Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Rohkostsalat
Schließen

Rohkostsalat

Ob mit Sonnenblumenkernen, Käsewürfeln oder Kräutern – die Vorteile unseres Rohkostsalats liegen auf der Hand: Das Gemüse bleibt knackig und die hitzeempfindlichen Vitamine bleiben erhalten. Und dann erst der Geschmack! Probieren Sie unser Rezept aus.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Dressing:
  • 1 Zitrone, davon Saft und Abrieb

  • 1 TL Senf, mittelscharf

  • 1 TL Honig

  • 2 EL Balsamico, weiß

  • 4 EL Apfelsaft

Für den Salat:
  • 150 g Kohlrabi

  • 150 g Karotte

  • 100 g Sellerie

  • 100 g Zucchini

  • 100 g Apfel

  • 0.5 Bund Basilikum

  • 50 g Sonnenblumenkern

Dazu:
  • Brot

Zubereitung
  1. 1

    Das Obst und Gemüse waschen und auf einem Küchenpapier trocknen. Die Karotte, den Kohlrabi und den Sellerie schälen. Die Zucchini vom Blütenansatz befreien. Den Apfel vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden.

  2. 2

    Das Obst und Gemüse grob mit der Küchenreibe reiben und miteinander vermischen. Die Basilikumblätter waschen, mit einem Küchentuch trockentupfen und fein hacken.

  3. 3

    Für das Dressing die Zitrone abreiben und auspressen. Den Saft sowie den Abrieb der Zitrone zusammen mit dem Senf, dem Honig, dem Essig, dem Apfelsaft sowie dem Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4

    Das Dressing unter den Salat heben, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackten Basilikumblätter sowie die Sonnenblumenkerne drüberstreuen.

  5. 5

    Natürlich passt zum Rohkostsalat ein erfrischendes Glas Wasser. Ebenso gut können Sie jedoch etwas Besonderes ausprobieren und mit unserem Rezept Apfelsaft selber machen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 758kJ 9%

    Energie

  • 181kcal 9%

    Kalorien

  • 21g 8%

    Kohlenhydrate

  • 7g 10%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Rohkostsalat-Rezept – vegan und vitaminreich

Rohkost hat nicht den besten Ruf. Wie gut kann weitgehend naturbelassene Nahrung, die nicht gegart wird, schon schmecken? Wir sagen: Richtig gut! Wer unser Rezept für Rohkostsalat probiert hat, wird uns voll und ganz zustimmen. Das Beste: Der Salat überzeugt nicht nur im Geschmack, sondern ist obendrein auch richtig gesund. Der Vorteil von Rohkost besteht schließlich hauptsächlich darin, dass hitzeempfindliche Vitamine bei der Zubereitung erhalten bleiben. Darüber hinaus ist rohes Gemüse in den meisten Fällen kalorienärmer und reich an Ballaststoffen sowie Wasser, was förderlich für die Verdauung und sattmachend ist. Ein gewisser Anteil an unverarbeitetem Obst und Gemüse in der Ernährung ist deshalb empfehlenswert.

In unserem Rohkostsalat-Rezept finden Karotten, Äpfel, Sellerie, Zucchini und Kohlrabi Verwendung, wobei Sie alles mit der Küchenreibe raspeln und es danach vermengen. Das Dressing für unseren gemischten Salat besteht aus Zitronensaft, mittelscharfem Senf, Balsamico, Apfelsaft und Honig, den Sie für eine vegane Variante durch Rohrzucker austauschen können. Streuen Sie zum Schluss noch gehackte Basilikumblätter und Sonnenblumenkerne über den Salat und reichen Sie dazu ein kross aufgebackenes Fladenbrot! Unser Rohkostsalat ist in nur 25 Minuten fertig und eignet sich daher auch als schnelles Mittag- oder Abendessen. Tipp: Ebenso schnell ist unser tunesischer Gurken-Apfelsalat mit Tomaten und Paprika zubereitet. Mit einem Olivenöl-Zitronen-Dressing ist er ebenfalls vegan und ein ebenso leckeres wie leichtes Gericht für heiße Tage.

Rohkostsalat – am besten mit saisonalem Obst und Gemüse

Im Grunde gilt es für jedes Salat-Rezept. Für den gemischten wie für den Karottensalat. Für den Tomaten- wie für unseren Rohkostsalat: Am besten schmeckt das Ergebnis, wenn Sie die Saison im Blick behalten und Gemüse verwenden, das gerade frisch in Ihrer Region geerntet wurde. Besonders ergiebig sind natürlich die Sommermonate, doch es gibt auch typisches Wintergemüse, darunter diverse Kohlarten oder auch Möhren. Grundsätzlich ist unser Rohkostsalat also ein Rezept für jede Jahreszeit – und welches Gemüse und Obst genau wann Saison hat, erfahren Sie in unserem Saisonkalender. Wenn Sie Salat zubereiten, sollen aber natürlich nicht nur die Grundzutaten stimmen. Das Dressing erfüllt in Sachen Aroma eine mindestens ebenso wichtige Rolle, weshalb Sie die unterschiedlichen Varianten so exakt wie möglich auf die verschiedenen Salatsorten abstimmen. So harmoniert Feldsalat beispielsweise mit nussigen Ölen, während Sie für Rucola eher milde Öl-Essig-Mischungen anrühren. Mehr dazu erfahren Sie durch unsere Salatdressing-Rezepte. Mit unseren Rezeptideen werden kleine und große Genießer ganz einfach zu Salatfreunden.