Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

		Dumplings sind kleine Teigtaschen und weil es so schön aussieht haben wir sie bunt gemacht: Testen Sie doch einmal diese Regenbogen-Dumplings!
Schließen

Regenbogen-Dumplings

Treiben Sie es ruhig mal bunt in Ihrer Küche! Mit diesem Dumplings-Rezept gelingen Ihnen köstliche Teigtaschen in allen Regenbogenfarben. Und dank der verschiedenen Füllungen mit Gemüse, Fisch und Fleisch ist für jeden Gaumen etwas dabei.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Sesam-Dip:
  • 2 EL Sesamöl

  • 4 EL Sojasauce

  • 1 EL Sesam

Für die Ingwer-Hack-Füllung:
  • 150 g Rinderhack

  • 2 Stk. Ingwer (1cm)

  • 2 EL Sojasauce

  • 1 EL Sesamöl

Für die blauen Dumplings:
  • 200 g Mehl

  • 1 EL Sepiatinte

Für die Shrimpfüllung:
  • 10 Shrimps

  • 2 Stk. Ingwer (1cm)

  • 2 EL Sojasauce

  • 1 EL Sesamöl

Für die roten Dumplings:
  • 200 g Mehl

  • 130 ml Rote-Beete-Saft

Für die vegetarische Füllung:
  • 5 Blätter Chinakohl

  • 150 g Tofu, geräuchert

  • 2 EL Sesamöl

  • 2 EL Erdnuss

  • 2 EL Sojasauce

Für die grünen Dumplings:
  • 200 g Mehl

  • 130 ml Spinat

Utensilien

Dampfkörbchen

Zubereitung

  1. 1

    Für die vegetarische Füllung den Chinakohl waschen, trockenschütteln und in feine Streifen schneiden. Den Tofu sowie die Erdnüsse fein hacken. Das Sesamöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Chinakohl und den Tofu darin anschwitzen. Sojasauce und Erdnüsse hinzugeben, alles vermengen und auskühlen lassen.

  2. 2

    Für die Shrimpfüllung die Shrimps sowie den Ingwer fein schneiden. Sesamöl in einer großen Pfanne erhitzen, Shrimps anraten und mit Ingwer sowie Sojasauce ablöschen. Für 2 Minuten reduzieren und schließend auskühlen lassen.

  3. 3

    Für die Hackfleisch-Ingwer-Füllung den Ingwer fein reiben. Den Koriander fein hacken. Hackfleisch, Koriander und Ingwer miteinander vermischen.

  4. 4

    Für die grünen Dumplings das Wasser erwärmen, den Spinat hineingeben und beides zusammen pürieren. Den Spinat unter das Mehl kneten.

  5. 5

    Für die roten Dumplings den Rote Bete Saft mit dem Mehl verkneten.

  6. 6

    Für die blauen Dumpings 130 ml Wasser mit der Sepiatinte erwärmen und mit dem Mehl verkneten.

  7. 7

    Die Teige nacheinander auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem Ringausstecher den Teig vollständig verarbeiten und die Teiglinge nach Belieben mit je einem Teelöffel der Füllung versehen. Die Ränder mit Wasser bepinseln und zusammenklappen. Mit den Fingern den Rand wellenartig zusammendrücken.

  8. 8

    Die gefüllten Dumpings auf einem Einlegepapier in ein Dampfkörbchen geben und dieses auf ein vorbereitetes Wasserbad stellen.

  9. 9

    Die Dumplings für 15 Minuten dämpfen.

  10. 10

    In der Zwischenzeit den Sesam-Dip vorbereiten. Hierfür Sojasauce, Sesamöl und Sesamsamen miteinander verrühren. Die Dumplings mit dem Sesam-Dip servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3789kJ 45%

    Energie

  • 905kcal 45%

    Kalorien

  • 125g 48%

    Kohlenhydrate

  • 32g 46%

    Fett

  • 37g 74%

    Eiweiß

So schnell ist kreative Küche mit unserem Dumplings-Rezept

Kulinarische Inspirationen für chinesische Teigtaschen gibt es zahlreiche – aber haben Sie schon einmal so schön bunte Dumplings gesehen? Mit unserem Regenbogen-Dumplings-Rezept bringen Sie Farbe auf den Tisch. Der Teig aus Wasser beziehungsweise Rote-Bete-Saft, den weiteren Zutaten und Mehl ist rasch zubereitet. Achten Sie bei der Wassertemperatur darauf, dass diese unter der Siedetemperatur liegt. Dadurch wird der Teig schön elastisch. Unser Tipp: Bei den Formen der Dumplings können Sie sich zusätzlich kreativ auslassen – als Halbmond, mit noch mehr Falten oder als längere Kissen geformt. Und wenn Sie Ihre Teigtaschen stilgerecht in Bambuskörbchen servieren, wird das Essen schon vorab zum optischen Highlight.

Unser Dumplings-Rezept mal anders aufgetischt

Dumplings kochen heißt auch: Reste verwerten. Die Füllungen können Sie beliebig variieren und dafür den Kühlschrank plündern. Nachdem Sie die mit unserem bunten Dumplings-Rezept die Teigtaschen gekocht haben, lassen sich diese auch als Suppe servieren – ähnlich wie eine chinesische Wan-Tan-Suppe. Dafür kochen Sie einfach Fleischbrühe auf und geben der Suppe mit etwas Fenchel und Peperoni den nötigen Pfiff. Noch mehr Würze erhalten Sie, indem Sie etwas Sojasauce und Sesamöl beigeben. Danach noch mit geschnittenen Frühlingszwiebeln garnieren und Sie haben eine köstliche Vorspeisensuppe in bunten Regenbogenfarben. Wenn Sie mögen, braten Sie die Dumplings nach dem Dämpfen an. Mit den Röstaromen schmecken die Teigtaschen nochmal anders – aber immer noch super lecker!

Dumplings-Rezept: Geschmackserlebnisse aus aller Welt

Teigtaschen werden in Deutschland vor allem in Form von Maultaschen zubereitet. Weltweit sind sie in vielerlei Abwandlungen verbreitet und geschätzt. Die Grundzutaten für den Teig variieren – mit Mehl oder Grieß, Wasser und gegebenenfalls Eiern – unwesentlich, die Füllungen jedoch erheblich. Auch die Zubereitungsarten gestalten sich vielfältig: durch Kochen, Braten, Dämpfen oder Frittieren. Die Varianten der chinesischen Dumplings oder Jiaozi finden Sie in Japan in Form der Gyōzas: Beide Teigtaschen sind mit Fleisch und Gemüse gefüllt, können jedoch auch vegan zubereitet werden.

Dumplings-Rezept auf kantonesisch: Dim Sum entdecken

Die kantonesischen Dim Sum ähneln den chinesischen Dumplings. Sie werden auf Asiakochern in Bambuskörbchen verschiedener Größen zubereitet. Alternativ können Sie auch moderne Dampfgarer verwenden. Leckere Anregungen finden Sie in unserem Dim-Sum-Rezept.