Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Chinesische Teigtaschen

Chinesische Teigtaschen

Mögen Sie asiatisches Essen? Dann probieren Sie unsere chinesischen Teigtaschen mit Dinkelmehl und schwarzem Sesam – gefüllt mit Gemüse, Pilzen und Garnelen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

Für den Teig:
  • 150 g Dinkelvollkornmehl

  • Salz

  • 0.5 EL Sesamsamen, dunkel

Für die Füllung:
  • 150 g Brokkoli-Röschen

  • 0.5 Karotte

  • 100 g Shii-Take

  • 2 große Paprika, rot

  • 100 g Garnele

  • 0.5 Knoblauchzehe

  • 0.5 Stück Ingwer

  • 1 EL Sojasauce

  • 1 EL Mirin (süßer Reiswein)

  • Pfeffer

  • Zucker

Für die Soße:
  • 0.5 Stück Ingwer

  • 0.5 Knoblauchzehe

  • 0.5 Chilischote

  • 2.5 EL Sojasauce

  • 2.5 EL Reisessig

  • 0.5 TL Maismehl

Utensilien

Rapsöl, kalt gepresst, Mehl für die Arbeitsfläche, Salzwasser

Zubereitung

  1. 1

    Von 1/8 Liter eiskaltem Wasser 4 EL (bei Zubereitung für 2 Personen) entnehmen und diese mit der Hälfte des Mehls und Salz zu einem krümeligen Teig verkneten. Restliches Wasser aufkochen und mit der zweiten Mehlhälfte kräftig verkneten. Die beiden Mehlhälften 5 Minuten miteinander verkneten und 30 Minuten ruhen lassen. Sesamsamen ohne Fettzugabe in einer Pfanne leicht anrösten.

  2. 2

    Brokkoli in 1 cm große Röschen und die Stiele in Würfelchen schneiden. Karotte/n in Stifte schneiden. Pilze in feine Scheiben und Paprika in feine Streifen schneiden.

  3. 3

    Garnelen in 0,5 cm große Abschnitte schneiden, dabei die Schwänze entfernen. Knoblauch und Ingwer sehr fein schneiden. Alle Füllzutaten kräftig vermischen und mit Pfeffer und Zucker abschmecken.

  4. 4

    Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und daraus Kreise mit 10 cm Durchmesser ausstechen. Die äußeren Teigränder ½ cm tief mit Wasser bestreichen. Auf die Teigmitte je 1 EL Füllung geben, einen zweiten Teigkreis darüberlegen und an den Enden festdrücken. Alle Teigtaschen nach diesem Verfahren zubereiten und 5 Minuten antrocknen lassen. Restliches Gemüse zur Seite stellen.

  5. 5

    Salzwasser zum Kochen bringen. 1 1/2 EL (bei Zubereitung für 2 Personen) Öl in zwei großen Pfannen mit Deckel erhitzen, 1 Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Die Teigtaschen in die Pfanne setzen und 1 Minute anbraten. Anschließend mit dem Salzwasser ablöschen, sodass die Pfannen etwa 1 cm mit Salzwasser bedeckt sind. Die Teigtaschen 2 Minuten ohne Deckel stark kochen lassen. Hitze reduzieren und weitere 8 bis 10 Minuten zugedeckt sanft ziehen lassen, bis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen wurde. Bleibt Füllung übrig, dann kann es in einer beschichteten Pfanne angebraten und zu den Teigtaschen serviert werden.

  6. 6

    Deckel abnehmen, Sesamsamen darüberstreuen und die Teigtaschen an der Unterseite ca. 2 bis 3 Minuten knusprig braten.

  7. 7

    Für die Soße Ingwer, Knoblauch und Chili (ohne Kerne) fein schneiden und mit den übrigen Zutaten zuzüglich 1 EL (bei Zubereitung für 2 Personen) Wasser verrühren. Zum Gemüse geben und die Sauce kurz eindicken lassen.

  8. 8

    Die Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden und über die Teigtaschen streuen. Probieren Sie auch unser Rezept für japanische Teigtaschen: köstliche Gyoza

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2089kJ 25%

    Energie

  • 499kcal 25%

    Kalorien

  • 62g 24%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 26g 52%

    Eiweiß