Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Quiche Lorraine

Quiche Lorraine

Herzhafter Mürbeteig mit einer cremigen Füllung aus Ei, Zwiebeln, Schinken, Sahne und Käse bringt ein Stückchen Frankreich zu Ihnen nach Hause. Verzaubern Sie Ihre Gäste mit unserem Quiche-Lorraine-Rezept!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

8 Portionen

Für den Belag:
  • 400 g Schinken, gekocht

  • 100 g Schinken, roh

  • 4 kleine Zwiebel

  • 2 EL Petersilie

  • 1 Knoblauchzehe

  • 5 Ei

  • Salz

  • Pfeffer

  • 200 g Edamer, geriebener

  • 200 ml Sahne

Für den Mürbeteig:
  • 125 g Butter

  • 200 g Weizenmehl

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 EL Edamer, geriebener

  • 1 Knoblauchzehe

Utensilien

Trockenerbsen zum Blindbacken, Backpapier

Zubereitung

  1. 1

    Für den Teig in einer großen Schüssel die Butter mit dem Mehl verkneten, 2-3 EL kaltes Wasser, Salz, Pfeffer und Käse dazu geben. Knoblauch schälen und dazupressen. Alles zu einem Teig verarbeiten. Teig in Folie wickeln und 1 Stunde kühl stellen. Wie Sie Mürbeteig ganz einfach selber machen, erfahren Sie auch in unserem "Gewusst wie!"-Video.

    Gewusst wie: Mürbeteig selber machen
  2. 2

    Für den Belag den Schinken fein würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Schinken, Zwiebeln und gehackte Kräuter vermengen. Knoblauch schälen und dazupressen.

  3. 3

    Die Eier in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Käse und der Sahne verrühren.

  4. 4

    Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen.

  5. 5

    Den Teig nochmals durchkneten, ausrollen und in eine Springform von 28 cm legen, einen Rand von 2 cm hochziehen. Mit dem Backpapier auslegen, die Trockenerbsen einfüllen und 15 Minuten blind backen. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, Trockenerbsen und Backpapier entfernen.

  6. 6

    Die Schinken-Zwiebel-Kräuter-Mischung auf dem Teig verteilen und die Eiersahne darüber gießen.

  7. 7

    Die Quiche Lorraine 45 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und lauwarm servieren.

  8. 8

    Lust auf mehr Quiche-Rezepte? Entdecken Sie diese Spargel-Bechamelsauce-Tarteoder das Rezept für unsere Tomaten-Quiche! Oder wie wäre es mit einer süßen Variante? Probieren Sie unser Apfel-Tarte-Rezept! Entdecken Sie auch unser Zwiebelkuchen-Rezept oder den sommerlichen Pfirsich-Flammkuchen mit Parmaschinken!

  9. 9
    Beilagentipp

    Serviert mit einem gemischten Salat ein ideales Mittagessen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2081kJ 25%

    Energie

  • 497kcal 25%

    Kalorien

  • 24g 9%

    Kohlenhydrate

  • 32g 46%

    Fett

  • 27g 54%

    Eiweiß

Entdecken Sie viele weitere Quiche Lorraine-Rezepte!

Oh, là, là: Wenn sich goldbraun im Ofen gebackener Mürbeteig mit einer zart-fluffigen Schicht aus Eiern, cremiger Sahne, Schinken, Zwiebel und aromatischem Edamer in eine herrlich duftende Quiche Lorraine verwandelt, entsteht ein pikantes Gericht, mit dem Sie Ihre Familie und Gäste verwöhnen können. Möchten Sie nah am Original-Rezept bleiben, bereiten Sie den herzhaften Kuchen mit Speck zu.

Ebenfalls köstlich schmeckt Quiche Lorraine mit Hackfleisch, mit Lachs oder nur mit Käse. Probieren Sie auch unsere Gemüse-Quiche mit Brokkoli und Blumenkohl. Für Veganer eignet sich unsere Lauchquiche mit Räuchertofu. Mit veganer Margarine, Soja- oder Hafersahne und ein wenig Speisestärke und Backpulver können Sie schnell und einfach einen Grundteig kreieren. Eine weitere deftige Variante mit Lauch stellen wir Ihnen mit unserem Rezept für eine Zwiebel-Lauch-Quiche vor.

Das Tolle an allen Quiche-Lorraine-Rezepten ist, dass der Kuchen am nächsten Tag auch kalt noch lecker schmeckt. Als Beilage zu der französischen Köstlichkeit passen frische Zutaten wie knackige Paprika, saftige Tomaten oder würzige Gurken, die Ihrem Gericht als Salat oder in eingelegter Form eine erfrischend-sommerliche Note verleihen.

Quiche-Lorraine-Rezept für den kleinen Hunger

In einer Springform oder Tarteform gebacken, erhält die klassische Quiche Lorraine ihre typisch runde und halbhohe Form. Dass es nicht immer die große Variante der feinen Köstlichkeit aus Frankreich sein muss, beweisen herrlich delikatem Mini-Quiches! Die vegetarischen Törtchen sind dank ihres Bodens aus Toastbrot schnell und einfach zubereitet und eignen sich perfekt als Fingerfood auf Partys und Geburtstagen. Wer mehr als eine Sorte der Küchlein zubereiten möchte, kann sich an unserem Rezept für eine Lachs-Blumenkohl-Quiche orientieren. In mundgerechte Häppchen lässt sich auch unsere Zucchini-Ziegenkäse-Quiche schneiden, die in einer eckigen Tarteform gebacken und mit kleinen Ziegenkäse-Scheiben belegt wird.

Tipp: Bereiten Sie unser Quiche-Lorraine-Rezept ohne Boden zu. Die Eier-Sahne-Mischung hält bei dieser Low-Carb-Version trotzdem. Sie müssen nur darauf achten, dass der Kuchen auch in der Mitte gut durchgebacken ist.