Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Pochierte Birne

Pochierte Birne

Der Dessertklassiker für die Adventszeit: Unser leckeres Rezept für pochierte Birne. Rotwein, Vanille und Zimt sorgen nicht nur für ein geschmackliches Highlight, sondern verteilen auch einen wunderbaren Duft in Ihrer Wohnung.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Vanillesauce:
  • 500 ml Milch

  • 1 Vanilleschote

  • 30 g Zucker

  • 1 Eigelb

  • 1 EL Speisestärke

  • 1 Prise Salz

Für die Birnen:
  • 4 Birne, fest

  • 600 ml Rotwein

  • 1 Orange

  • 1 Zitrone

  • 2 Vanilleschote

  • 4 Nelke

  • 2 Sternanis

  • 1 Zimtstange

  • 100 g Zucker

Utensilien

Pistazie, gehackt, Pistazieneis

Zubereitung

  1. 1

    Rotwein und 400 ml Wasser in einen großen Topf geben. Die Schale von den Orangen und Zitronen abziehen und zusammen mit den Gewürzen und dem Zucker zum Wein hinzugeben. Die Orange und Zitrone auspressen und den Saft ebenfalls hinzugeben. Die Vanilleschoten auskratzen und das Mark und die Schoten in den Topf geben.

  2. 2

    Die Birne vorsichtig schälen, so dass der Stiel an der Birne bleibt. In der Zwischenzeit den Rotweinsud einmal aufkochen lassen.

  3. 3

    Wenn der Sud kocht, die Hitze reduzieren und die Birnen vorsichtig dazugeben. Das Ganze für 45 Min. bei geringer Hitze ziehen lassen. Der Sud soll nicht mehr kochen.

  4. 4

    Für die Sauce, die zweite Vanilleschote auskratzen und das Mark, die Schote, die Hälfte der Milch und den Zucker zusammen in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen. Das Ganze anschließend vom Herd nehmen und für 30 Min. ziehen lassen. Im Anschluss die Vanilleschoten entfernen.

  5. 5

    Für die Sauce, die zweite Vanilleschote auskratzen und das Mark, die Schote, die Hälfte der Milch und den Zucker zusammen in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen. Das Ganze anschließend vom Herd nehmen und für 30 Min. ziehen lassen. Im Anschluss die Vanilleschoten entfernen.

  6. 6

    Nach 30 Min. die Birnen mit einem Schaumlöffel herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

  7. 7

    Nun können die Birnen auf einem Teller angerichtet werden. Die Birnen mit Vanillesauce übergießen und mit den Pistazien bestreuen. Je eine Kugel Pistazieneis zu der Birne auf den Teller geben und servieren.

  8. 8

    Probieren Sie als Dessert auch unser Rezept für Stachelbeerkompott, diese leckeren Cranberry-Weihnachtstörtchen oder unseren festlichen Wackelpudding und weitere Rezepte für die kalte Jahreszeit!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2667kJ 32%

    Energie

  • 637kcal 32%

    Kalorien

  • 82g 32%

    Kohlenhydrate

  • 22g 31%

    Fett

  • 12g 24%

    Eiweiß

Pochierte Birne – ein wärmendes Dessert in der Winterzeit

Unsere pochierten Birnen sind das perfekte Dessert in der kalten Jahreszeit. Mit leckeren Zutaten wie Rotwein, Nelken und Sternanis wärmen die pochierten Birnen von innen und eignen sich perfekt für eine Stärkung nach einem schönen Winterspaziergang oder als festliches Dessert. Für die pochierten Birnen bringen Sie Rotwein, Wasser und leckere Gewürze zum Kochen und lassen anschließend die geschälten Birnen ganz einfach für 45 Minuten in dem Sud ziehen. Nutzen Sie für dieses Rezept am besten eine feste Birnen-Sorte, wie zum Beispiel Williams Christ. Aus Milch, einer Vanilleschote, Stärke, Zucker, Salz und Eigelb wird parallel eine leckere Vanillesauce hergestellt.

**Tipp: **Servieren Sie zu den pochierten Birnen unser köstliches EDEKA Pistazieneis und lassen Sie es sich schmecken!

Wärmende Winter-Rezepte

Kälte, Regen und Dunkelheit verleiten uns dazu, wieder mehr Zeit Zuhause zu verbringen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Familie und Freunde mit wärmenden Leckereien zu verwöhnen und probieren Sie zum Beispiel unsere köstlichen Herbst-Rezepte aus. Anstelle von pochhierten Birnen schmecken auch Äpfel besonders gut in der Advents- und Weihnachtszeit. Unser Bratapfel-Rezept ist ein wärmender Klassiker an kalten Tagen und schmeckt dank Gewürzen wie Zimt und Kardamom besonders weihnachtlich. Für dieses Rezept werden die Äpfel vom Kerngehäuse befreit und mit einer leckeren Gewürzkombination und Honig befüllt. In einer Auflaufform werden die Bratäpfel anschließend gegart und mit einer Kugel Eis serviert – lecker!

Pochierte Leckereien

Pochieren bedeutet, etwas in siedendem Wasser zu Garen. Diese Zubereitungsmethode, die auch für unsere pochierten Birnen verwendet wird, ist besonders schonend, kalorienarm und sorgt dafür, dass zum Beispiel beim Pochieren von Obst wichtige Nährstoffe erhalten bleiben. Aber auch Eier lassen sich wunderbar pochieren. Probieren Sie auch unsere pochierten Äpfel mit Eis und diese leckeren Frühstücks-Pancakes mit pochiertem Ei.