Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Pasta mit Thunfisch

Pasta mit Thunfisch

In Kombination mit Zucchini, Kirschtomaten und aromatischem Pesto ist unsere Pasta mit Thunfisch-Filet schnell und unkompliziert zuzubereiten, denn: Es dauert nicht mal eine halbe Stunde, bis das feine Nudelgericht verzehrfertig ist.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 400 g Spaghetti

  • 200 g Thunfischfilet, frisch

  • 2 EL Pesto alla Genovese

  • 1 große Zucchini

  • 1 Zwiebel, rot

  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 1 EL Liebstöckel

  • Pfeffer

  • Salz

  • 10 Cherry Rispentomate

Zubereitung

  1. 1

    Spaghetti nach Packungsanleitung garen.

  2. 2

    Thunfischfilet in 1 cm große Würfel schneiden und mit Pesto marinieren.

  3. 3

    Zucchini halbieren und in 0,3 cm große Scheiben schneiden.

  4. 4

    Zwiebel in Scheiben schneiden.

  5. 5

    Zucchini mit den Zwiebelscheiben in Öl anbraten und mit gehacktem Liebstöckel, Salz und Pfeffer bestreuen.

  6. 6

    Thunfischwürfel auf den Zucchinischeiben verteilen und bei milder Hitze in der geschlossenen Pfanne 5 Minuten gar ziehen lassen. Tomaten würfeln und zusammen mit den gegarten Spaghetti unterheben. Gegebenenfalls mit Pfeffer und Salz abschmecken.

  7. 7

    Entdecken Sie auch unser würziges Bärlauchpesto-Rezept !

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2508kJ 30%

    Energie

  • 599kcal 30%

    Kalorien

  • 73g 28%

    Kohlenhydrate

  • 22g 31%

    Fett

  • 26g 52%

    Eiweiß

Rezept für Pasta mit Thunfisch – tolle Kochideen mit Nudeln

Verfeinern Sie die zarten Fischstücke mit einer leichten Soße aus Pesto. Weich gebratene Zucchinischeiben, gewürzt mit aromatischem Liebstöckl, sowie mild-süße Kirschtomaten unterstreichen den mediterranen Geschmack der Pasta mit Thunfisch. Tipp: Wenn Sie es noch geschmacksintensiver mögen, mischen Sie kurz vor dem Servieren ein paar Kapern unter die Nudeln.

Die passenden Nudeln für Ihre Pasta mit Thunfisch

Bei der Auswahl der Teigware für unser Rezept für Pasta mit Thunfisch können Sie durch die Nudeln verschiedene Geschmäcker bedienen: Spaghetti passen am besten zu diesem Gericht, Bandnudeln oder Linguine eignen sich ebenfalls hervorragend. Sollen die Nudeln "al dente" werden, gießen Sie diese circa eine Minute vor der auf der Packung empfohlenen Kochzeit ab. Nachdem Sie die Spaghetti untergehoben haben, können Sie noch ein bis drei Esslöffel des Kochwassers mit dazugeben – so wird Ihre Pasta mit Thunfischsoße leicht angedickt. Tipp: Wenn Sie möchten, dass die Pasta mit Thunfisch noch mehr Biss hat, verwenden Sie Vollkornnudeln. Falls Sie weiche, fast sämige Nudeln bevorzugen, sind Eiernudeln die richtige Wahl. Auch Nudeln ohne Mehl und Eier, rein aus Gemüse, schmecken in Kombination mit Fisch: Bereiten Sie unser Rezept für Pasta mit Thunfisch mit Zucchini-Pastinaken-Nudeln zu.

Auf den Fisch kommt es an – Rezept für Pasta mit Thunfisch

Das Herzstück dieses Gerichts ist der Thunfisch. Er gibt der Mahlzeit seinen unverkennbaren Geschmack. Unser Rezept sieht für die Zubereitung Thunfisch aus der Dose vor, Sie können aber gerne auch frisches Fischfilet verwenden. Achten Sie beim Kauf von frischem Thunfisch darauf, dass der Fisch gut riecht und eine gesunde, tiefrote Farbe hat. Das Filet sollte zudem beim Kochen nicht zu lange garen, so bleibt es innen noch leicht rosa. Tipp: Ein kurz mit Olivenöl angebratenes Thunfisch-Steak schmeckt auch köstlich mit unserem herzhaften Spaghettisalat.