Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ob als Mittag- oder Abendessen: Unser Rezept für leckere Ofenschnitzel mit Champignons, Paprika und Duftreis ist schnell und einfach zubereitet.
Schließen

Ofenschnitzel

Call it Schnitzel! Unser Ofenschnitzel-Rezept ist eine von vielen leckeren Möglichkeiten, des Deutschen liebstes Stück Fleisch zuzubereiten. Gelingt schnell und einfach – und lässt sich zudem super am Vorabend für den nächsten Mittag vorbereiten.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Schnitzel:
  • 4 Schweineschnitzel

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 Paprika, rot

  • 1 Paprika, gelb

  • 150 g Champignon, braun

  • 2 Schalotte

  • 1 Zehe Knoblauch

  • 2 EL Butter

  • 1.5 TL Gemüsebrühe

  • 200 ml Sahne

  • 200 g Saure Sahne

  • 0.5 Bund Basilikum

  • 3 Zweige Oregano

  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Cayennepfeffer

  • 250 g Gouda

Beilage:
  • 300 g Duftreis

Zubereitung
  1. 1

    Schnitzel unter fließendem Wasser abspülen und mit Küchenpapier abtupfen. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und in eine große Auflaufform legen.

  2. 2

    Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen. Paprika waschen, Stiel und Kerngehäuse entfernen und in Streifen schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Schalotten und Knoblauch pellen und fein hacken.

  3. 3

    Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen. Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen. Gemüsebrühe mit der Sahne verrühren und mit in die Pfanne geben, kurz aufkochen. Hitze abstellen und die saure Sahne einrühren. Basilikum und Oregano waschen, trocken schütteln und fein hacken. In die Sahnesoße geben. Mit Paprikapulver, Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Gouda auf einer Käsereibe fein raspeln.

  4. 4

    Paprikastreifen und Champignons auf den Schnitzeln verteilen, mit der Sahnesoße übergießen. Den Käse darüber streuen. Für 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen überbacken.

  5. 5

    In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanleitung gar kochen.

  6. 6

    Ofenschnitzel mit Duftreis anrichten und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3906kJ 47%

    Energie

  • 933kcal 47%

    Kalorien

  • 69g 27%

    Kohlenhydrate

  • 58g 83%

    Fett

  • 35g 70%

    Eiweiß

Dieses Ofenschnitzel-Rezept macht es Ihnen leicht!

Schnitzel zubereiten ohne Fettspritzer rund um die Pfanne? Geht – mit unserem Ofenschnitzel ohne Anbraten! Für dieses Ofengericht wird das Schnitzel im Backofen zusammen mit den übrigen Zutaten gegart. Sie können unser Ofenschnitzel-Rezept auch super am Abend vorbereiten, dann geht es am nächsten Tag schneller: Schnippeln Sie alles Gemüse klein und bereiten Sie die Sahnesauce fertig zu. Stellen Sie die Zutaten für das Ofenschnitzel-Rezept dann in separaten Schälchen abgedeckt in den Kühlschrank und fügen Sie alles erst am Mittag zusammen, bevor Sie das Ganze in den Ofen schieben. Das Ofenschnitzel mit Sahne und Paprika eignet sich dadurch übrigens auch wunderbar als Party-Rezept.

Tipp: Eine andere leckere Zubereitungsart für Ofenschnitzel mit Pilzen, die ebenfalls partytauglich ist, finden Sie in unserem Rezept für Schnitzeltopf mit Pilzen.

Schnitzel – ein europäisches Phänomen

Schnitzel sind neben Würstchen das, wofür wir Deutschen im Ausland kulinarische Berühmtheit genießen (okay, und für unsere Schwarzwälder Kirschtorte). Dabei kann man mit dem Schnitzel praktisch eine halbe Europareise machen! Das Wiener Schnitzel kennt natürlich jeder – aber es gibt auch Münchener Schnitzel, Berliner Schnitzel, Pariser Schnitzel, ungarisches Schnitzel oder spanisches Schnitzel – die Europäer eint ihre Liebe zum flach geklopften Stück Fleisch. Für Schnitzel wählen Sie am besten zartes Kalbfleisch. Aber auch Schnitzel vom Schwein eignet sich wunderbar für die verschiedenen Zubereitungsarten. Achten Sie in jedem Fall darauf, das Fleisch aus einer vertrauenswürdigen Quelle zu beziehen: Gerade bei Schweinefleisch riskieren Sie sonst, sich die Schattenseiten der industriellen Tierhaltung auf den Teller zu holen. Um ganz sicher zu gehen, können Sie außerdem unser Rezept für vegetarische Schnitzel ausprobieren.