Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Pink Lady Cocktail

Pink Lady Cocktail

Unser Rezept für einen spritzigen Pink Lady Cocktail auf Gin-Basis ergibt einen erfrischenden, fruchtig-aromatischen Drink, der Sommerabende ebenso perfekt abrundet wie Gartenfeste. Mixen Sie gleich los!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Zitrone

  • 8 cl Gin

  • 4 cl Grenadine

  • 8 Eiswürfel

Utensilien

Cocktailshaker, 4 Cocktailgläser, gekühlt, Barmaß

Zubereitung
  1. 1

    Zitrone halbieren und den Saft auspressen.

  2. 2

    4 cl Zitronensaft abmessen und zusammen mit dem Gin, Grenadine und den Eiswürfeln in einen Cocktailshaker geben. Für ca. 30 Sekunden kräftig schütteln.

  3. 3

    Den Cocktail auf die vorgekühlten Gläser verteilen und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 335kJ 4%

    Energie

  • 80kcal 4%

    Kalorien

  • 9g 3%

    Kohlenhydrate

  • 0g 0%

    Fett

  • 0g 0%

    Eiweiß

Der Pink Lady Cocktail: ein Klassiker mit Gin und Grenadine

Der Pink Lady Cocktail gehört zu den Klassikern in den Bars dieser Welt: Der Cocktail mit Grenadine und Gin wurde bereits Anfang des vergangenen Jahrhunderts in den USA gemixt und war ausgerechnet während der Prohibition besonders beliebt. In den 1920er-Jahren waren Herstellung und Verkauf von Alkohol in den USA zwar nicht erlaubt – das führte jedoch eher zu kreativen Umgehungen des Verbots, etwa in Form von Selbstgebranntem. Der Qualität des Alkohols war das nicht gerade zuträglich – umso beliebter ein Cocktail wie der Pink Lady, da die Grenadine den Geschmack von minderwertigem Gin wohlwollend überdeckte. Die Erfindung des pinken Cocktails wird meist der New Yorkerin Elsie de Wolfe, Amerikas erster professioneller Innenarchitektin, zugeschrieben. Ihr Pink-Lady-Rezept weicht allerdings von dem in klassischen Bar-Handbüchern beschriebenen ab: Sie verwendete Grapefruitsaft und Cointreau für ihren pinken Gin-Cocktail. In jedem Fall wurde der Pink Lady Cocktail zum Vorbild für eine Reihe weiterer "Pink" Cocktail-Rezepte – z. B. den Pink Gin Fizz.

Pinke Drinks mit und ohne Alkohol

Auch unser Pink-Lady-Getränk entspricht übrigens nicht ganz dem Original-Rezept: Eigentlich gehört neben Gin und Grenadine auch noch Eiklar mit in den Shaker. Das sorgt normalerweise für das weiße Häubchen auf der pinkfarbenen Flüssigkeit im Glas. Wir finden aber, dass unsere Zubereitung ohne Eiweiß, dafür mit einem Spritzer Zitrone, besonders erfrischend an heißen Sommertagen schmeckt. Haben Sie zu einem Gartenfest geladen und möchten neben dem pinken Cocktail mit Alkohol eine alkoholfreie Erfrischung in derselben Farbe anbieten, empfehlen wir Ihnen diese Pink Lemonade: Das Getränk aus Zitronensaft, Cranberry-Saft, Molke, Minze und Mineralwasser schmeckt ebenfalls herrlich spritzig und sieht genauso fröhlich aus wie die Pink Lady. Weitere Gin-Cocktails aus dem Flamingo-Farbspektrum: der Singapore Sling, der ebenfalls zu den Cocktail-Klassikern der 1920er-Jahre gehört, sowie der Bramble, eine moderne Weiterentwicklung des Singapore Sling, bei der Brombeeren zum Einsatz kommen. Für den sommerlichen Aperitif bietet sich außerdem ein weiterer Traum in Pink an: unser erfrischender Erbdeer-Spritz auf Prosecco-Basis mit Lillet und Minze!