Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mangold-Smoothie

Mangold-Smoothie

Cremig, erfrischend, gesund: Ein Mangold-Smoothie strotzt vor Vitalstoffen und schmeckt köstlich. In unserem Rezept bilden Banane, Mango und Apfelsaft den Fruchtanteil. Lesen Sie, welches Obst sich alternativ anbietet.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

Für den Smoothie:
  • 100 g Mangold

  • 1 Banane

  • 1 Mango, reif

  • 250 ml Apfelsaft

  • Minze, zum Garnieren

Zubereitung

  1. 1

    Mangold putzen, waschen, gut abtropfen lassen und klein schneiden. Banane schälen und klein schneiden. Die Mango längs in 3 Teile schneiden, dabei mit dem Messer dicht entlang der beiden Seiten des im mittleren Teil liegenden Steins fahren. Aus den beiden äußeren Teilen der Frucht mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch in einem Stück herauslösen, dabei mit dem Löffel ganz dicht an der Schale bleiben. Vom Mittelstück die Schale mit einem Messer lösen. Mit einer Gabel oder den Fingern den Stein auf die Arbeitsfläche drücken und mit dem Messer das Fruchtfleisch abschaben. Das ausgelöste Fruchtfleisch klein schneiden.

  2. 2

    Alle vorbereiteten Zutaten in einen Mixer geben und mit dem Apfelsaft fein pürieren.

  3. 3

    In die Gläser füllen, mit Minze garnieren und servieren. Hier finden Sie noch mehr Smoothie-Rezepte und Mangold-Rezepte , etwa für einen Mangold-Salat!

  4. 4

    Weitere Green-Smoothie-Rezepte, Entsafter-Rezepte und tolle Frühstücks-Rezepte finden Sie hier!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 917kJ 11%

    Energie

  • 219kcal 11%

    Kalorien

  • 46g 18%

    Kohlenhydrate

  • 1g 1%

    Fett

  • 3g 6%

    Eiweiß

Mangold-Smoothie-Rezept: Gesundes aus dem Glas

Dass Gemüse und Obst möglichst oft auf dem Speiseplan stehen sollten, ist alles andere als ein Geheimnis. Trotzdem schaffen es viele Menschen nicht, die empfohlenen fünf Portionen pro Tag zu essen. Zum Glück gibt es Smoothies: Die leckeren Fruchtdrinks verführen auch ausgewiesene Obstmuffel zum Genuss von Äpfeln, Bananen, Ananas, Orangen und Beeren. Noch besser schneiden in der Nährstoffbilanz grüne Smoothies ab. Sie enthalten zusätzlich grüne Gemüsesorten wie Mangold, Spinat, Grünkohl und Feldsalat sowie Karottengrün oder Kräuter. Der Vorteil: Blattgemüse enthält neben Vitaminen und Mineralstoffen jede Menge sekundärer Pflanzenstoffe (Antioxidantien), jedoch wenige Kalorien. Obst dagegen weist durch den Fruchtzucker eine relativ hohe Energiedichte auf. Das Herbstgemüse Mangold bringt es je 100 Gramm auf lediglich 18 Kilokalorien, punktet jedoch mit sehr viel Provitamin A sowie Vitamin E und Mineralstoffen.

Ist Mangold im Smoothie roh genießbar?

Mangold besitzt einen recht hohen Gehalt an Oxalsäure. Daher sollten ihn stillende und werdende Mütter genauso wie Kleinkinder nur in kleinen Mengen genießen. Tipp: Blanchieren Sie das Gemüse, das reduziert den Oxalsäuregehalt. So können Sie unsere vielfältigen Mangold-Rezepte unbedenklich in den Speiseplan aufnehmen. In den gelegentlichen Smoothie darf das Gemüse ruhig roh hinein.

Mangold zubereiten für grüne Smoothie-Rezepte & mehr Damit der Smoothie gesund ist und schmeckt, sollten Sie den Mangold vom Strunk befreien und am besten nur die zarten Blätter in den Mixer geben. Werfen Sie die Stängel aber nicht weg: Wie Spargel zubereitet, ergeben sie eine köstliche Gemüsebeilage. Übrig gebliebene Blätter halten sich in ein feuchtes Tuch gewickelt im Kühlschrank etwa zwei Tage. Länger sollten Sie das Gemüse nicht lagern, um den Nährstoffgehalt – insbesondere das Vitamin C – zu erhalten. Besser ist es, den Mangold nach dem Blanchieren einzufrieren. Für Smoothie-Rezepte verwenden Sie dann einfach direkt die tiefgekühlten Blätter und sparen sich die Eiswürfel zum Kühlen. Für warme Gerichte wie unsere Spaghetti mit Mangold lassen Sie das Gemüse besser auftauen und gut abtropfen.

Ähnliche Rezepte