Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Lemon Squash

Lemon Squash

Sauer macht lustig – wenn zu Zitrusaromen auch noch Ingwer, Thymian und zerstoßenes Eis kommen, ist das perfekte Erfrischungsgetränk fertig! In unserem Lemon-Squash-Rezept erklären wir die Zubereitung und stellen weitere Sommer-Drinks vor.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Lemon Squash:
  • 5 Zitrone, unbehandelt

  • 600 ml Sodawasser

  • 600 g Crushed Ice

  • 8 Stängel Thymian

  • 2 TL Ingwer, frisch, fein gerieben

  • 8 TL Honig

Utensilien

4 Longdrink-Gläser

Zubereitung

  1. 1

    Für den Lemon Squash die Zitronen heiß abwaschen und in circa 0,5 cm Scheiben schneiden. Ein kleines Stück Ingwer pellen und mit einer Küchenreibe fein reiben.

  2. 2

    Die Zitronenscheiben und jeweils 1/2 TL geriebenen Ingwer gleichmäßig auf die Longdrink-Gläser verteilen. Mit einem Stößel die Zitronen leicht an den Glasboden andrücken, sodass etwas Saft austritt.

  3. 3

    2 TL Honig über die Zitronen geben und mit Crushed Ice und Soda auffüllen.

  4. 4

    Den Lemon Squash mit 2 Stängel Thymian garniert servieren und eiskalt genießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 402kJ 5%

    Energie

  • 96kcal 5%

    Kalorien

  • 19g 7%

    Kohlenhydrate

  • 0g 0%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Ausgepresste Zitrone mit Stil – Lemon-Squash-Rezept

Bei warmem Sommerwetter im Garten sitzen, mit einem kühlen Getränk in der Hand – schon ist das Urlaubsgefühl auch ohne Italienreise da. Besonders gut versetzen Sie sich in diese Stimmung mit unserem Lemon-Squash-Rezept. Dieses Getränk hat nichts mit der Ballsportart zu tun: "to squash" heißt wörtlich "auspressen". Von einem einfachen Zitronensaft-Konzentrat mit Zucker hat sich der Lemon Squash zum eigenständigen Drink entwickelt, der eng mit der Limonade verwandt ist. Er besteht aus Zitronensaft, Zucker, Wasser und nach Wunsch weiteren würzenden Zutaten wie Kräutern. Mit unserem Rezept zeigen wir, wie Sie Lemon Squash selber machen können.

Lemon-Squash-Rezept: Varianten mit Limetten oder Sirup

Der Saft von Limetten enthält weniger Säure als Zitronensaft und hat zudem einen warmen, "zimtigen" Beigeschmack. Tauschen Sie die Zitronen aus unserem Lemon-Squash-Rezept durch etwa anderthalb Mal so viele Limetten aus, dann erhalten Sie einen leckeren "Lime Squash". Damit Ihr Drink nicht zu süß wird, verwenden Sie weniger Honig. Tipp: Mandelsirup bietet einen interessanten geschmacklichen Kontrast zu der Säure von Zitrusfrüchten. Und falls Sie Lemon Squash mit "Schuss" mögen: Wie wäre es mit 2 cl Orangenlikör pro Glas?

Lemon-Squash-Rezept und weitere Erfrischungsgetränke

Neben Thymian können Sie auch würzigen Rosmarin oder Minze zu unserem Lemon-Squash-Rezept verwenden. Frisch gepflückt duften die Kräuter am intensivsten – denn auch der Geruch macht viel vom Aroma eines Drinks aus! Unseren alkoholfreien Himbeer-Traum verfeinern wir ebenfalls mit Minze – und zum kubanischen Longdrink Mojito ist das Kraut sowieso obligatorisch. Prost!