Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wenn Sie Milchreis lieben aber auf tierische Produkte verzichten möchten, probieren Sie doch einmal unser Rezept für selbstgemachten Kokos Milchreis mit Mango-Orangen-Soße und Pistazien.
Schließen

Kokos Milchreis

Milchspeisen wie nach unserem Kokos-Milchreis-Rezept lassen sich ganz leicht als vegane Variante zubereiten – indem Sie die Kuhmilch durch Kokosmilch ersetzen. Mit Mango, Pistazien und Kardamom schmeckt der Dessert-Klassiker besonders exotisch.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zutaten:
  • 400 g Milchreis

  • 800 ml Kokosmilch

  • 1 Prise Salz

  • 1 Vanilleschote

  • 2 EL Agavendicksaft

Für die Beilage:
  • 1 Mango

  • 2 Orange, davon der Saft

  • 0.5 EL Speisestärke

  • 1 Prise Kardamom, gemahlen

  • 30 g Pistazienkerne

Zubereitung
  1. 1

    Für den Kokos Milchreis den Reis mit der Kokosmilch und 600 ml Wasser sowie einer Prise Salz in einen großen Topf geben und erhitzen. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und auskratzen. Vanilleschote mitsamt dem Mark in den Topf geben. Bei geringer Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 30 Minuten quellen lassen, bis der Milchreis weich und cremig ist. Vanilleschote nach dem Garen herausnehmen. Mit Agavendicksaft abschmecken.

  2. 2

    In der Zwischenzeit die Mango schälen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Orangen auspressen, 2 EL vom Saft mit der Speisestärke glatt rühren. Restlichen Orangensaft in einen Topf geben und erhitzen. Speisestärkemischung einrühren, unter Rühren erneut aufkochen lassen. Hitze abstellen. Mit einer Prise Kardamom würzen. Mangowürfel in die Orangensoße geben.

  3. 3

    Kokos Milchreis mit Orangen-Mango-Soße toppen und mit Pistazien garniert servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3312kJ 39%

    Energie

  • 791kcal 40%

    Kalorien

  • 97g 37%

    Kohlenhydrate

  • 41g 59%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Milchreis vegan genießen mit unserem Kokos-Milchreis-Rezept

Sie sind auf der Suche nach einem Rezept für veganen Milchreis? Dann ist unser Kokos-Milchreis-Rezept genau das richtige für Sie! Statt mit Kuhmilch wie der klassische Milchreis mit Kirschen wird unser Kokos-Milchreis-Rezept mit Kokosmilch zubereitet. Den exotischen Touch, den diese geschmacklich an den Milchreis bringt, unterstreichen wir noch, indem wir den Milchreis mit Mango, Pistazien und ein wenig Kardamom verfeinern. Sie können für das Kokos-Milchreis-Rezept aber auch andere Früchte einsetzen: Erdbeeren etwa sind eine sehr leckere Ergänzung zu Kokos (davon können Sie sich auch mit unserem Kokospudding mit Erdbeeren überzeugen) und passen zudem gut zu den Pistazien. Auch Pflaumen schmecken dazu sehr gut – geben Sie in diesem Fall statt des Kardamoms eine Prise Zimt dazu.

Übrigens: Anders als andere Getreidesorten ist Reis glutenfrei. Sie können das Kokos-Milchreis-Rezept also auch bei einer Glutenunverträglichkeit bedenkenlos zubereiten – und genießen.

So gelingt Milchreis ohne Ansetzen am Topfboden

Milchreis-Kochen ist im Prinzip nicht schwierig – allerdings besteht dabei, egal, ob Sie den Reis mit Vollmilch oder mit Kokosmilch zubereiten, die Gefahr, dass der Milchreis am Topfboden ansetzt. Kleiner Tipp: Ziehen Sie den Topf nach dem Aufkochen der Milch auf eine andere Platte, die Sie dann auf kleinste Stufe einschalten. So stellen Sie sicher, dass nicht zu viel Resthitze der Kochstelle zum Ansetzen des Milchreises führt. Es reicht dann aus, wenn Sie den Reis während der Quellzeit nur einmal nach der Hälfte der Zeit umrühren.

Kokosmilch ist in der veganen Küche eine beliebte Alternative zur tierischen Milch – vor allem bei Süßspeisen und Desserts bringt der exotische Geschmack des geriebenen Fruchtfleischs reifer Kokosnüsse oft eine unerwartete Note an das Gericht. Das können Sie zum Beispiel auch mit unseren Kokos-Pancakes ausprobieren: Diese Pancakes kommen ganz ohne Milch, Butter oder Ei aus und gelingen trotzdem lecker und fluffig.