Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Aus der türkischen Küche nicht wegzudenken und super lecker sind Köfte: Wir servieren die kleinen Frikadellen auf dem Metallspieß mit Minz-Joghurt-Dip und Bulgursalat.
Schließen

Köfte

Die Möglichkeiten sind nahezu endlos. Es gibt Cig- und Izmir-Köfte sowie Hunderte weitere Varianten, darunter unser Rezept. Lammhack verfeinern Sie dafür mit intensiven Gewürzen, braten danach leckere Köfte und tauchen sie in einen frischen Joghurt-Minze-Dip.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Köfte:
  • 600 g Lammhackfleisch

  • 2 Knoblauchzehe

  • 1 Ei

  • 0.5 TL Zimt

  • 0.5 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen

  • 0.5 TL Nelkenpulver

  • 1 TL Paprikapulver

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 3 EL Olivenöl

Für den Minz-Joghurt-Dip:
  • 0.5 Bund Minze

  • 0.5 Zitrone, davon Saft und Abrieb

  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 250 g griechischer Joghurt

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

  • 1 TL Honig

Außerdem:
  • 200 g Bulgur (vorgegarter Vollkorn-Hartweizen)

  • 100 g Cherrytomaten

Utensilien

Metallspieße

Zubereitung
  1. 1

    Lammhack in eine Schüssel geben. Knoblauch pellen und durch eine Knoblauchpresse auspressen. Ei, Knoblauch und Gewürze zum Hackfleisch geben und gut miteinander verkneten. Hackfleischmasse in 8 Portionen teilen, mit Frischhaltefolie abdecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

  2. 2

    In der Zwischenzeit den Dip und die Beilagen vorbereiten. Für den Minz-Joghurt-Dip die Minze waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Zitrone waschen, trocken tupfen und die Hälfte der Schale abreiben. Einen Spritzer Zitronensaft mit dem Olivenöl vermischen. Minze, Zitronen-Öl und Joghurt miteinander verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.

  3. 3

    Köfte aus dem Kühlschrank nehmen und mit Olivenöl in einer beschichteten Pfanne von allen Seiten für 6-8 Minuten braten. Alternativ können die Köfte auch auf Metallspieße aufgespießt und auf dem Grill zubereitet werden. Köfte, halbierte Cherrytomaten sowie Bulgursalat und Minz-Dip servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2717kJ 32%

    Energie

  • 649kcal 32%

    Kalorien

  • 21g 8%

    Kohlenhydrate

  • 51g 73%

    Fett

  • 30g 60%

    Eiweiß

Köfte-Rezept: aromatisch gewürztes Lammhack

Hackfleisch hat viele Gesichter. Mal präsentiert es sich in Form von Frikadellen, mal von Cevapcici. Mal servieren Sie Meatballs, mal schwedische Köttbullar. Fast jede Landesküche kennt ihre ganz eigene Frikadellensorte. Auch die türkische. Köfte heißt sie dort und legt sich ungern fest. Denn tatsächlich existieren laut einer Untersuchung beinahe 300 unterschiedliche Varianten für türkische Köfte. Gemeinsam ist allen die Basis. Immer besteht sie aus Hackfleisch, mal vom Lamm, mal vom Rind. Auch Mischvarianten sind möglich. Für unser Köfte-Rezept nehmen Sie ausschließlich Lammhackfleisch, dazu neben Salz und Pfeffer traditionell verwendete Gewürze wie Zimt, Nelkenpulver, Knoblauch sowie Paprikapulver. Zwiebel geben Sie dagegen nicht zum Fleisch, dafür einen halben TL Kreuzkümmel sowie 3 EL Olivenöl. Vor allem Kreuzkümmel dient dank seines intensiven, würzigen Aromas als essenzielle Zutat eines jeden Rezepts für Köfte. Als Ergänzung bereiten Sie für unsere Variante einen frischen Dip aus Minze und Joghurt sowie als Beilage Bulgur mit Tomaten zu. Der wird in der Türkei besonders gern zu Köfte gereicht, häufig auch mit Petersilie verfeinert und bereichert damit auch unser Rezept. Greifen Sie stattdessen zum Salat, passt das Essen sogar zur Low-Carb-Ernährung.

Weitere türkische Rezepte und Hackfleischspieße

Ein türkisches Exklusivrecht gibt es für Köfte übrigens nicht. Tatsächlich sind die Hackfleischrollen, -bällchen oder -fladen auch in der orientalischen, indischen, südosteuropäischen und nordafrikanischen Küche verbreitet. Entscheidende Gewürzzutat ist dabei oft auch Oregano, auf den Sie bei unserem Rezept für Köfte allerdings verzichten. Für die Zubereitung verwenden Sie dabei die Pfanne, gleichzeitig gibt es Varianten aus dem Ofen oder vom Grill. Möchten Sie gleich ein ganzes türkisches Buffet auftischen, noch mehr Inspiration aus der türkischen Küche ziehen und Spezialitäten wie Börek, türkische Pizza oder Lahmacun servieren, nutzen Sie einfach unsere türkischen Rezepte. Vielleicht mögen Sie Rind- aber doch lieber als Lammfleisch? Für diesen Fall nutzen Sie unser Rezept für Hackfleischspieße. Dafür schneiden Sie beispielsweise eine rote Zwiebel in feine Würfel und verfeinern damit das mit unter anderem Petersilie, Zimt und Piment gewürzte Hackfleisch.