Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Frisch, knackig & sportlich - perfekt für den Sommer!  Unser Kichererbsen-Walnuss-Salat mit Avocado und frischem Spinat eignet sich hervorragend als Beilage zum Grillen oder auch als Hauptmahlzeit.

Kichererbsen-Walnuss-Salat

Frisch, knackig & sportlich - perfekt für den Sommer! Unser Kichererbsen-Walnuss-Salat mit Avocado und frischem Spinat eignet sich hervorragend als Beilage zum Grillen oder auch als Hauptmahlzeit.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Kichererbsensalat:
  • 400 g Kichererbse (aus der Dose)

  • 1 Aubergine

  • 100 g Blattspinat, frisch

  • 200 g Cherrytomate

  • 1 Avocado

  • 200 g Feta

  • 1 Orange

  • etwas Meersalz, grob

Für das Walnuss-Pesto:
  • 80 g Walnuss

  • 5 Walnuss

  • 100 g Tomate, getrocknet, eingelegt

  • 50 g Parmesan

  • 1 Zitrone

  • 100 ml Walnussöl, kaltgepresst

  • 0.5 TL Kreuzkümmel (Cumin)

  • 1 Msp. Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. 1

    Für den Kichererbsensalat die Kichererbsen über einem Sieb abtropfen lassen. Die Aubergine waschen, vom Strunk befreien, in grobe Würfel schneiden und salzen. Die Auberginenwürfel für 15 Minuten ruhen lassen.

  2. 2

    Inzwischen den Spinat waschen und trockenschleudern. Die Cherrytomaten waschen und halbieren. Die Avocado schälen, entkernen und in Streifen schneiden. Den Feta ggf. abgießen und in grobe Würfel schneiden. Die Orange schälen, vom Weiß befreien und grob würfeln.

  3. 3

    Die Auberginenwürfel in einer heißen Grillpfanne ohne Zugabe von Öl für 5 Minuten rösten. Dabei gelegentlich wenden.

  4. 4

    Die Kichererbsen, den Spinat, die Cherrytomaten, den Feta und die Aubergine zu einem Salat vermengen und auf vier Teller verteilen. Die Avocadospalten auf den Tellern anrichten.

  5. 5

    Für das Walnusspesto die Walnüsse, die getrockneten Tomaten und den Parmesan in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben. Die Zitrone waschen, halbieren und über den übrigen Zutaten auspressen. Anschließend fein pürieren. Das Walnussöl zwischendurch langsam einfließen lassen. Mit Kreuzkümmel und Cayennepfeffer abschmecken und gründlich verrühren.

  6. 6

    Das Walnuss-Pesto sowie die restlichen Walnüsse über dem Kichererbsensalat verteilen. Nach Belieben mit etwas Meersalz würzen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3291kJ 39%

    Energie

  • 786kcal 39%

    Kalorien

  • 34g 13%

    Kohlenhydrate

  • 58g 83%

    Fett

  • 29g 58%

    Eiweiß