Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Zutaten

4 Portionen

  • 3 Zweige Minze

  • 2 Orange

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 Avocado

  • 3 EL Zitronensaft

  • 1 EL Olivenöl, nativ extra

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 TL Honig, flüssig

  • 3 Möhre

  • 1 Kohlrabi

  • 2 Zucchini

  • 50 g Walnuss

  • 100 g Tomate, getrocknet

  • 100 g Feta

Zubereitung

  1. 1

    Für das Dressing Minzblätter abzupfen. Schale von 1/2 Orange fein abreiben, Saft von beiden Orangen auspressen. Knoblauch pellen und grob hacken. Avocado halbieren, Stein entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen.

  2. 2

    In ein hohes Gefäß geben und mit Zitronensaft, Knoblauch, Olivenöl, Orangensaft, Minze, Salz, Pfeffer und Honig fein pürieren.

  3. 3

    Möhren und Kohlrabi schälen. Kohlrabi vierteln. Zucchini, Möhren und Kohlrabi in Streifen hobeln.

  4. 4

    Walnüsse hacken. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden. Fetakäse würfeln.

  5. 5

    Gemüsespaghetti, Dressing, Walnüsse, getrocknete Tomaten und Fetakäse vermischen. Dazu passt Vollkornbaguette. Entdecken Sie weitere Nudelgerichte, diese köstlichen Abendessen-Rezepte, leckere Avocado-Rezepte und unsere fettarmen Rezepte! Probieren Sie auch dieses Rezept für Kohlrabi-Schnitzelund weitere tolle Kohlrabi-Rezepte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1591kJ 19%

    Energie

  • 380kcal 19%

    Kalorien

  • 24g 9%

    Kohlenhydrate

  • 21g 30%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Gemüsespaghetti-Rezept – würzige Nudeln aus Gemüse

Ob Spaghetti, Farfalle, Maccaroni, Spirelli oder Bandnudeln – allen Nudelsorten ist gemein, dass sie schnell und kinderleicht zuzubereiten sind. Auch unsere Gemüsespaghetti mit Käsesauce gelingen im Handumdrehen! Mit Paprika, Rettich, Karotten, Staudensellerie, Rucola und Tomaten enthalten sie jede Menge gesundes Gemüse, das mit der würzigen Käsesauce wunderbar harmoniert. Minze, Knoblauch und die Süße der Orangen passen perfekt zu den bunten Spaghetti. Für Gemüsespaghetti eignen sich am besten Zucchini und Möhren, die Sie mit einem Spiralschneider in schmale Streifen schneiden. Anschließend garen Sie die Gemüsenudeln kurz in siedendem Salzwasser oder dünsten sie in einer Pfanne mit etwas Öl an. Tipp: Sie können die Nudeln aus Gemüse mit jeder beliebigen Sauce vermischen – fertig ist Ihre gesunde und köstliche Low-Carb-Mahlzeit!

Kochen mit Nudeln aus Weiß- und Vollkornmehl

Nudeln bestehen üblicherweise aus Hartweizengrieß und Wasser. Sie sind aber auch aus anderen Getreidesorten wie Dinkel oder Hirse erhältlich. In Deutschland werden dem Nudelteig häufig auch Eier hinzugefügt. Tipp: Unsere Gemüsespaghetti lassen sich auch prima als bunte Spaghetti alla Carbonara zubereiten. Die kohlenhydratreichen Teigwaren aus Weißmehl ersetzen Sie dabei einfach durch unsere Gemüsenudeln. Für eine ballaststoffreichere Variante verwenden Sie statt Möhren, Zucchini und Kohlrabi einfach Vollkornspaghetti. Sie lassen sich auch gut mit verschiedenen Soßen und Gemüsesorten kombinieren – wie zum Beispiel in unserem Rezept für Spaghetti mit Gemüse-Pilzen.

Nudeln vegetarisch und mit Fleisch – Gemüsespaghetti-Rezept

Spaghetti bolognese ist ein beliebtes Pastagericht, das durch kräftige Gewürze und Hackfleisch seinen unverwechselbaren Geschmack erhält. Meist wird die Bolognese-Sauce mit einer Mischung aus Schweine- und Rinderhackfleisch in Tomatensauce zubereitet. Statt einer Hackfleischmischung und Tomatensauce können Sie aber auch nur Rinderhackfleisch verwenden und es mit einer köstlichen weißen Sauce kombinieren: Probieren Sie zum Beispiel unsere Tagliatelle mit Hackbällchen, die mit Salbei und Weißwein abgeschmeckt werden. Ein ausgefallenes vegetarisches Nudelgericht mit Sahnesoße können Sie beispielsweise mit unserem Rezept für Spaghetti mit Schwarzwurzeln kochen.

Ähnliche Rezepte