Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Kalbsrollbraten
Schließen

Kalbsrollbraten

Zartes Kalbfleisch macht unser Kalbsrollbraten-Rezept zu einem Hochgenuss. Die ausgefallenen Beilagen wie fruchtiges Orangen-Vanille-Möhrengemüse und angeröstete Limetten-Drillinge lassen das Rezept schließlich zum Gourmetmahl werden.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Braten:
  • Eine große Portion Liebe

  • 1 kg Kalbsrollbraten

  • Salz, Pfeffer

  • 250 g gehackte Frühlingskräuter (z. B. Dill, Schnittlauch, Petersilie, Kerbel)

  • 50 g Pinienkern

  • 3 EL Rapsöl

  • 0.5 Stück Knollensellerie

  • 4 Salbeiblatt

  • 250 ml Bier, hell

  • 200 ml Kalbsfond

  • 250 g Bio-Drilling (kleine Kartoffel mit dünner Schale)

  • 1 etwas Olivenöl

  • 1 Limette

  • 400 g Karotte

  • 1 EL Butter

  • 200 ml Orangensaft

  • 1 Vanilleschote

  • 1 TL Saucenbinder, dunkel

Zubereitung

  1. 1

    Den Kalbsbraten der Länge nach in 2 cm dicke Scheiben aufschneiden. Die gehackten Kräuter sowie gehackte Pinienkerne auf dem Braten verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Braten zusammenrollen und mit Bratengarn abbinden.

  2. 2

    In einem Bräter das Öl erhitzen und den Braten darin rundherum anbraten.

  3. 3

    Sellerie putzen, würfeln und mit dem Salbei in den Bräter geben. Kurz mitbraten.

  4. 4

    Das Bier angießen und den Braten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) im vorgeheizten Backofen ca. 80 Min. braten. Den Braten zwischendurch immer wieder mit erwärmtem Kalbsfond sowie dem Bratensaft übergießen.

  5. 5

    Während der Backzeit die Drillinge waschen, halbieren und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen.

  6. 6

    Die Kartoffeln für 30-35 Min. mitbacken. Gegen Ende der Backzeit die Limette waschen, trocken tupfen, abreiben und den Abrieb mit dem Limettensaft über die Kartoffeln träufeln.

  7. 7

    Die Karotten schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne Butter, Orangensaft und Vanillemark erhitzen. Die Karotten hineingeben und für 15 Min. kochen.

  8. 8

    Nach Ende der Garzeit den Braten aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und 10 Minuten ruhen lassen. Die Sauce durch ein feines Sieb streichen, kurz einreduzieren lassen, mit Saucenbinder abbinden und abschmecken.

  9. 9

    Lust auf noch mehr leckere Fleischgerichte? Probieren Sie auch unser Kalbsbraten-Rezept und das Rezept für gefüllte Kalbsbrust aus!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2324kJ 28%

    Energie

  • 555kcal 28%

    Kalorien

  • 24g 9%

    Kohlenhydrate

  • 24g 34%

    Fett

  • 53g 106%

    Eiweiß

Kalbsrollbraten-Rezept: zartes Fleisch für Ihren Genuss

Bei unserem Kalbsrollbraten-Rezept wird feinstes Kalbfleisch verwendet. Das Fleisch ist viel heller als man das beispielsweise beim Rinderbraten gewohnt ist, es ist sehr fettarm und sehr zart. Bei der Zubereitung von Kalbsbraten, Kalbsfilet & Co. sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass das Fleisch nur schonend gegart wird. Der geringe Fettanteil im Fleisch der jungen Kühe lässt das Fleisch schnell trocken werden, wenn es im Backofen zu heiß gegart wird. Bei unserem Kalbsrollbraten-Rezept sorgt die Biersoße sowie die Kräuterfüllung dafür, dass das Fleisch etwas vor dem Austrocknen geschützt ist. Passen Sie bitte trotzdem darauf auf, dass der Backofen nicht heißer als 180 Grad wird. So können Sie sicher sein, dass dieses Gericht ein butterzarter Hochgenuss wird.

Haben Sie jetzt Lust bekommen, noch mehr Gerichte mit dem zarten Fleisch zu kochen, empfehlen wir Ihnen unser fruchtiges Kalbsbraten-Rezept. Oder haben Sie durch unser Kalbsrollbraten-Rezept Ihre Liebe zu gefüllten Fleischgerichten entdeckt? Dann orientieren Sie sich in unserer Zusammenstellung an leckeren Rollbraten-Rezepten!

Kalb mit fruchtigen Aromen

Kalbfleisch hat einen sehr subtilen und zarten Eigengeschmack. Dadurch kann es Gewürze und Aromen besonders gut aufnehmen und verträgt kräftige Aromen ebenso gut wie etwas Säure oder Frucht. So harmonieren die Beilagen bei unserem Kalbsrollbraten-Rezept sehr gut mit dem zarten Braten. Sowohl das Orangen-Vanille-Möhrengemüse als auch die mit Limettensaft und -abrieb verfeinerten Ofenkartoffeln bilden durch eine gute Portion frische Säure einen geschmacklich spannenden Gegenpol zu dem zarten Fleisch des Bratens.

Auch bei unserem Kalbsröllchen-Rezept kommt durch das feine Zitronensößchen die Kombination Kalbfleisch und Frucht zusammen, mit einem ähnlich genussvollem Ergebnis wie bei diesem Rezept.

Achten Sie immer darauf, dass Sie Fleischstücke nur beim Metzger Ihres Vertrauens kaufen. Ein guter Fleischer sollte wissen, wie die Tiere gehalten werden, was sie zu fressen bekommen und ob sie human behandelt werden. So können Sie mit gutem Gewissen Ihren Braten genießen.