Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Probieren Sie unser Rezept für Kalbsröllchen einmal aus: Mit Oliven-Schafskäse-Füllung in zitroniger Sauce an blanchierten Marsala-Karotten – guten Appetit!
Schließen

Kalbsröllchen

Zartes Kalbfleisch, gefüllt mit aromatischem Schafskäse und Oliven, dazu Gemüse. Unsere Kalbsröllchen bringen unterschiedliche Aromen zusammen und eignen sich sowohl für das Dinner mit Freunden als auch das Essen mit der Familie.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Gemüse
  • 600 g Karotte

  • 50 g Butter

  • 50 g Marsala

Sauce
  • 60 g Zitronengras

  • 1 ganze Zitrone, unbehandelt

  • 1 ganze Limette

  • 500 ml Kalbsfond

  • 100 ml Sahne

  • 2 EL Butter

  • etwas Saucenbinder, dunkel

Kalbsröllchen
  • 600 g Kalbsbraten

  • 6 Scheiben Schinken, luftgetrocknet

  • 200 g Olive

  • 150 g Schafskäse

Zubereitung
  1. 1
    Zubereitung Kalbsröllchen

    Oliven grob hacken, den Schafskäse zerbröseln und beides gut vermengen. Schnitzel halbieren, zwischen 2 Lagen Folie etwas flacher klopfen und mit je einer halben Scheibe Schinken belegen. Etwas Olivenfüllung darauf geben, einrollen und mit Zahnstochern fixieren. Butterschmalz erhitzen, die Röllchen rundherum scharf anbraten und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Min. ziehen lassen.

  2. 2
    Zubereitung Sauce

    Zitronengras grob hacken, Zitrone und Limette dünn schälen. Alles in den Kalbsfond geben, aufkochen und 10 Min. stark einkochen. Kalbsröllchen aus der Pfanne nehmen, den Fond durch ein Sieb hineingießen, Sahne zugeben, aufkochen, mit Saucenbinder andicken und die Butter unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Zitronensaft abschmecken.

  3. 3
    Zubereitung Gemüse

    Den Backofen auf 180°C vorheizen. Karotten schälen, in dünne Scheiben schneiden und 5 Min. in kochendem Salzwasser blanchieren. In eine Auflaufform füllen, Butter und Marsala darüber verteilen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Im Backofen 15 Min. schmoren. Dabei immer mal wieder wenden. Karotten auf dem Teller verteilen, die Röllchen darauf anrichten und mit der Sauce servieren. Dazu passen geröstete Gnocchi oder Farfalle Nudeln.

  4. 4
    Tipp

    Im Gegensatz zum Rindfleisch hat Kalbfleisch einen milderen Geschmack und eine feinere Faserstruktur. Die besten Braten stammen vom Kalbsrücken und aus der Keule. Der Rücken liefert die Koteletts und die Schnitzel werden vorwiegend aus der Keule geschnitten. Es passt optimal zu den feinen Frühjahrsgemüsen. Probieren Sie die Röllchen mit frischem Spargel oder frischen Erbsen.

  5. 5
    Tipp

    Entdecken Sie auch dieses [Saltimbocca-Rezept](https://www.edeka.de/rezepte-ernaehrung/rezepte/rezeptsuche/saltimbocca-

  6. 6
    Tipp

    jsp)!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 628kJ 7%

    Energie

  • 150kcal 8%

    Kalorien

  • 30g 12%

    Kohlenhydrate

  • 30g 43%

    Fett

  • 30g 60%

    Eiweiß

Kalbsröllchen-Rezept: Gefüllt mit Schafskäse und Oliven

Die römische Küche lässt Spielraum. Sie nutzt Kalbsschnitzel, klopft sie flach, garniert sie mit getrocknetem (Parma-)Schinken sowie einem Salbeiblatt. So viel zur Pflicht. Danach? Können Sie rollen oder auch nicht – auf bestem Weg zu Saltimbocca alla Romana befinden Sie sich so oder so. Mit unserem Kalbsröllchen-Rezept entfernen wir uns dagegen ein gutes Stück von der Kochtradition der italienischen Hauptstadt. Statt eines Schnitzels servieren Sie mithilfe unseres Rezepts kleine Rouladen, die Sie mit einer Oliven-Schafskäse-Mischung und einer Scheibe Schinken füllen. Dazu gibt es eine frische Soße aus Lemongras, Limette und Zitrone sowie blanchierte Marsala-Karotten. Unsere Kalbsröllchen fixieren Sie mit Zahnstochern, Sie können aber genauso gut Küchengarn verwenden, und auch spezielle Rouladennadeln erfüllen ihren Zweck. Wofür Sie sich auch entscheiden, in jedem Fall sollten Sie sicherstellen, dass die Röllchen bis zum Servieren geschlossen bleiben und die Füllung nicht ausläuft.

Kalbsröllchen, -braten und -rouladen

Entscheidend für das Gelingen von Kalbfleisch allgemein ist die Garzeit. Der Grund: Das Fleisch stammt von Tieren, die nur wenige Monate alt waren. Es ist daher einerseits zarter und heller als Rindfleisch von älteren Tieren, andererseits ist es magerer und trocknet daher schneller aus. Beachten Sie daher exakt die Garzeiten unseres Kalbsröllchen-Rezepts. Dann gelingt alles wunderbar. Ebenso verhält es sich bei unseren Kalbsrouladen, die Sie unter anderem mit Rinderhack und Gewürzgurken füllen. Mit seinem geringen Fettanteil eignet sich Kalbfleisch zudem für feine Braten. Am besten verwenden Sie dafür entweder die Keule oder den Rücken. Zudem gibt es die Möglichkeit, unseren Kalbsrollbraten mit Gemüse oder unseren Kalbsbraten zuzubereiten. Haben Sie es eher auf getrockneten Schinken abgesehen oder suchen nach einer besonderen Vorspeise für unsere Kalbsröllchen, empfehlen wir unsere Serrano-Mandel-Datteln.