Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Dieses Rezept ist jede Versuchung wert. Selbstgemachte heiße Schokolade mit Sahne, Schokoraspeln und natürlich Marshmallows – für besondere Wohlfühlmomente.
Schließen

Heiße Schokolade

Das Grinsen kommt lange vor dem Gaumenkontakt. Heiße Schokolade macht auch kälteste Wintertage mindestens ein klein wenig erträglicher – erst recht mit unserem Rezept. Nach diesem mischen Sie der Trinkschokolade sogar Marshmallows unter.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 500 ml Milch

  • 100 ml Sahne

  • 1 Vanilleschote

  • 1 Msp. Kardamom

  • 60 g Zucker

  • 50 g Kakaopulver

  • 100 g Zartbitterschokolade

  • 100 g Schokolade

  • 1 Prise Fleur de Sel

  • 24 Stück Mini-Marshmallow

  • 1 EL Schokoraspel

Zubereitung
  1. 1

    Milch und Sahne in einem Topf erhitzen. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und mit Kardamom, Zucker und Kakaopulver in den Topf geben. In der Zwischenzeit die Schokolade grob hacken und unter ständigem Rühren im Topf schmelzen lassen.

  2. 2

    Vanilleschote herausnehmen und die heiße Schokolade mit einer Prise Fleur de Sel verfeinern. Die Schokolade heiß in Tassen füllen und mit je einer Handvoll Mini-Marshmallows und etwas Schokoraspeln garnieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2709kJ 32%

    Energie

  • 647kcal 32%

    Kalorien

  • 81g 31%

    Kohlenhydrate

  • 33g 47%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Heiße-Schokolade-Rezept: mit Zartbitterschokolade

Gut möglich, dass die Temperaturen nicht unbedingt danach verlangen. Heißgetränke passen nun mal besser zu Herbst und Winter als in den Sommer. Andererseits schadet diese ganz spezielle Portion Genuss auch an warmen Tagen nicht. Heiße Schokolade ist schlicht zu gut, um sie an ein, zwei Jahreszeiten oder gar Weihnachten zu binden. Kakao-Aromen treffen Milch, Gewürze, etwas Sahne. So legen Sie die Basis für unser Heiße-Schokolade-Rezept. Dazu kommen Mini-Marshmallows, Vanille, sogar Fleur de Sel, all das hebt den Aromenmix endgültig auf eine ganz neue Ebene. Zumal Sie unsere heiße Schokolade ganz einfach selber machen. Übrigens: Während Kakao allein durch die Mischung aus Milch und Kakaopulver entsteht, basiert heiße Schokolade im Normalfall auf Trinkschokolade. Die ähnelt Essschokolade, enthält jedoch mehr Kakaobutter. Das schmeckt beispielsweise in Kombination mit frittierten Churros besonders lecker. Für unser Rezept verwenden Sie dagegen einerseits Kakaopulver, andererseits Zartbitterschokolade.

Varianten mit weißer Schokolade und Apfelbowle

Kalorienarm ist heiße Schokolade natürlich nicht. Muss Sie ja auch nicht sein. Der Genussfaktor steht im Fokus. Möchten Sie für heiße Schokolade dennoch Kalorien abhobeln, können Sie bei unserem Rezept auf die Sahne verzichten. Eine etwas resolutere Option: Sie stellen Ihr Heißgetränk für kältere Tage auf die Basis von Früchten und Tee. Wie das gelingt, erfahren Sie mithilfe unseres Rezepts für heiße Apfelbowle, nach dem Sie dem Drink auch etwas Calvados untermischen. Soll es angenehm cremig sein, sich aber vom Zartbitter-Geschmack entfernen, haben wir zwei Ideen mit weißer Schokolade für Sie. Beide erinnern aromatisch ein wenig an Lebkuchen. Die eine, unsere weiße Trinkschokolade, verfeinern Sie, indem Sie etwas Lebkuchengewürz zugeben. Für die andere, unsere heiße weiße Schokolade, bereiten Sie eine Lebkuchen-Karamell-Soße zu.