Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Genießen Sie dieses schnelle, vegetarische Gericht als Snack oder Beilage: Probieren Sie unsere Grilltomate mit pikanter Füllung aus Bulgur, Tomate, Gurke und Lauch – fertig in 30 Minuten!
Schließen

Grilltomate

Es muss nicht immer Salat sein zum Barbecue: Unser Grilltomaten-Rezept passt wunderbar zu Grillfleisch, Fisch oder Halloumi. Mit ihrer Taboulé-Füllung geben die gegrillten Tomaten aber auch ein sättigendes vegetarisches Hauptgericht ab.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 50 g Bulgur

  • Salz, Pfeffer

  • 4 große Tomate

  • 75 g Salatgurke

  • 1 Lauchzwiebel

  • 0.5 Bund Petersilie, glatt

  • 2 Stiele Minze

  • 2 EL Olivenöl

  • 2 EL Zitronensaft

Utensilien

Schälmesser 6,5 cm

Zubereitung

  1. 1

    Bulgur in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen. Tomaten putzen, waschen und die Deckel abschneiden. Tomaten am besten mit einem Kugelausstecher aushöhlen. Vom Tomatendeckel Kerne und Blütenansatz entfernen, Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

  2. 2

    Bulgur abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Gurke waschen, längs halbieren und entkernen. Ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln und hacken.

  3. 3

    3 EL Olivenöl und Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Bulgur, Tomaten- und Gurkenwürfel, Lauchzwiebeln und Kräuter mit der Vinaigrette vermengen und nachwürzen. Tabbouleh in die ausgehöhlten Tomaten geben. 8 Stück Alufolie mit Olivenöl bepinseln. Je eine Tomate daraufsetzen, Folie darüber locker verschließen.

  4. 4

    Tomaten auf dem heißen Grill ca. 10 Minuten garen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 502kJ 6%

    Energie

  • 120kcal 6%

    Kalorien

  • 15g 6%

    Kohlenhydrate

  • 5g 7%

    Fett

  • 4g 8%

    Eiweiß

Grilltomaten-Rezept: für Ihr vegetarisches Barbecu

Ob als Beilage zu Grillfleisch oder Fisch oder als leckeres vegetarisches Hauptgericht mit geröstetem Brot und Halloumi: Mit diesem Grilltomaten-Rezept liegen Sie immer richtig! Am besten nehmen Sie für die Zubereitung des Gerichts feste Tomatensorten, die wenig Flüssigkeit verlieren, zum Beispiel Steaktomaten oder die Sorte Ochsenherz. Für unser Grilltomaten-Rezept schneiden Sie den Deckel der Tomate mit einem Tomatenmesser oder einem Brotmesser ab. Zum Aushöhlen verwenden Sie einen Kugelausstecher, wie man ihn für Melonen einsetzt, dann lässt sich das Innere hinterher besser klein schneiden. Alternativ können Sie aber auch einen Teelöffel mit dünnem Rand dafür hernehmen. Wenn Sie mögen, streuen Sie über die Füllung der gegrillten Tomaten am Ende ein wenig geriebenen Parmesan, so geben Sie den Grilltomaten nach unserem Rezept noch mehr Würze und Geschmack. Sie können auch zusätzlich geröstete Pinienkerne in die Füllung geben, die Röstaromen ergänzen die gefüllten Fleischtomaten wunderbar.

Tipp: Das Grilltomaten-Rezept gelingt auch im Backofen: Die Tomaten etwa 20 Minuten bei 200 Grad (180 Grad Umluft) in einer Auflaufform backen, dann müssen Sie nicht extra den Grill anwerfen.

Gegrillte Beilagen: Auch Avocado und Feige schmecken toll!

Grilltomaten in Alufolie sind aber nicht die einzigen gegrillten Beilagen, die hervorragend zu Ihrem Barbecue passen. Testen Sie auch unser Rezept für gegrillte Avocado: Mit Haselnuss, Koriander, Sesam, Kreuzkümmel und Ahornsirup erhält die Avocado einen außergewöhnlichen Geschmack, der sehr gut mit Geflügel oder Halloumi harmoniert. Auch mit einer süßen Beilage zu gegrillter Putenbrust oder Schweinefleisch-Spießen bieten Sie Ihren Gästen Überraschendes beim Grillfest: Das Rezept für gegrillte Feigen sorgt mit Ziegenkäse, Honig, Pistazien und Thymian für exotische Aromen. Aber auch ein außergewöhnlicher Nachtisch lässt sich damit servieren. Mit einer Kugel Vanilleeis ergänzt, genießen Sie und Ihre Gäste einen reizvollen Kontrast zwischen heiß und kalt, würzig und süß.

Tipp: Wenn Sie aus gesundheitlichen oder ökologischen Gründen beim Grillen auf Alufolie verzichten möchten, wickeln Sie das Grillgut in Rhabarber-, Bananen- oder Kohlblätter ein. Wiederverwendbare Emaille- oder Edelstahlschalen oder eine gusseiserne Pfanne sind in diesem Fall ebenfalls eine lohnende Investition.