Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Gefülltes Brot

Gefülltes Brot

Mittendrin statt obendrauf: Servieren Sie auf der nächsten Party die beliebten Canapés mal anders und reichen Sie gefülltes Brot. Mit Spinat und Ricotta oder mit Schinken und Käse!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

1 Portionen

  • 1 Packung Pizzateig

  • 2 Ei

  • 1 Zwiebel, weiß

  • 350 g Blattspinat, tiefgekühlt

  • 250 g Ricotta

  • 50 g Parmesan, frisch gehobelt

  • 150 g Semmelbrösel

  • 4 Zweige Minze

  • Muskat

  • Salz, Pfeffer

  • Olivenöl

Zubereitung

  1. 1

    Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

  2. 2

    Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, sowie die Minzblätter fein schneiden.

  3. 3

    In einer Pfanne mit Olivenöl die Zwiebel glasig anbraten.

  4. 4

    Spinat, Ricotta und Minze hinzugeben und in der Pfanne bei kleiner Hitze weiter dünsten.

  5. 5

    Die Semmelbrösel in der Pfanne mit der Mischung vermengen. Parmesan hinzufügen. Sobald die Masse gebunden ist mit einem Ei, Salz und Pfeffer vermengen. Muskat fein darüber reiben.

  6. 6

    Die Spinatmasse bei Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

  7. 7

    Den Pizzateig auf einem Backblech ausrollen und mit Hilfe eines Kuchentellers zwei gleich große Kreise darauf ausschneiden.

  8. 8

    Eines der Teigkreise mit der Spinatmasse belegen, dabei einen zwei Finger dicken Rand frei lassen.

  9. 9

    Mit der zweiten Teighälfte bedecken und am Rand gut andrücken.

  10. 10

    Die Mitte des Brotes mit einem Glas andrücken und mit dem Messer gleichmäßige Strahlen von innen nach außen durchschneiden. Die Stahlen jeweils um 180 Grad wenden und am Rand wieder miteinander verbinden.

  11. 11

    Mit einem Pinsel das Ei auf dem Teig bepinseln.

  12. 12

    Im Ofen bei mittlerer Schiene 30-40 Minuten backen, bis die Oberfläche eine goldgelbe Farbe aufweist.

  13. 13

    Lust auf mehr Brotrezepte? Probieren Sie dieses Fladenbrot oder unser Handbrot, unsere vegetarische Piadina und entdecken Sie leckere Canapes-Rezepte und Farinata, herzhaften Pfannkuchen aus Italien! Darfs lieber ein bisschen süß sein? Probieren Sie unser Birnenbrot!

  14. 14

    Keine Zeit zum Kochen? Hier finden Sie unsere Blitzrezepte, die Ihnen eine Menge Zeit sparen! Entdecken Sie auch unsere Kochtipps, Foodporn-Rezepte und weitere leckere und ausgefallene Gerichte in unseren Genussmomente-Videos!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 11204kJ 133%

    Energie

  • 2676kcal 134%

    Kalorien

  • 291g 112%

    Kohlenhydrate

  • 127g 181%

    Fett

  • 89g 178%

    Eiweiß

Köstlicher Knuspersnack: Rezept für gefülltes Brot

Frisches, ofenwarmes Brot ist ein Genuss: Schon der Duft beim Backen weckt die Vorfreude auf den ersten Biss in das knusprige Gebäck. Käse, Schinken, Salami, Hähnchen und viele andere Beläge tun ihr Übriges. Alternativ lassen sich diese Zutaten sowie Tomaten, Mozzarella, Champignons, Paprika oder Aubergine auch als Füllung verwenden. Gehacktes kommt ebenfalls gern beim Backen von gefülltem Brot zum Einsatz, etwa für türkische Pide mit Hackfleisch, das indische gefüllte Naan-Brot oder unser Fladenbrot mit Hackfleisch. Vegetariern schmecken Füllungen aus Kartoffeln und Kürbis oder auch ein Bauernbrot mit Frischkäse. Beim Teig haben Sie die Wahl zwischen knusprigem Pizzateig, dünnem Fladenbrotteig, einem Quark-Öl-Teig oder luftigem Hefeteig. Mit speziellem Mehl lässt sich ein gefülltes Brot auch glutenfrei backen. Statt ganzer Laibe können Sie auch Brötchen formen und füllen. Tipp: Wenn es schnell gehen muss, empfehlen wir unser Rezept für gefüllte Brottaschen: Die fertigen Brötchen werden hier nur kurz geröstet und mit Putenfleisch, Feta, Tomaten, Avocado, Paprika, Gurke, Zwiebel und Rucola gefüllt.

Süße und salzige Varianten – Rezepte für gefülltes Zupfbrot

Zum Frühstück, Kaffeetrinken oder als Partysnack können Sie auch ein Rezept für ein süß gefülltes Brot zubereiten. Als Fingerfood bietet sich insbesondere ein Zupfbrot an: Es lässt sich leicht von der Hand essen, da es nicht geschnitten wird. Jeder reißt bzw. zupft sich einfach ein Stück ab. Bei unserem Zupfbrot mit Banane wird dafür bereits der Teig in Scheiben in die Kastenform geschichtet. Alternativ lässt sich das Backwerk auch in gefalteten Streifen in einer Springform arrangieren oder Sie schneiden die Oberfläche eines Brotlaibs würfelförmig ein und geben die Füllung in die Zwischenräume. Diese Methode eignet sich vor allem für herzhafte Zupfbrote, bei denen Käse oder Schinken in die Schnittrillen kommt. Ob pikant oder süß, servieren Sie das gefüllte Zupfbrot auf jeden Fall noch warm – dann schmeckt es besonders gut! Sie haben Gefallen am Brotbacken gefunden? Unsere Brot-Rezepte liefern Ihnen weitere Backideen und Tipps rund um die köstlichen Ofenspezialitäten.

Ähnliche Rezepte