Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Galaxy Donuts

Galaxy Donuts

Diese süßen Kringel kommen nicht aus den unendlichen Weiten des Universums, sondern aus Ihrem Backofen. Ihre kosmisch-glitzernde Optik aber lässt von außerirdischen Abenteuern träumen und zieht alle Blicke auf sich. Mit unserem Rezept backen Sie Galaxy Donuts jetzt ganz einfach zu Hause nach!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Teig:
  • 400 g Weizenmehl (Type 405)

  • 2 TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • 120 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 2 Ei

  • 300 ml Buttermilch

  • 50 g Butter, weich

Für den Guss:
  • 0.5 Vanilleschote, davon das Mark

  • 200 g Puderzucker

  • 6 EL Sahne

  • 2 Tropfen Lebensmittelfarbe, blau

  • 2 Tropfen Lebensmittelfarbe, pink

  • 2 Tropfen Lebensmittelfarbe, lila

  • 1 EL Essbares Glitzer

Außerdem:
  • Pflanzenöl zum Einfetten

Utensilien

Donut-Backblech, Zahnstocher, Spritzbeutel

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen. Donut-Backblech einfetten.

  2. 2

    Für den Teig Weizenmehl, Backpulver, Salz, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel vermischen. Eier, Buttermilch und Butter zugeben und mit dem Handrührgerät (Schneebesen) zu einem glatten Teig verarbeiten.

  3. 3

    Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und in 12 Mulden der Donutform spritzen. Für ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen goldbraun backen. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

  4. 4

    Für den Guss das Mark der Vanilleschote herauskratzen und mit Puderzucker und Sahne in einer Schüssel verrühren. Den Guss in drei Portionen teilen und mit den Lebensmittelfarben einfärben. Alles in eine große Schüssel gießen und mit dem Zahnstocher leicht verrühren.

  5. 5

    Jeden Donut mit der Oberseite in den Guss tunken und dabei leicht drehen, sodass alle Farben vermischt werden. Mit etwas Glitzer bestreuen und trocknen lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1252kJ 15%

    Energie

  • 299kcal 15%

    Kalorien

  • 53g 20%

    Kohlenhydrate

  • 7g 10%

    Fett

  • 5g 10%

    Eiweiß

Galaxy Donuts – kosmische Kringel mit Wow-Garantie

Sie wollen Ihre Gäste mit einem einmaligen Dessert überraschen? Dann probieren Sie unser einfaches Rezept für Galaxy Donuts aus. Mit seiner mystisch-glitzernden Glasur ist nämlich, wie auch unsere anderen Trendgebäcke, ein magnetischer Hingucker – und dabei herrlich leicht zuzubereiten. Schließlich brauchen Sie für den Donut-Teig nur wenige Zutaten. Einmal fertig, kommt die Masse nur noch in Ihre Donut-Backform und dann für fünfzehn Minuten ins Rohr. Anschließend folgt der schönste und wichtigste Schritt: die Verzierung. Die gelingt mithilfe von drei unterschiedlichen Glasuren, in die Sie die Donuts eintunken. Der Trick dabei: Die blaue, pinke und lila Glasur befindet sich zwar jeweils in einer Schüssel, die Farben sind aber nicht vermischt. Stattdessen vermengen Sie die Nuancen nur leicht mit einem Zahnstocher. So erstrahlen die Schlieren auf den Donuts anschließend in verschiedenen Farben.

Tipp: Zaubern Sie mit einer Zahnbürste und Mehl Sterne auf die Glasur! Das gelingt, indem Sie die mit Mehl bestäubte Zahnbürste über Ihren Daumen direkt auf das Gebäck schnellen lassen. Schon rieseln die feinen, weißen Partikel auf das Dessert. Übrigens peppt die Galaxy Glasur auch andere Desserts auf – etwa Cupcakes, Kuchen oder Quarkbällchen.

Woher kommt der Trend Galaxy Donuts?

Wie so viele Dessert-Hypes stammt auch der Trend zu Galaxy Donuts ursprünglich aus den USA. Internationale Höhenflüge erlebten die kreativen Kringel schließlich dank der Social-Media-Plattform Instagram. Hier teilten amerikanische Food-Blogger und Food-Bloggerinnen zauberhafte Bilder der liebevoll kosmisch bestrichenen Donuts mit der ganzen Welt. Und die Donut Galaxy war geboren! Übrigens können Sie die Glasur auch um weiße Farbe ergänzen – für noch mehr galaktisch helle Strahlen, die Ihre Gäste in Staunen versetzen.

Tipp: Galaxy Donuts gelingen ebenso mit fertig gekauften Kringeln. Für den Wow-Effekt des Galaxy-Donuts-Rezepts ist am Ende schließlich vor allem die aufgetragene Glasur entscheidend. Wenn Sie selber backen möchten, aber das für das Rezept benötigte Donut-Backblech nicht haben, dann probieren Sie unsere Anleitung für Donut-Teig aus. Damit frittieren Sie die Kringel ganz einfach zu Hause im Topf!