Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Galaxy Cake

Galaxy Cake

Entdecken Sie unendlich leckere kulinarische Weiten: Mit unserem Galaxycake-Rezept backen Sie eine Cremetorte, die dank der raffinierten Spiegelglasur auch optisch in Galaxien vordringt, die viele Augen noch nie gesehen haben!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Rührteig:
  • 6 Ei

  • 1 Prise Salz

  • 300 g Zucker

  • 1 unbehandelte Zitrone, davon die abgeriebene Schale

  • 300 g Butter, weich

  • 300 g Dinkelmehl (Typ 630)

  • 200 g Mandeln, gemahlen

  • 1 Päckchen Backpulver

Für die Tortencreme:
  • 800 g Frischkäse

  • 800 g Sahne

  • 400 g Puderzucker

  • 4 Päckchen Sahnesteif

Für den Guss:
  • 400 g Puderzucker

  • 60 ml Sahne

  • 2 Tropfen Lebensmittelfarbe, blau

  • 2 Tropfen Lebensmittelfarbe, pink

  • 2 Tropfen Lebensmittelfarbe, schwarz

  • 1 EL Essbares Glitzer

Utensilien

2 Springformen a 19 cm Durchmesser

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 155 Grad) vorheizen. Den Boden der Springformen mit Backpapier auskleiden.

  2. 2

    Die Eier mit einer Prise Salz, dem Zucker und einem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Zitrone abspülen, trocknen und die Schale abreiben. Butter, Zitronenschale, Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver unter die flüssigen Zutaten rühren.

  3. 3

    Den Teig auf die Springform verteilen und für etwa 30 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

  4. 4

    Sahne, Puderzucker und Sahne steif schlagen und den Frischkäse unterheben. Mit einem Konditormesser beide Tortenböden quer halbieren, so dass vier gleich dicke Scheiben entstehen.

  5. 5

    Den ersten Boden auf die Tortenplatte geben und in einem Tortenring einspannen. Ein Viertel der Creme auf den Boden auftragen. Den nächsten Tortenboden auflegen und ebenfalls Creme verteilen. Mit den nachfolgenden Böden ebenso verfahren. Die Torte aus dem Tortenring nehmen und mit der restlichen Creme glatt einstreichen. Die eingestrichene Torte für etwa 20-30 Minuten im Tiefkühler einfrieren lassen.

  6. 6

    Währenddessen den Guss vorbereiten, hierfür Puderzucker mit Sahne in einer Schüssel verrühren. Den Guss in drei Portionen teilen und mit Lebensmittelfarbe einfärben. Alles in eine große Schüssel gießen und mit einer Gabel oder einem Zahnstocher leicht verrühren. Dabei ist wichtig, dass die Farben sich nicht komplett vermischen, sondern Schlieren bilden.

  7. 7

    Die Torte aus dem Tiefkühler holen, auf ein Kuchengitter stellen und mit dem Guss überziehen. Nach Belieben mit Glitzer bestreuen, aushärten lassen und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3576kJ 43%

    Energie

  • 854kcal 43%

    Kalorien

  • 87g 33%

    Kohlenhydrate

  • 53g 76%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Kosmische Schönheit: Rezept für Galaxycake

Es ist schon fast eine Binsenweisheit, dass das Auge mitisst. Bei unserem Galaxycake trifft sie aber zu 100 Prozent zu. Denn der Tortenboden aus Rührteig und die Cremefüllung schmecken zwar zweifellos köstlich, aber der eigentliche Star des Kuchens ist der Guss mit seiner galaktischen Glitzeroptik. Wie auch bei unseren Galaxy Donuts kommt eine raffinierte Spiegelglasur zum Einsatz, die mit ihrer Farbgebung an das Universum erinnert. Wie so oft stammt der Trend aus den USA: Dort haben findige Foodies die mehrfarbige Glasur mit dem Glanzeffekt (Mirror Glaze) zuerst kreiert und über die sozialen Medien bekannt gemacht. Da jedes Mal ein etwas anderes Ergebnis herauskommt, sind die Backwerke echte Unikate. Entdecken auch Sie Ihre kreativen Seiten und gestalten Sie einen kosmischen Kuchen nach Ihren Vorstellungen! Mit unserem Gender Reveal Cake sorgen Sie ebenfalls für einen Überraschungseffekt bei Ihren Gästen.

So gestalten Sie die Glasur für Ihren Galaxycake

Für unser Galaxycake-Rezept verwenden wir einen Sahneguss, der mit drei verschiedenen Lebensmittelfarben eingefärbt und mit essbarem Glitzer bestreut wird. Da die Glanzoberfläche Unebenheiten stark hervorhebt, sollten Sie beim Einstreichen des Kuchens mit der Tortencreme sehr sorgfältig arbeiten. Übrigens können Sie hier auch andere Varianten wählen, etwa eine Vanillecreme. Das Rezept für bunte Vanille-Cupcakes zeigt, wie Sie eine solche Füllung zubereiten. Wer möchte, kann noch bunte Cake Pops als "Planeten" backen und in die Creme einbetten. So entlocken Sie Ihren Liebsten beim Anschneiden des Kuchens weitere staunende Blicke. Auch mit der Spiegelglasur können Sie nach Belieben spielen und andere beziehungsweise weitere Farben nutzen. Ist Ihnen das alles zu kompliziert, lässt sich auch ein fertiger Fondant für den Galaxycake nutzen. Die Tortenaufleger gibt es mit allen möglichen Motiven zu kaufen, vom Universum bis zur Weltraumrakete. Vielleicht backen Sie auch trendiges Ice Cream Bread oder einen farbenprächtigen Konfetti-Kuchen – ideal für den Kindergeburtstag oder die Faschingsparty.