Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Bereiten Sie in nur 40 Minuten unsere schnelle und leckere Fischsuppe mit Krustentieren und Muscheln zu. Unser Rezept verrät, wie es geht.
Schließen

Fischsuppe

Französische Kochkunst ringt uns gern ein wenig Respekt ab. Ganz in Richtung Bouillabaisse führt Sie unser Rezept zwar nicht, dafür hilft es Ihnen, eine leckere, aromatische Fischsuppe einfach selber zu kochen – und das ohne großen Zeitaufwand. 40 Minuten genügen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Mayonnaise:
  • 5 EL Mayonnaise

  • 1 Limette, davon der Schalenabrieb

  • 0.5 Bund Estragon

Für die Fischsuppe:
  • 500 g Fisch und Krustentiere (z.B.: Lachs, Seelachs, Wels, Scampi)

  • 2 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 50 g Petersilienwurzel

  • 50 g Staudensellerie

  • 300 g Miesmuschel

  • 3 EL Olivenöl

  • 500 ml Fischfond

  • 500 g Tomate, in Stücken

Dazu:
  • 1 Baguette

  • etwas Kerbel zum Garnieren

  • 1 Limette, davon der Saft

Zubereitung
  1. 1

    Den Fisch unter fließendem Wasser putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.

  2. 2

    Die Zwiebel pellen, würfeln und in einem großen Topf mit Olivenöl anschwitzen. Den Knoblauch pellen und mit einer Knoblauchpresse zu den Zwiebeln pressen.

  3. 3

    Die Petersilienwurzel schälen und der Länge nach halbieren, sodass feine Streifen entstehen. Den Staudensellerie ebenfalls in feine Streifen schneiden und zusammen mit der Petersilienwurzel in den Topf geben. Mit Fischfond und stückigen Tomaten auffüllen und aufkochen. Den Fisch hineingeben und für 10-20 Minuten leicht köcheln lassen.

  4. 4

    Für die Miesmuscheln ausreichend Wasser zum Kochen bringen und diese für 5 Minuten kochen lassen, bis diese sich öffnen. Miesmuscheln, die geschlossen bleiben, aussortieren. Alle geöffneten Miesmuscheln zur Fischsuppe geben.

  5. 5

    Für die Mayonnaise den Estragon fein hacken und die Limette waschen und abreiben. Beide Zutaten in die Mayonnaise einrühren und nach Belieben würzen.

  6. 6

    Die Suppe mit Kerbel und einigen Spritzern Limettensaft verfeinern und servieren. Zur Fischsuppe das Brot mit der Mayonnaise reichen und genießen.

  7. 7

    Entdecken Sie weitere Fischsuppe-Rezepte, leckere Fisch-Rezepte, knusprige Fish & Chips und - für Suppenliebhaber - dieses Rezept für Ofensuppe, Bouillabaisse oder leckeren Borschtsch! Weitere Muschel-Rezepte und Rezepte mit Hering finden Sie hier. Auch dieses Rezept für Spaghetti mit Garnelen und unsere Garnelen-Rezepte werden Ihnen garantiert schmecken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1110kJ 13%

    Energie

  • 265kcal 13%

    Kalorien

  • 9g 3%

    Kohlenhydrate

  • 9g 13%

    Fett

  • 37g 74%

    Eiweiß

Fischsuppen-Rezept: fast wie Bouillabaisse oder Cacciucco

Kaum eine Fischsuppe ist bekannter als die Bouillabaisse. Das traditionelle Rezept von der südfranzösischen Mittelmeerküste listet verschiedene dort heimische Fischsorten und Meeresfrüchte auf und wird entweder als reichhaltiger Eintopf oder als zweigängiges Menü aus Suppe und gegartem Fisch serviert. Die Besonderheit der französischen Fischsuppe ist, dass sie nach dem Kochen passiert und dann in mit Weißbrotscheiben ausgelegte Teller gefüllt wird. Italien wiederum ist für die Cacciucco berühmt: eine Suppe aus Fisch, Tintenfischen und Miesmuscheln, die Sie ebenfalls mit Weißbrot anrichten. Wenn Sie unsere Fischsuppe zubereiten, sind Sie in der Wahl der passenden Fischarten völlig frei. Wichtig ist nur, dass sie festes Fleisch haben, da der Fisch beim Kochen so weniger schnell zerfällt. Entsprechend eignet sich für die Fischsuppe beispielsweise Lachs, aber auch Kabeljau, Forelle, Schwertfisch, Karpfen, Hecht oder Steinbutt. Steht Ihnen der Sinn nur nach Meeresfrüchten, empfehlen wir unsere Spaghetti Frutti di Mare. In eine Sahnesoße eingelegten Fisch servieren Sie wiederum mithilfe unseres Rezepts für marinierten Hering.

Fischsuppe – den passenden Wein finden

Bei unserem Fischsuppen-Rezept handelt es sich um eine schnelle Variante mit vergleichsweise wenigen Zutaten. Wichtig sind vor allem die Miesmuscheln. Ansonsten benötigen Sie neben Fisch hauptsächlich Tomaten, Petersilienwurzeln, Fischfond und Sellerie sowie 40 Minuten Zeit. Für die Mayonnaise können Sie entweder ein Fertigprodukt nutzen oder mithilfe unseres Rezepts Mayonnaise selber machen. Dazu servieren Sie natürlich den passenden Wein. Grundsätzlich eignen sich weiße Sorten dabei besser als rote. Zu Fischsuppe, ob nun mediterran oder nach unserem Rezept, nutzen Sie eher kräftigere Weißweine, beispielsweise Chardonnay oder Grauburgunder. Greifen Sie gern zum Rotwein, finden Sie ebenfalls die passende Sorte. Verlassen Sie sich jedoch auf Sorten mit niedrigem Tanningehalt. Welcher Wein genau zu Fischsuppe und Fisch passt, weiß unsere EDEKA-Expertin Caro Maurer. Tipp: Fischsuppen gibt es natürlich nicht nur in Frankreich oder Italien. Auch Südostasien kennt seine Varianten. Unser EDEKA-Experte Jürgen Zimmerstädt erklärt Ihnen daher, wie Sie eine Fischsuppe grundsätzlich zubereiten, und geht dabei auch darauf ein, welche Zutaten Sie neben Riesengarnelen für eine traditionelle thailändische Tom Yam benötigen.