Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wenn Sie Erdnussbutter mögen, werden Sie diese Erdnussbutter Kekse lieben! Aber Vorsicht, die zergehen sogar auf der Zunge, so köstlich sind sie!
Schließen

Erdnussbutter Kekse

Afrika, Asien oder die indische Küche: Erdnüsse sind häufige Zutaten. Zum Backen eignet sich Erdnussbutter hervorragend. Entdecken Sie mit unserem Erdnussbutter-Kekse-Rezept Erdnüsse auf eine neue Art!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

30 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 150 g Erdnussbutter

  • 100 g Butter

  • 300 g Zucker, braun

  • 1 Ei

  • 200 g Weizenmehl (Type 405)

  • 1 TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • 100 g Erdnuss

Zubereitung

  1. 1

    Backofen auf 155 Grad Umluft (175 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backbleck mit Backpapier auslegen.

  2. 2

    Erdnussbutter, Butter, 200 g Zucker und eine Prise Salz unter Zuhilfenahme eines Handrührgeräts (Schneebesen) für etwa 3 Minuten cremig rühren. Ei unterrühren.

  3. 3

    Mehl und Backpulver durchsieben und miteinander vermischen. Mit der Erdnussbutter-Creme zu einem weichen Teig verkneten. Teig für 20 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

  4. 4

    Erdnüsse grob hacken. Die übrigen 100 g Zucker mit 5 EL Wasser in eine beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Hitze langsam erhitzen, bis der Zucker eine braune Färbung zeigt. Gehackte Nüsse und eine Prise Salz hinzugeben und gründlich verrühren, Hitze reduzieren. 1 Minute unter ständigem Rühren karamellisieren. Kurz abkühlen lassen.

  5. 5

    Mithilfe von zwei Esslöffeln den Teig zu etwa walnussgroßen Häufchen auf dem Backblech verteilen. Karamellisierte Erdnüsse auf den Keksen verteilen. 15 Minuten auf einer der unteren beiden Schienen im Ofen backen. Auf dem Blech auskühlen lassen.

  6. 6

    Möchten Sie Plätzchen backen, die ein wenig an Vanilleteilchen erinnern, empfehlen wir unsere Puddingplätzchen – und für noch mehr Inspiration nutzen Sie unsere Kekse-Rezepte.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1453kJ 17%

    Energie

  • 347kcal 17%

    Kalorien

  • 38g 15%

    Kohlenhydrate

  • 17g 24%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß

Erdnussbutter-Kekse-Rezept: Typisch amerikanisch genießen

In den USA hat man längst verstanden, wie gut Erdnussbutter schmeckt. Das berühmte Peanutbutter-and-Jam-Sandwich, also ein Sandwich mit Marmelade und Erdnussbutter, ist für viele Kinder in den Staaten ein Grundnahrungsmittel. Auch unser Erdnussbutter-Kekse-Rezept ist typisch amerikanisch. In den USA genießt man die Erdnussbutter-Cookies in der Regel mit einem Glas Milch - dippen nicht vergessen! Sie können sie aber genauso als Kaffeekekse servieren oder als eine besondere Geschmacksüberraschung unter Ihr Weihnachtsgebäck mischen.

Übrigens: "american cookies" sind wie bei subway eher weich und saftig als mürbe und knusprig. Man nennt diese Konsistenz in den USA "chewy". Für die Original-Erfahrung können Sie unser Erdnussbutter-Kekse-Rezept gerne etwas anpassen und die Cookies schon nach 10 bis 12 Minuten aus dem Backofen nehmen. So sind sie außen bereits fest und haben innen einen zähflüssigen Kern. Wer gesunde Plätzchen haben will, nimmt einfach Erdnussbutter ohne Zucker. Stellen Sie mit unserem Erdnussbutter-Rezept Ihre Butter selber her, dann wissen Sie genau was drin ist! Tolle Ergänzungen für ein Cookie-Büfett sind unser Cookie-Rezept mit Haferflocken, Rosinen und Haselnüssen, unsere bunten Cookies mit Smarties sowie unser Rezept für fruchtige Cookies mit Cranberries und Kokos.

Erdnussgebäck mit Crunsh-Effekt

Wie viele andere Nussarten, zum Beispiel Haselnüsse oder Walnüsse, eignen sich auch Erdnüsse hervorragend zum Backen. Botanisch zählen Erdnüsse zwar zu den Hülsenfrüchten, aber der Geschmack erinnert an Nüsse. Ihr unverwechselbar nussiges Aroma macht sie sodann zur beliebten Backzutat, wie zum Beispiel bei unserem Rezept für Erdnussplätzchen. Bei unserem Erdnussbutter-Kekse-Rezept kommen die Hülsenfrüchte sogar gleich zweimal zum Einsatz: zum einen als cremige Erdnussbutter, die den Cookies ihren besonderen Geschmack verleiht und zum anderen in kleine Stückchen zerhackt und karamellisiert als überraschende Crunsh-Schicht. Tipp für moderne Genießer: Geben Sie beim Karamellisieren eine Prise Salz dazu und Sie erhalten eine leicht salzige Karamellschicht. Süß, salzig, erdnussig: Eine wahre Geschmacksexplosion, die voll im Trend liegt.

In unserer Rezeptsuche können Sie neben unserem Erdnussbutter-Kekse-Rezept noch viele weitere Rezepte mit Erdnussbutter und Erdnüssen zum Kochen und Backen entdecken.