Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Selbst gemachte Erdnussbutter mit gerösteten Erdnüssen zum Frühstück auf einem knackigen Baguette – wer kann da schon wiederstehen?!

Erdnussbutter

Selbst gemachte Erdnussbutter mit gerösteten Erdnüssen zum Frühstück auf einem knackigen Baguette – wer kann da schon wiederstehen?!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Erdnussbutter
  • 1 kg Erdnuss

  • etwas Salz

  • 5 TL Zucker

  • 5 EL Rapsöl

Zubereitung

  1. 1

    Für die Erdnussbutter die Erdnüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen und die Erdnüsse für 6-7 Minuten goldbraun rösten.

  2. 2

    Die Erdnüsse auskühlen lassen. Eine Handvoll Erdnüsse beiseitelegen. Die restlichen Erdnüsse in einen Hochleistungsmixer geben und fein zerkleinern. Die Erdnussmasse mit je einer Prise Salz und Zucker würzen und nach Zugabe des Rapsöls nochmals fein pürieren.

  3. 3

    Die übrigen Erdnüsse grob hacken und unter die Erdnussbutter rühren.

  4. 4

    Die Erdnussbutter in Gläser füllen und weiterverarbeiten oder mit Brot genießen.

  5. 5

    Die Erdnussbutter hält sich im Kühlschrank etwa 14 Tage.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2194kJ 26%

    Energie

  • 524kcal 26%

    Kalorien

  • 8g 3%

    Kohlenhydrate

  • 44g 63%

    Fett

  • 24g 48%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte