Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ente mit Johannisbeer-Gelee
Schließen

Ente mit Johannisbeer-Gelee

Was wäre das Weihnachtsfest ohne Ente. Wir haben hier ein Rezept mit Kürbis Knödeln und Johannisbeer-Gelee.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Entenbrust:
  • 4 Entenbrust

  • 2 TL Johannisbeergelee

  • 150 g Hokkaido-Kürbis

  • 300 Kartoffel, mehlig kochend

  • 1 Prise Muskat

  • 2 EL Speisestärke

  • 2 Eigelb

  • 1 TL Butter

  • 2 große Pastinake

  • 3 Stängel Petersilie, gehackt

Zubereitung

  1. 1

    Für die Knödel den Kürbis halbieren, entkernen und auf einem Backblech bei 160°C Umluft für 30 Min. backen.

  2. 2

    Die Kartoffeln schälen und knapp mit Wasser bedeckt etwa 20-25 Min. kochen.

  3. 3

    Kartoffeln und Kürbis mit dem Kartoffelstampfer zu einem Brei zerdrücken. Die Stärke und das Eigelb unterheben und gut durchkneten. Die Masse abkühlen lassen und mit den Händen kleine Knödel abdrehen.

  4. 4

    Die Entenbrust mit einem scharfen Messer auf der Haut einritzen und mit der Hautseite nach unten in eine kalte, beschichtete Pfanne legen.

  5. 5

    Bei mittlerer Hitze braten, bis das Fett aus der Entenhaut austritt. Die Hitze erhöhen und die Entenbrust braten. Anschließend die Entenbrust wenden und erneut anbraten.

  6. 6

    Die Entenbrust mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech legen und großzügig mit Johannisbeer-Gelee bepinseln.

  7. 7

    Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Entenbrust für 12 Min. medium backen.

  8. 8

    Die Knödel in kochendes Wasser geben, die Hitze reduzieren und für 10 Min. sieden lassen.

  9. 9

    Die Pastinaken dünn schälen und in Streifen schneiden.

  10. 10

    Die Butter in einer Pfanne erhitzen, mit Muskat würzen und die Pastinake für 5 Min. darin anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und frisch gehackte Petersilie dazugeben.

  11. 11

    Die Knödel mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser holen und in einer vorgewärmten Schüssel servieren.

  12. 12

    Das restliche Johannisbeer-Gelee in einem Topf erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Ente servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1939kJ 23%

    Energie

  • 463kcal 23%

    Kalorien

  • 15g 6%

    Kohlenhydrate

  • 31g 44%

    Fett

  • 29g 58%

    Eiweiß