Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Schwalbennester Rezept
Schließen

Schwalbennester Rezept

Die Vielseitigkeit von Rouladen und Ei – vereint in einem leckeren Gericht. Unser Schwalbennester-Rezept führt Sie in die Kunst der norddeutschen Küche ein und zeigt Ihnen zudem, wie Sie als Begleitung eine aromatische Zwiebel-Sahne-Soße selbst anrühren.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 4 Kalbsschnitzel (à 200 g)

  • 2 Prisen Salz

  • 2 Prisen Pfeffer

  • 4 Scheiben Schinken, roh

  • 4 TL Senf, mittelscharf

  • 4 Ei, hart gekocht

  • 3 Schalotte

  • 2 Knoblauchzehe

  • 6 EL Weizenmehl (Type 405)

  • 4 EL Butterschmalz

  • 150 ml Weißwein

  • 150 ml Kalbsfond

  • 50 ml Sahne

Utensilien

Holzzahnstocher

Zubereitung
  1. 1

    Kalbsschnitzel dünn klopfen und von beiden Seiten salzen und pfeffern. Auf jedes Schnitzel eine Scheibe Schinken legen und mit 1 TL Senf bestreichen. Jeweils ein hart gekochtes und gepelltes Ei auflegen und von der schmalen Seite her einrollen. Mit Zahnstochern fixieren.

  2. 2

    Schalotten und Knoblauch pellen und fein hacken. 4 EL Mehl auf einen Teller geben und die Schnitzel nacheinander einmal durchrollen und leicht abklopfen.

  3. 3

    Butterschmalz in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Kalbsschitzel von allen Seiten kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und die Zwiebeln sowie den Knoblauch hineingeben und im übrigen Bratfett anschwitzen. Mit 2 EL Mehl bestäuben und unter Rühren anrösten. Mit Weißwein ablöschen, etwas reduzieren lassen und mit 150 ml Kalbsfond auffüllen. Schwalbennester in den Sud geben und 30 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen.

  4. 4

    Schwalbennester aus der Soße nehmen. Sahne angießen und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. 5

    Schwalbennester mit der Zwiebel-Sahne-Soße servieren. Dazu passen Nudeln.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2303kJ 27%

    Energie

  • 550kcal 28%

    Kalorien

  • 19g 7%

    Kohlenhydrate

  • 37g 53%

    Fett

  • 28g 56%

    Eiweiß

Schwalbennester-Rezept: Kalbsrouladen mit Ei

Die Grundidee unseres Schwalbennester-Rezepts entstammt der norddeutschen Küche und stützt sich auf Kalbsrouladen, die ein Ei einhüllen. Entsprechend dient die Bezeichnung eher als Metapher, während die chinesische Schwalbennestersuppe tatsächlich auf die aus dem Speichel der Vögel gefertigten Nester setzt. Typisch für die norddeutsche Variante, und damit auch für unser Rezept für Schwalbennester, ist dagegen Kalbfleisch. Unsere Anleitung nutzt Schnitzel. Aus denen formen Sie die Schwalbennester-Rouladen. Natürlich nicht, ohne sie vorab schön dünn zu klopfen und sie mit Schinken und Senf zu verfeinern. Dazu kochen Sie eine Sahnesoße aus Kalbssud sowie kleine Nudeln. Im Prinzip können Sie Nudeln in jeglicher Form zu unseren Schwalbennestern essen. Als Variante bieten sich Spätzle an. Auch Kartoffeln sind eine Option als Schwalbennester-Beilage. Leckeres Balsamico-Gemüse kochen Sie wiederum als Begleitung zu unseren Rouladen-Spießen.

Schwalbennester-Rouladen mit Ei: die Konsistenz

Neben dem zarten, milden Kalbfleisch entscheiden auch die Eier über Geschmack und Konsistenz unserer Schwalbennester-Rouladen. Schnittfest soll es sein, weshalb unser Rezept hart gekochte Eier vorsieht. Experimentieren können Sie mit wachsweichen Eiern. Deren Eigelb rinnt leicht das Schwalbennest hinunter, was einen schönen Effekt gibt. Bei Eiern der Größe M planen Sie dafür rund acht Minuten ein. Härtere Varianten eignen sich ebenfalls, wenn Sie unsere Schwalbennester kochen.

Tipp: Möchten Sie gerne ein Gericht servieren, bei dem das Fleisch köstlich würzig umhüllt wird, empfehlen wir Ihnen unsere Königinpasteten mit Ragout fin. Schweineschnitzel in einer cremigen Weißwein-Soße servieren Sie dagegen mithilfe unseres Würzfleisch-Rezepts.