Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Crinkle Cookies
Schließen

Crinkle Cookies

Vorsicht Suchtgefahr: Wer die leckeren Schokoladenkekse namens "Crinkle Cookies" einmal probiert hat, kommt davon nicht mehr los. Sie trauen sich trotzdem an die Backzutaten? Dann nichts wie los. Wir verraten, wie das köstliche Gebäck der Hit bei Groß und Klein wird!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

24 Portionen

  • 100 g Zartbitterschokolade

  • 1 Vanilleschote

  • 120 g Butter

  • 120 g Zucker, braun

  • 2 Ei

  • 200 g Weizenmehl (Type 405)

  • 100 g Mandel, gemahlen

  • 2 TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

Außerdem:
  • 100 g Puderzucker zum Wälzen

Zubereitung
  1. 1

    Schokolade grob zerkleinern. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark auskratzen. Schokolade und Butter in eine Metallschüssel geben und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Vanillemark zugeben und einrühren.

  2. 2

    Zucker und Eier mit dem Handrührgerät (Schneebesen) schaumig aufschlagen. Mit der flüssigen Schokolade verrühren. Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen und unter die flüssigen Zutaten rühren. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 4-6 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

  3. 3

    Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

  4. 4

    Keksteig aus dem Kühlschrank nehmen. Mit zwei Esslöffeln in 24 Portionen aufteilen sowie zu Kugeln formen und in Puderzucker wälzen. Jeweils 12 Kekskugeln mit ausreichend Abstand auf einem Backblech platzieren und für 12-15 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen.

  5. 5

    Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 578kJ 7%

    Energie

  • 138kcal 7%

    Kalorien

  • 14g 5%

    Kohlenhydrate

  • 8g 11%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Rezept für Crinkle Cookies

Faltige Kekse – so heißen die fluffigen Crinkle Cookies mit Schokolade wörtlich übersetzt. Falten bekommt man vom Genuss der verführerisch leckeren Kekse allerdings nicht. Im Gegenteil, sie sind echtes Wohlfühl-Food, machen richtig gute Laune und gehören definitiv zu den besten Chocolate Cookies der Welt. Die saftigen Kekse werden aus Mehl, gemahlenen Mandeln, Zucker, Butter, Backpulver und feinster Schokolade zubereitet.

Tipp: Wenn Sie köstliche Kekse lieben und diese zum Beispiel auch gerne verschenken, können Sie auch gleich die doppelte Menge an Zutaten verarbeiten. Denn die Chocolate Crinkle Cookies sind schneller gegessen, als Sie gucken können! Wichtig für das Gelingen ist, dass der Teig mindestens vier bis sechs Stunden im Kühlschrank ruht, bevor er auf die Backform wandert. Bereiten Sie den Teig für die Schokoladen Crinkle Cookies einfach am Abend vorher zu und lassen Sie ihn über Nacht ziehen.

Klein, schokoladig, unwiderstehlich: Crinkle Cookies backen

Unser Crinkle-Cookies-Rezept lässt sich übrigens vielfältig abwandeln: Statt Mandeln können Sie gemahlene Haselnüsse in den Teig geben. Mit einem Schuss Espresso bekommen Ihre Crinkle Cookies ein leichtes Kaffeearoma. Unwiderstehlich lecker schmeckt auch die Variante mit Zitrone! Bei den Lemon Crinkle Cookies wird die Schokolade einfach durch Zitronenabrieb und Zitronensaft ersetzt. Statt in Puderzucker können Sie die Schokoladenkekse nach dem Backen auch in einer Zimt-Zucker-Mischung wälzen. Sie süßen Köstlichkeiten folgen damit den verschiedensten Geschmacksrichtungen – und das durch kleine, aber einfache Tricks.

Übrigens: Unser Rezept für Chocolate Crinkles kann auch vegan zubereitet werden. Ersetzen Sie Butter und Schokolade durch vegane Margarine und Kakaopulver und fügen Sie dem Teig statt der angegebenen Eier Apfelmark hinzu. Mehr verführerische Keks-Rezepte gesucht? Stöbern Sie bei uns ganz einfach online und entdecken Sie tolle Rezepte für Schneebälle und vegane Oreo-Kekse. So lecker, so vielfältig. Lassen Sie sich verführen!