Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Cheesecake-Muffins

Cheesecake-Muffins

Käsekuchen mal anders: Unsere Cheesecake-Muffins sind cremig wie ein Käsekuchen, aber dank ihrer geringen Größe praktisch zum Mitnehmen. Einen besonderen Geschmack erhalten die Törtchen durch den fruchtigen Kern aus Kirschmarmelade.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 100 g Frischkäse, natur

  • 2 TL Puderzucker

  • 260 g Weizenmehl

  • 2.5 TL Backpulver

  • 0.5 TL Natron

  • 1 TL unbehandelte Orange, davon die abgeriebene Schale

  • 1 Ei

  • 120 g Zucker

  • 80 ml Sonnenblumenöl

  • 200 ml Milch

  • 80 g Kirschkonfitüre

Zubereitung

  1. 1

    Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Vertiefungen der Backform einfetten und mit Brösel ausstreuen.

  2. 2

    In einer kleinen Schüssel den Frischkäse mit dem Puderzucker verrühren und beiseite stellen.

  3. 3

    In einer weiteren Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, dem Natron und der Orangenschale sorgfältig vermischen.

  4. 4

    Das Ei in einer anderen Schüssel leicht verquirlen. Den Zucker, das Öl und die Milch dazugeben und gut verrühren. Die Mehlmischung hinzufügen und nur so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.

  5. 5

    Die Vertiefungen des Muffinblechs zur Hälfte mit Teig füllen. Jeweils 1 TL Frischkäsecreme und Kirschmarmelade daraufgeben und mit dem restlichen Teig auffüllen. Im Backofen auf der mittleren Schiene 20-25 Minuten backen.

  6. 6

    Die Muffins in der Backform 10 Minuten ruhen lassen. Dann aus den Förmchen nehmen und nach Belieben mit Puderzucker besieben.

  7. 7

    Entdecken Sie auch unsere leckeren Rezepte für Frischkäsetorte, Cheesecake , Zitronen-Muffins, Marmeladenkuchen, gekühlten Raw Cake mit Avocado und lassen Sie sich von tollen Geburtstagsrezepten inspirierten. Und auch unsere schwedischen Rezepte verführen mit leckeren Kuchen und Desserts!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 980kJ 12%

    Energie

  • 234kcal 12%

    Kalorien

  • 32g 12%

    Kohlenhydrate

  • 10g 14%

    Fett

  • 4g 8%

    Eiweiß

Raffinierte Käsekuchen-Variationen

Käsekuchen-Rezepte gibt es in unterschiedlichen Varianten – zum Beispiel auf amerikanische Art. Für das Cheesecake-Rezept aus den USA stellen Sie zunächst einen Boden aus Butterkeksen und Walnusskernen her. Die Cremefüllung wird nicht wie bei anderen Käsekuchen-Rezepten mit Quark zubereitet, sondern mit Frischkäse und Schmand. Zusammen mit Eigelb und Zucker entsteht so eine cremige Füllung auf knusprigem Boden. In unserem Rezept für Apfel-Cheesecake-Würfel erhält der Kuchen durch die in Portwein und Vanille gekochten Apfelstückchen einen feinen Geschmack. Zusätzlich können Sie einen Teil der Butterkekse im Boden durch Amarettini ersetzen und den Würfeln dadurch eine ganz spezielle Note verleihen. Nussig und saftig schmeckt unser Käsekuchen mit Ahornsirup. Stellen Sie dafür eine Masse aus Butterkeksen und Butter her und verteilen Sie sie auf dem Boden einer Kuchenform. Nun den Boden mit etwas Ahornsirup beträufeln und kalt stellen. Der Boden nimmt den Sirup auf und wird zusammen mit der Füllung aus Frischkäse und Eiern herrlich lecker.

Klein, aber fein – Cheesecake in Cupcake-Form

Für unser Cheesecake-Muffins-Rezept verwenden Sie am besten Frischkäse wie er auch unserem Frischkäse-Muffins-Rezept zum Einsatz kommt. Achten Sie beim Verquirlen der Zutaten darauf, dass Sie nur so lange rühren, bis die trockenen Zutaten leicht feucht sind. So bleibt der Teig schön locker. Ein köstliches Highlight ist der Kern aus Kirschmarmelade. Nachdem Sie einen Teil der Teigmasse in die Muffinformen gegeben haben, setzen Sie einen Klecks Kirschmarmelade in die Mitte und schließen mit einer dünnen Teigschicht ab. Der Marmeladenkern bleibt auch nach dem Backen flüssig und gibt den Cheesecake-Muffins einen fruchtigen Geschmack. Tipp: Auch Himbeeren passen sehr gut zu Käsekuchen – probieren Sie doch mal unser New-York-Cheesecake-Rezept aus!

Ähnliche Rezepte