Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Cheesecake-Sticks
Schließen

Cheesecake-Sticks

Unser Cheesecake-Sticks-Rezept eignet sich perfekt für Ihre nächste Party: Die kleinen Käseküchlein am Stiel lassen sich abwechslungsreich dekorieren und schmecken zudem köstlich. Etwas Zeit und Geschick beim Verzieren sollten Sie jedoch mitbringen. Probieren Sie es aus – es lohnt sich!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Boden:
  • 150 g Butterkekse

  • 60 g Haselnuss, gemahlen

  • 2 EL Kakao

  • 100 g Butter

Für die Cheesecake-Masse:
  • 500 g Doppelrahm-Frischkäse

  • 500 g Schmand

  • 2 Ei

  • 130 g Zucker

Für das Topping:
  • 400 g Couvertüre, weiß

  • 400 g Couvertüre, zartbitter

  • 100 g Kokosöl

  • 30 g Heidelbeeren

  • 3 Reiswaffel

  • 3 Haselnuss-Schnitte, mini

  • 2 Schoko-Milch-Riegel

  • 12 Salzbrezeln

  • 2 EL Mini-Marshmallow

  • 1 EL Pistazien, gehackt

  • 1 EL Haselnuss-Krokant

Außerdem:
  • Fett für die Form

Utensilien

Springform (28 cm), Holzstiele

Zubereitung
  1. 1

    Für den Boden die Butterkekse grob zerkleinern und im Blitzhacker fein zermahlen. Die Kekskrümel und die gemahlenen Haselnüsse in eine Schüssel geben und den gesiebten Kakao unterrühren. Die Butter schmelzen und gut mit der Keks-Nuss-Mischung verrühren. Die Masse bleibt leicht krümelig.

  2. 2

    Den Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 150 Grad) vorheizen.

  3. 3

    Für die Füllung den Frischkäse, den Schmand, die Eier und den Zucker in einer großen Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgeräts gründlich verquirlen, bis eine glatte Masse entstanden ist.

  4. 4

    Springform (28 cm ø) ausfetten. Die Keks-Nuss-Masse auf dem Boden der Springform verteilen und glatt drücken. Die Käse-Masse einfüllen und glattstreichen.

  5. 5

    Nun den Kuchen im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen, bis der Kuchen goldgelb ist. Herausnehmen und in der Springform komplett abkühlen lassen (ca. 1 Stunde).

  6. 6

    Den Kuchen aus der Form lösen und in 12 Stücke schneiden. In jedes Stück von hinten einen Eisstiel (o.ä.) stecken und die Kuchenstücke für mindestens 3 Stunden einfrieren.

  7. 7

    Die Kuvertüre grob hacken, in 2 Schüsseln geben und jeweils mit der Hälfte des Kokosöls bei geringer Hitze im Wasserdampf schmelzen.

  8. 8

    Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen. Eiswaffeln in Stücke schneiden. Haselnuss Schnitten halbieren. Schoko-Milch-Riegel grob zerkleinern. Die gefrorenen Kuchenstücke einzeln in die Kuvertüre tauchen, auf ein Abtropfgitter stellen und sofort mit den Toppings verzieren. Die Kuvertüre trocknen lassen und bis zum Servieren kühl lagern.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3798kJ 45%

    Energie

  • 907kcal 45%

    Kalorien

  • 79g 30%

    Kohlenhydrate

  • 62g 89%

    Fett

  • 14g 28%

    Eiweiß

Cheesecake Sticks – ein Rezept zum Verlieben

Unseren leckeren Cheesecake haben Sie schon einmal gebacken? Auch dieser schmeckt super – und macht Ihre Gäste happy. Der Clou unseres Rezepts für Cheesecake Sticks besteht jedoch darin, dass Sie einen Schritt weiter gehen: Sie machen damit aus jedem Kuchenstück ein kleines Kunstwerk! Nämlich Käsekuchen am Stiel, überzogen mit Schokolade in Ihren liebsten Geschmackssorten und dekoriert mit allem, was Ihr Topping-Herz begehrt. Die Herausforderung: Die Kuchenstücke sollen nicht vom Stiel fallen. Damit das gelingt, frieren Sie die einzelnen Stücke für mindestens drei Stunden ein, nachdem Sie einen Eisstiel hineingesteckt haben. Danach tauchen Sie jeden Kuchen-Lollie komplett in Schokolade und dekorieren ihn zügig, solange die Kuvertüre noch feucht ist. Dekorieren können Sie übrigens auch den Lotus Cheesecake mit einem Topping Ihrer Wahl.

Back-Tipp: Damit die Cheesecake Sticks nicht kleben und der schokoladige Überzug schön glänzt, geben wir Kokosöl mit in die Mischung.

Cheesecake Sticks dekorieren: ein Fest für die Sinne

Beim Käsekuchen am Stiel gilt: Das Rezept steht und fällt mit Ihrer Kreativität beim Verzieren! In unserer Zutatenliste finden Sie einige Anregungen wie Mini-Salzbrezeln für einen leckeren und süß-salzigen Kontrast, kleine Marshmallows, Krokant oder zerbröselte Haselnussschnitten. Generell aber können Sie die Stücke dekorieren, wie Sie möchten. Ob gefriergetrocknete Erdbeeren oder Himbeeren, kandierte Ananas oder Ingwer, Gummibärchen, essbare Blüten, Karamell-Crumble, mit Schokolade überzogene Kaffeebohnen oder Joghurt-Drops – alles, was hübsch aussieht und lecker schmeckt, passt!

Soll es weniger aufwendig werden, backen Sie statt Cheesecake Sticks diesen Apfel-Käsekuchen. Und wenn Sie lieber gar nicht backen möchten, sollten Sie unbedingt unser Rezept für No-Bake Heidelbeer Brombeer Cheesecake oder unseren unwiderstehlichen Oreo Cheesecake ausprobieren.