Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Bananen-Brei

Bananen-Brei

Reich an Vitamin-B6, Kohlenhydraten und Ballaststoffen eignet sich ein süßer Brei aus Bananen besonders als Frühstück oder Zwischenmahlzeit. Mit unserem Bananenbrei-Rezept gelingt Ihnen das warme Gericht garantiert.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

1 Portionen

  • 20 g Weizenflocke

  • 1 kleine Banane

  • 1 EL Butter

Zubereitung

  1. 1

    125 ml Wasser in einen kleinen Topf schütten und die Weizenflocken hineinrühren.

  2. 2

    Bei milder Hitze zum Kochen bringen und ca. 2 Minuten kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen.

  3. 3

    Die Banane schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Bananenstücke mit der Butter in den Topf geben und mit dem Mixstab zu einem feinen Brei pürieren.

  4. 4

    In einen Kinderteller füllen und evtl. etwas abkühlen lassen.

  5. 5

    Tipp: Entdecken Sie leckere Müsli-Rezepte oder unsere Schonkost-Rezepte!

  6. 6
    Zubereitungstipp

    Sie können die Banane auch mit einer Gabel zerdrücken und mit den Flocken zusammen im Topf köcheln lassen. Dadurch entwickelt der Brei etwas mehr Süße.

  7. 7
    Zubereitungstipp

    Sorgen Sie für ein abwechslungsreiches Menü für Ihr Kund mit unseren weiteren Babybrei-Rezepten !

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1093kJ 13%

    Energie

  • 261kcal 13%

    Kalorien

  • 32g 12%

    Kohlenhydrate

  • 13g 19%

    Fett

  • 4g 8%

    Eiweiß

Bananenbrei-Rezept: milder Genuss für Groß und Klein

Ob pur oder verarbeitet, Bananen sind ein sinnvoller Bestandteil in der Ernährung von Babys, Kindern und Erwachsenen: Als nahrhafter Snack liefern sie reichlich Vitamin-B6, Kalium und Magnesium. Arm an Säure und beruhigend für Magen und Darm, sind Bananen außerdem als Baby- und Schonkost beliebt. Dank ihrer weichen Konsistenz lassen sich reife Früchte auch ohne Zähnchen ganz leicht am Gaumen zerdrücken. Noch einfacher machen Sie es Ihrem Kind, wenn Sie das Obst gleich zu einem Brei pürieren. Wird dieser erwärmt, entfaltet sich die natürliche Süße der Frucht am besten. Als Frühstück ist unser Bananenbrei mit Weizenflocken und Butter für die ganze Familie geeignet. Tipp: Wenn Sie den Brei noch mit etwas Zimt verfeinern, ist er im Winter eine wahre Wohltat, mit der ein guter Start in den Tag gelingt. Für das Mittag- und Abendessen ist unser Gemüsebrei-Rezept gut geeignet.

Bananenbrei-Rezept: Erfinden Sie den Klassiker neu

Mit einem schmackhaften Getreide-Brei ist es ganz einfach, reife Bananen in Ihren Speiseplan zu integrieren. Variieren Sie unser Bananenbrei-Rezept, indem Sie anstelle der Weizenflocken Hafer- oder Vollkornhaferflocken verwenden – oder kochen Sie den Brei anstatt mit Wasser mit Milch auf! Zusätzlich können Sie einen Apfel hineinreiben oder anderes Obst hinzufügen. Wer den Brei anschließend ansprechend in einer Schüssel mit farbenfrohen Beeren und gehackten Nüssen anrichtet, folgt dem Trend des "Bowl Food", bei dem sich wertvolle Nährstoffe wie in unserer fruchtigen Frühstücks-Bowl in einen Augenschmaus zum Löffeln verwandeln. Weitere Anregungen finden Sie in unseren Rezepten, so zum Beispiel in unserem Haferflocken-Brei-Rezept mit tiefgekühlten Erdbeeren. Viel Spaß beim Ausprobieren! Tipp: Wenn Sie die Banane nach dem Schneiden mit etwas Zitronen- oder Limettensaft beträufeln, verhindern Sie das Braunwerden an der Luft.

Ähnliche Rezepte