Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Apfelrosen
Schließen

Apfelrosen

Blumen oder Backwerk? Wieso oder? Beschenken Sie sich oder andere doch einfach mit beidem! Mit unserem Apfelrosen-Rezept werden aus feinen Apfelstreifen und Blätterteig in der Muffinform köstliche kleine Blütenträume zum Vernaschen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 4 Apfel, rot

  • 1 Zitrone

  • 2 Packungen Blätterteig aus dem Kühlregal

  • 150 g Aprikosenkonfitüre

  • 4 EL Zucker

  • 1 TL Zimt

Utensilien

Puderzucker zum Besieben, Öl zum Einfetten

Zubereitung

  1. 1

    Eine Schale mit Wasser bereitstellen und den Zitronensaft hineinpressen. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Muffinform einfetten. Zimt und Zucker vermischen.

  2. 2

    Äpfel halbieren, geschält oder ungeschält verwenden, entkernen und in dünne Scheiben schneiden und direkt ins Zitronenwasser geben, damit sie nicht oxidieren und braun werden. Tipp: Sollten die Apfelscheiben zu fest sein, um sich aufrollen zu lassen, dann die Scheiben auf einen Teller legen und 1-2 Minuten in der Mikrowelle garen, so werden sie weich und biegsam. Alternativ die Apfelscheiben in heißem Wasser 30-60 Sekunden blanchieren und abkühlen lassen.

  3. 3

    Blätterteig ausrollen und den Teig in ca. 5cm breite Streifen schneiden. Die Streifen mit der Konfitüre betreichen.

  4. 4

    Jetzt die Apfelscheiben mit der runden Seite bzw. der roten Schale nach oben darauf legen und mit Zimt-Zucker bestreuen. Die untere Hälfte des Teig-Streifens umklappen und den Streifen vorsichtig aufrollen und die Rosen in die Muffinformen setzen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft 25-35 Minuten backen.

  5. 5

    Rosen aus dem Ofen nehmen, vollständig abkühlen lassen und erst dann aus der Form nehmen. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.

  6. 6

    Entdecken Sie auch diese Blätterteig-Rezepte und unsere Apfelgelee Rezepte! Probieren Sie auch unser leckeres Apple-Crumble-Rezept und unser Rezept für weihnachtlichen Stollen und würzigen Rotweinkuchen. Ebenfalls eine köstliche Dessertidee ist unser Apfel im Schlafrock.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1097kJ 13%

    Energie

  • 262kcal 13%

    Kalorien

  • 33g 13%

    Kohlenhydrate

  • 14g 20%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Apfelrosen-Rezept: einfach und dekorativ

Diese Muffins sind schnell gemacht und trotzdem ein Hingucker: Für unser Apfelrosen-Rezept benötigen Sie nur Äpfel – am besten eine feste Sorte, die mürben Äpfel lassen sich nicht so gut zu Rosen aufrollen –, Tiefkühl-Blätterteig und etwas Aprikosenmarmelade (oder eine andere Frucht, wenn Sie das lieber mögen). Statt unser Apfelrosen-Rezept mit Blätterteig in der Muffinform zu backen, können Sie auch einen Kuchen aus Apfelrosen machen: Rollen Sie die Apfelscheiben direkt zu Rosen auf, bereiten Sie einen Tarte-Boden mit Vanillefüllung nach unserem Rezept für Vanillecreme-Tarte mit Feigen vor und lassen Sie vor dem Backen die Apfelrosen in die Füllung ein. Verwenden Sie eine Apfelsorte mit roter Schale und wählen Sie eher kleine Äpfel, dann sehen die Rosen besonders hübsch aus.

Dekorative Backkreationen: Das Auge genießt mit

Gebäck-Kreationen wie nach unserem Apfelrosen-Rezept sind nicht nur einfach und schnell herzustellen, sondern auch ausgesprochen dekorativ. Wenn Sie an dieser Art Backwerk Freude haben, liefern wir da noch ein paar Empfehlungen für Sie! Probieren Sie zum Beispiel unser Rezept für Vanilletörtchen mit Beeren aus: Auch hier kommt, so wie beim Apfelrosen-Rezept, fertiger Blätterteig aus dem Tiefkühlfach zum Einsatz. Für den Hingucker-Effekt sorgen frische Beeren als Topping auf der Vanillecremefüllung. Mit etwas Puderzucker bestäubt, sieht es noch ansprechender aus. Wenn Sie etwas mehr Zeit investieren möchten, ist auch unser Rezept für Naked Cake mit Beeren einen Versuch wert: Drei schnelle Tortenböden werden mit einer Creme aus Mascarpone und Sahne bestrichen und mit tiefgekühlten Beeren gefüllt. Der Clou: Die Torte wird an der Seite später nicht glasiert, dafür gießen Sie von oben eine Schoko-Sahne-Mischung darüber, sodass man die Schichten der Torte noch erkennen kann. Mit frischen Beeren dekoriert ein wahrer Augen-und-Gaumen-Schmaus! Mehr kreative Backrezepte finden Sie auf den EDEKA Backzauber-Seiten.