Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Rumpsteak

Rumpsteak-Rezepte: raffinierte Gerichte mit saftigem Rindfleisch

Wenn Sie Rindfleisch mögen, werden Sie unsere Rumpsteak-Rezepte lieben! Genießen Sie das aromatische Fleisch in schmackhaften Variationen und probieren Sie unsere würzigen Rezeptideen gleich aus. Wir wünschen guten Appetit!

Zartes und saftiges Rindfleisch

Rumpsteak zählt zum Zartesten, was Rindfleisch zu bieten hat – und ist der Champ auf dem Grill. Zu den Grillklassikern zählen auch das T-Bone-Steak, das Rib-Eye-Steak und das Porterhouse-Steak, die ebenfalls aus der Becken- und Lendenregion des Rindes stammen. Aber nicht nur vom Grill macht Rumpsteak eine gute Figur, auch im Backofen geschmort oder in der Pfanne gebraten ist das hocharomatische Rinderfilet der Hit.

Und was ist der Unterschied zwischen Rumpsteak und Roastbeef? Im Grunde gibt es keinen. Denn Rumpsteak ist einfach eine Scheibe ("Steak") vom Roastbeef – das wird dem unteren Rückenfleisch des Rindes entnommen und zeichnet sich durch den charakteristischen Fettrand aus. Roastbeef ist bissfest, zart und wird am Stück vor allem als Braten zubereitet.

Tipps für Genießer: Rumpsteak für jeden Geschmack

Neugierig (und hungrig) geworden? Dann probieren Sie unsere Rezepte für Pasta Surf & Turf und argentinisches Rumpsteak – so saftig wie lecker! Bekannte Rezepte sind auch Rumpsteak mit Zwiebeln oder mit Pfeffersoße. Zu Rumpsteak passen auch ein frischer Gartensalat, knackiges Gemüse oder würzige Kartoffelspalten als Beilage.

Apropos würzig: Würzen Sie das Rumpsteak am besten in der Ruhephase nach dem Garen. So können sich Salz und Pfeffer wunderbar mit dem Fleischsaft vermengen und das volle Aroma entfalten. Beim Marinieren von Rumpsteak sollten Sie darauf achten, dass die Marinade lange genug einziehen kann (zehn bis zwölf Stunden) und diese möglichst kein Salz enthält, denn das entzieht dem rohen Fleisch Wasser. Aber wie bei jedem Gericht gilt auch für Rezepte mit Rumpsteak: Probieren geht über Studieren! Wir wünschen viel Spaß und guten Appetit!