Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Alkoholfreie Erdbeerbowle
Alkoholfreie Erdbeerbowle
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel
Waffel-BLT

Frühstücksbuffet – zu Hause und im Hotel nach Herzenslust brunchen

"Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann": Der Volksmund schreibt der ersten Mahlzeit des Tages seit jeher ein besonderes Gewicht zu. Ob Sonntagsbrunch zu Hause oder Hotelfrühstück: Wir zeigen, wie Sie kaiserlich speisen.

Schlemmen am Morgen: Frühstücksbuffet

Obazda mit Radieschen
Ein Frühstücks-Klassiker in Bayern: Obazda
Ein Buffet zum Frühstück ist Genuss pur: Jeder nimmt sich, was er mag und kombiniert nach Herzenslust verschiedene Speisen. Zum Auftakt Rühreier mit krossem Speck, anschließend ein knuspriges Brötchen mit Käse und Lachs und zum krönenden Abschluss ein kleines Müsli mit frischem Obst: lecker! Klassische Brunchrezepte sind außerdem Waffeln und Pancakes mit fruchtigen Belägen, Gemüse mit Dips, Kuchen und Kleingebäck wie Muffins oder Donuts, Shakes, Smoothies und Suppen. Wer es deftig mag, bereitet ein bayerisches Frühstück zu: Der Klassiker sind hier Weißwürste mit Brezeln, aber auch Obazda, Fleischpflanzerl sowie Pfannengerichte mit Eiern, Schinken, Braten, Knödeln und Kürbis. All das steht in Süddeutschland auf dem herzhaften Frühstücksbuffet. Wer mag, rundet den bayerischen Brunch mit einem Weißbier ab.
Birthe Wulf: Ernährungs-ExpertinMehr Ernährungstipps von Birthe Wulf

Ist das Frühstück wirklich die wichtigste Mahlzeit des Tages?

Viele Menschen lassen das Frühstück hin und wieder oder sogar regelmäßig ausfallen. Die Gründe sind vielfältig. Die Zeit ist knapp, sie haben morgens keinen Appetit oder sie wollen auf diese Weise Kalorien einsparen. Ratsam ist der Verzicht auf das Frühstück allerdings nicht, da es tatsächlich eine sehr wichtige Rolle bei der täglichen Ernährung spielt. Mit dem Frühstück stillen Sie nicht nur das unmittelbare Hungergefühl am Morgen, es dient dem Körper auch als Energiespender für die nächsten Stunden und beeinflusst den Appetit des restlichen Tages.
Über Nacht muss der menschliche Körper für mehrere Stunden ohne jede Nahrung auskommen. Entsprechend benötigt er morgens dringend neue Energiezufuhr, um leistungsfähig zu sein. Ansonsten drohen im Laufe des Tages Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten. Auch Heißhungerattacken sind wahrscheinlicher, wenn das Frühstück morgens ausfällt. Als Folge der verpassten Mahlzeit können die Hungergefühle im Verlauf des Vormittags so stark werden, dass man am Ende mehr Kalorien zu sich nimmt, als man es mit einem Frühstück getan hätte. Wer einem solchen Hungergefühl regelmäßig nachgibt, begünstigt die Entstehung von Übergewicht.
Das ideale Frühstück besteht aus möglichst gesunden Inhaltsstoffen, die lange satt machen. Vollkornprodukte halten den Blutzuckerspiegel recht konstant. Ein rasch abfallender Blutzuckerspiegel begünstigt hingegen Heißhungerattacken. Auch Proteine gehören zu einem ausgewogenen Frühstück. Es dient dem Körper als Energiequelle und beugt ebenfalls Hungergefühlen vor. Ein Frühstück orientiert sich idealerweise am Mix-Teller-Schema und besteht beispielsweise aus einem selbst zusammengestellten Müsli aus Haferflocken, Milch und frischem Obst. Alternativ empfiehlt sich Vollkornbrot belegt mit Käse oder fettarmen Aufschnitt. Dazu passen Gemüsesticks mit etwas Kräuterquark. Wer morgens lieber trinkt als isst, dem gefällt vielleicht ein Shake aus Milch, Getreideflocken und frischem Obst.
Wer morgens allerdings überhaupt keinen Appetit hat und sich auch ohne Nahrungsaufnahme über den gesamten Vormittag bis hin zum Mittagessen leistungsfähig fühlt, der sollte sich nicht zu einem Frühstück zwingen. Hungergefühl und Energiebedarf können schließlich individuell variieren. Falls sich der Appetit regelmäßig erst am Vormittag bemerkbar macht, sollte man sich hierauf einstellen und gesunde Snacks vorbereiten. Sie sollten so ausgewogen sein wie ein gesundes Frühstück und den Körper mit gesunden wie sättigenden Nährstoffen versorgen.
Frühstück ist Ihre Lieblingsmahlzeit? Beim Trend Brinner werden die typischen Frühstücksgerichte auch zum Abendessen serviert - gleich einmal ausprobieren!
Weiter zur Experten-Antwort

Dekorative Ideen für das Frühstücksbuffet

Sommerlich geschmückter Tisch mit Wiesenblumen und Essen
Für das Frühstücksbuffet eignet sich die Tischdeko der Gartenparty
Rezepte für das Frühstücksbuffet sind die eine Sache, ein gemütliches Ambiente die andere. Immer eine gute Idee für den Frühstückstisch ist eine jahreszeitlich inspirierte Deko. Im Frühling darf es farbenfroh zugehen mit bunten Blumen und pastellfarbener Tischwäsche, im Herbst liefert die Natur Materialien wie tiefrot gefärbte Blätter oder Zierkürbisse. Und im Sommer bietet es sich an, das Buffet für das Sonntagsfrühstück draußen auf rustikalen Holztischen aufzubauen. Je nach Uhrzeit können Sie als Zutaten für das Frühstücksbuffet bereits Würstchen, Fleisch, Gemüse und Käse zum Grillen bereitlegen. Holen Sie als Schmuck ruhig die Tischdeko für die Gartenparty heraus: Schön und natürlich wirkt hier der Vintage-Stil. Der passt auch zu den Ideen für unsere Buffet-Rezepte.

Selbstgemachte Eierbecher - wir erklären Ihnen, wie es funktionert

Eierbecher lassen sich schnell und einfach aus Sauerteig herstellen
Eierbecher lassen sich schnell und einfach aus Sauerteig herstellen
Geben Sie Ihrer Frühstückstafel eine persönliche Note: Wir zeigen Ihnen wie Sie DIY-Eierbecher aus Salzteig herstellen - individuell, kreativ und in nur wenigen Schritten gemacht. Einfach einen Salzteig aus zwei Tassen Mehl, einer Tasse Salz und einer Tasse Wasser herstellen und gut durchkneten. Danach Golfball große Kugeln formen, in der Mitte eindrücken und anschließend austrocknen lassen und ausbacken. Fertig!

Tischmanieren am Frühstücksbuffet: Reste mitnehmen?

Genießen Sie das ausgiebige Hotelfrühstück oder brunchen im Café, stellt sich oft die Frage: Was tun mit den Resten? Nicht selten ist der Brotkorb noch halbvoll oder Sie haben nicht alles von der selbst zusammengestellten Wurst- und Käseplatte geschafft. Da liegt es nahe, sich ein kleines Lunchpaket mitzunehmen. Grundsätzlich ist das nicht erlaubt, insbesondere wenn ein Schild am Eingang zum Frühstücksraum die Gäste darauf hinweist. Viele Hoteliers zeigen sich hier aber kulant – vor allem, wenn die Lebensmittel bereits bei Ihnen auf dem Tisch stehen und ansonsten weggeworfen werden müssten. Fragen Sie im Zweifel am besten beim Personal nach.
Tipp: Haben Sie vom Frühstücksbuffet zu Hause viele Gerichte und Lebensmittel übrig? Dann genießen Sie abends ein Brinner. Hier wird kurzerhand das Breakfast zum Dinner. Die Grenzen zwischen unterschiedlichen Mahlzeiten verschwimmen übrigens auch mit unserem Frühstücksburrito. Dessen Kombination aus Tortilla, Avocado, Ei und Speck schmeckt schließlich zu jeder Tageszeit.
Tomaten mit Mozzarella
3-Gänge-Menü

Sie brauchen noch mehr Inspiration für Ihr Festessen? Bei unseren Rezeptideen für ein 3-Gänge-Menü werden Sie sicher fündig