Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Frühlingssuppe
Frühlingssuppe
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Natron im Garten anwenden – gegen Unkraut, Schädlinge und Pilzbefall

Viele kennen Natron nur als Backtriebmittel oder natürliche Reinigungshilfe im Haushalt. Aber auch im Garten ist die Verwendung von Natron auf vielfältige Weise möglich. Wofür Sie Natron im Garten benutzen können, zeigen wir Ihnen hier.

Das richtige Natron im Garten einsetzen

Natron kann eine echte Geheimwaffe gegen lästige Plagen sein, die Gartenliebhabern das Leben schwer machen. Die Betonung liegt allerdings auf "kann". Denn nicht immer ist die Anwendung von Natron im Garten für die Pflanzen eine Wohltat. Wichtig ist zunächst, dass Sie zum richtigen Natron greifen. Benutzen Sie ausschließlich Back- beziehungsweise Speisesoda oder Kaiser-Natron, auf keinen Fall Waschsoda. Dieses hat eine andere Zusammensetzung und würde Ihr Grün vernichten. Damit Ihr Garten im Sommer üppig gedeiht, sollte aber auch Natron richtig eingesetzt werden.

Diese Anwendungsmöglichkeiten für Natron gibt es

Natron bewährt sich insbesondere bei der Bekämpfung von allem, was im kultivierten Garten nichts zu suchen hat. So hilft:
  • Natron gegen Unkraut im Garten: Lösen Sie einen Esslöffel Natronpulver in einem Liter frisch gekochtem Wasser auf. Abkühlen lassen, in eine Sprühflasche füllen und gründlich auf dem Unkraut verteilen. Halten Sie dabei mindestens 10 cm Abstand zu Ihren Nutzpflanzen – insbesondere, wenn Sie ein Gemüsebeet anlegen und hegen;
  • Natron gegen Blattläuse: Hierfür geben Sie zwei Esslöffel Natron ins Wasser und tragen die Mischung auf die befallenen Pflanzenteile auf;
  • Natron gegen Pilze im Garten: Mehltau oder Graufäule bekämpfen Sie mit einer stärkeren Konzentration des Gemischs: etwa 3 Esslöffel auf 0,5 Liter Wasser. Tragen Sie die Lösung je nach Stärke des Befalls mehrmals täglich auf.
  • Natron gegen Kalk und Moos im Garten: Grünbelag auf Wegplatten und Mauersteinen rücken Sie mit 2 Esslöffeln Natron auf einem Liter kochendem Wasser zu Leibe. Nach zwölf Stunden lassen sich die Rückstände abschrubben und abspülen. Kalkkrusten an Tontöpfen entfernen Sie mit Natronpaste und einer Bürste.
  • Natron als Dünger: Geranien und Begonien können Sie mit Natron düngen. Dazu geben Sie einfach ein bis zwei Esslöffel alle zwei Wochen ins Gießwasser.

Fazit: Mit Bedacht eingesetzt ist Natron ein Allzweckmittel im Garten

Gehen Sie beim Einsatz von Natron nicht nach dem Motto "viel hilft viel" vor, sondern wenden Sie das Hausmittel sparsam an – dann kann es sehr nützlich sein. Im Gegensatz zu chemischen Unkrautvernichtern, Fungiziden und Reinigungsmitteln ist es unschädlich für Insekten. Bei übertriebener Anwendung kann Backsoda der Pflanzenpracht in Ihrem Garten jedoch schaden.
Sie gärtnern generell gerne nachhaltig? Dann lassen Sie sich auch von unseren Upcycling-Ideen für den Garten inspirieren!
Benötigen Sie noch mehr Inspiration?

Weitere Informationen zu Nachhaltigkeits-Themen, Rezepttipps und Angebote finden Sie wöchentlich in unserem Newsletter! Jeden Mittwoch bekommen Sie tolle Experten-Tipps und Kochideen.

Blühende Pracht: Urban Gardening

Selbst auf kleinsten Betonflächen lässt sich sattes Grün zaubern. Wie das geht? Lesen Sie unsere Inspirationen rund ums Thema Urban Gardening!