Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Spargelsalat mit Erdbeeren
Spargelsalat mit Erdbeeren
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Wie kann ich Ingwer anbauen? Anleitung, Ausrüstung und wichtige Pflegetipps

Ingwer können Sie tatsächlich selbst anbauen. Das geht im Garten und auch im Topf. Verwenden Sie dabei am besten Bio-Knollen, denn diese sind unbehandelt. Starten sollten Sie idealerweise im Frühjahr – folgen Sie dann einfach unserer kurzen Anleitung.

Ingwer selber anbauen: So geht's

Für den Anbau benötigen Sie eine Knolle mit Vegetationsknoten.

Um Ingwer anzubauen, benötigen Sie zunächst die Wurzel mit Vegetationsknoten. Suchen Sie Ihre im Supermarkt gekaufte Knolle einfach nach einem dieser kleinen Knubbel ab. Schneiden Sie nun mit einem scharfen Messer rund 5 cm von der Wurzel ab. Jetzt legen Sie das Stück in einen mit torffreier, nährstoffreicher Blumenerde gefüllten, rund 30 Zentimeter hohen Topf. Diese Erde nutzen Sie übrigens auch, wenn Sie Ingwer im Garten anbauen. Die Schnittfläche zeigt beim Hineinlegen nach unten. Danach geben Sie eine dünne Schicht Erde über die Wurzel und stülpen ein Glas über den Topf. So imitieren Sie ein Gewächshaus und sorgen für feuchtes Klima. Das beschleunigt das Wachstum, wenn Sie Ingwer selbst anbauen. Sobald Sie erste Triebe sehen, entfernen Sie das Glas und lassen die nährstoffreiche Knolle weiter ihre Blätter austreiben.

Ingwer anbauen und ernten

Ingwer-Dressing
Nach der Ernte gibt es eine Vielzahl an Verwendungsmöglichkeiten.

Lagern sollten Sie die den Topf an einem hellen, warmen Ort, der keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Zudem sorgen Sie für regelmäßige Wasserzufuhr und nutzen zum Gießen möglichst kalkarmes Wasser. Staunässe sollten Sie vermeiden, wenn Sie zum Ingwer anbauen einen Topf nutzen. Gelbe Blätter signalisieren, dass die Knolle ihr Aroma voll entfaltet hat. Das dauert rund sieben bis neun Monate. Zur Ernte können Sie entweder die komplette Wurzel ausgraben oder nur einen Teil abschneiden. Letzteres lohnt sich gerade, wenn ein Stück noch Vegetationsknoten trägt. Nutzen Sie jedoch frische Erde. Ob Sie Ingwer danach roh essen können, erfahren Sie in unserem Expertenwissen. Zusätzliche Inspiration zur Verwertung liefern unsere Ingwer-Rezepte. In jedem Fall profitieren Sie von der süßlich-frischen Schärfe der Knolle.

Essen bei Erkältung

Ingwer, Zwiebeln, heiße Zitrone: Was hilft bei einer Erkältung? Bei uns erfahren Sie, was es damit auf sich hat – und warum roher Ingwer wohltuend wirkt.