Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Jakobsmuscheln - Köstlicher Kern in hübscher Schale

Die Jakobsmuschel gilt unter Gourmets als ausgesprochene Delikatesse.

Jakobsmuscheln zeichnen sich durch ein zartes, aromatisches Fleisch aus und werden als Meeresdelikatesse geschätzt. Lesen Sie, worauf Sie beim Einkauf achten sollten und wie Sie die Muscheln zubereiten können.


Wissenswertes über Jakobsmuscheln

Die Jakobsmuschel wird auch als Pilgermuschel bezeichnet: die Muschel, die als Symbol den Jakobsweg kennzeichnet. Tatsächlich handelt es sich um zwei verschiedene, jedoch nahe verwandte Arten, die zur Gattung der Kammmuscheln gehören. Der weiße Muskel der Muschel, die Nuss (Scallop), hat ein leicht süßliches, nussiges Aroma, der orangerote Rogen (Corail) kann intensiv nach Jod schmecken. Beheimatet ist die Jakobsmuschel im Atlantik, wichtige Fanggebiete liegen vor Schottland, Norwegen, Irland, Frankreich und den USA. Zuchtware stammt aus Aquakulturen in Asien.


Einkauf und Lagerung

Frische Jakobsmuscheln haben wie viele andere Arten von Oktober bis Anfang Mai Saison. Tiefgefroren sind sie ganzjährlich erhältlich. Den Hintergrund, warum das Angebot im Sommer kleiner ist, erklärt unser Koch-Experte in der Antwort auf die Frage "Darf man Muscheln nur in Monaten mit "R" essen?". Achten Sie beim Einkauf darauf, dass die Schalen geschlossen oder nur leicht geöffnet sind. Das Fleisch sollte leicht glänzen und frisch riechen. Küchenfertige Jakobsmuscheln erhalten Sie mit oder ohne Corail – entscheiden Sie je nachdem, ob Sie den kräftigen Meeresgeschmack mögen oder nicht. Bewahren Sie Frischware unbedingt im Kühlschrank und nicht länger als drei Tage auf, ausgelöste Exemplare höchstens zwei Tage. Letztere können Sie auch für mehrere Monate einfrieren. Von Haus aus tiefgekühlte Pilgermuscheln gibt es ganzjährig im Handel. Der Kühlschrank ist der richtige Ort, wenn Sie die Jakobsmuscheln auftauen.


Küchentipps für Jakobsmuscheln

Geschlossene Muscheln lassen sich mit einem scharfen Messer öffnen, auslösen und putzen. Spülen Sie das Fleisch kurz ab und tupfen Sie es anschließend trocken, bevor Sie die Jakobsmuscheln zubereiten. Am besten kommt das Aroma zur Geltung, wenn die Weichtiere nur ganz kurz gegart werden. In der Pfanne und auf dem Grill genügen eineinhalb bis zwei Minuten Garzeit pro Seite – sieht das Fleisch innen noch etwas glasig aus, sind die Muscheln genau richtig. Genießen Sie die fertigen Meeresfrüchte mit Gemüse, Salat oder Pasta: Unsere Jakobsmuscheln-Rezepte liefern Ihnen vielfältige Ideen. Nachweisbar frische Pilgermuscheln können Sie übrigens auch roh essen. Oder Sie pochieren die Weichtiere, wie in unserem Rezept für Jakobsmuscheln auf Salat beschrieben. Ebenfalls lecker schmecken frittierte Exemplare. Bei der Zubereitung können Sie sich an unserem Rezept für panierte Miesmuscheln orientieren.

Leckere Rezepte mit Jakobsmuscheln
EDEKA Experte Jürgen Zimmerstädt

EDEKA Koch-Experte

Kochen ist abwechslungsreich und macht Spaß. Entdecken Sie vielseitige Rezepte und Inspiration für die eigene Küche ein unserem Expertenbereich.

Zum EDEKA Experten