Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Markt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Lebkuchentorte
Lebkuchentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Austern - maritime Delikatesse

Die edle Muschelart gilt als Delikatesse. Austern haben eine sehr harte, dicke Schale mit scharfen Kanten. Äußerlich erinnert die Schale an Gesteinsschichten. Ihre untere Schalenhälfte ist gewölbt, darin befindet sich der essbare Weichkörper. Die obere flache Schalenhälfte kann sich öffnen und schließen. In eine ungeöffnete Auster dringt kaum Wasser ein, deshalb kann eine geschlossene Auster außerhalb des Wassers bis zu zwei Wochen überleben, ohne auszutrocknen.

Herkunft

Auf der ganzen Welt wachsen Austern an den Felsen von flachen Tidengewässern, vor allem in Frankreich, Deutschland und Großbritannien. Vorwiegend werden Austern in Austernfarmen gezüchtet. Die größten Produzenten sind China, Japan und Nordkorea.

Saison

Austern und Muscheln sind mittlerweile ganzjährig erhältlich.

Geschmack

Der Weichkörper der Auster hat eine weiche, geleeartige Konsistenz. Frisch sollte er salzig sowie nach „Meer“ schmecken.

Verwendung

Austern werden roh, nur mit Salz und Pfeffer und eventuell Zitronensaft gewürzt, gegessen. Die Muscheln schmecken aber auch gedünstet, pochiert, gebacken, frittiert, gebraten und gegrillt.

Aufbewahrung

Austern so frisch wie möglich genießen. Im Kühlschrank halten sie sich jedoch drei bis vier Tage. Wichtig ist, dass die Auster noch feucht ist. Trockene Austern sollten nicht mehr verzehrt werden.

Nährwert/Wirkstoffe

Pro 100 g liefern Austern etwa 66 kcal, 9 g Eiweiß, 1,2 g Fett und 5 g Kohlenhydrate. Sie enthalten viel Zink, sodass bereits eine Auster den täglichen Bedarf des Spurenelementes decken kann. In den edlen Muscheln stecken außerdem reichlich Vitamin B12 und Vitamin D. Austern stellen eine gute Eiweißquelle dar. Eiweiß ist wichtig zur Erhaltung oder für eine Zunahme der Muskelmasse. Zink sorgt für eine gesunde Haut sowie für eine normale Funktion des Immunsystems.

Leckere Rezeptideen mit Muscheln

Verwandte Begriffe in der Warenkunde