Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Fruchtiger Grillsalat und weitere Rezepte bei EDEKA
Fruchtiger Grillsalat und weitere Rezepte bei EDEKA
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Chia-Samen – gesund zum Abnehmen und für den Darm?

Klein, aber gesund: Chia-Samen gelten als Superfood, dem viele Vorteile zugeschrieben werden. Die Körnchen sollen gut für den Darm sein, beim Abspecken helfen, den Blutdruck senken und sogar Diabetes vorbeugen. Ob Chia-Samen wirklich so gesund sind, klären wir hier.

Sind Chia-Samen gesund oder ungesund?

Bei Chia-Samen ist es wie bei zahlreichen anderen Lebensmitteln: Werbeversprechen bezüglich heilender Wirkungen sind nach der Health-Claims-Verordnung gesetzlich verboten. Vergessen Sie also lieber gleich alle Aussagen, die diesbezüglich über die Körnchen verbreitet werden. Wie gesund Chia-Samen sind, lässt sich aber nicht nur daran festmachen. Schließlich enthalten sie Nährstoffe, die uns zugutekommen. So sind sie reich an Omega-3-Fettsäuren sowie Ballaststoffen und liefern pflanzliches Eiweiß. Und: Durch ihre hohe Quellfähigkeit sättigen sie gut, was tatsächlich den Appetit zügeln kann. Einen Chia-Vanille-Pudding statt eines Schokoriegels zu genießen, ist also sicher die gesündere Wahl.

Leckere Rezepte mit Chia-Samen

Chia-Brot
Chia-Brot
  • 135 min.

  • Leicht

  • Glutenfrei

Sind Chia-Samen gesund oder ungesund?

Chia-Brot
Glutenfreies Chia-Brot – leckeres Superfood zum Selbermachen
Unabhängig von der Frage, ob und warum Chia-Samen gesund sind, punkten die Körnchen mit ihrer vielseitigen Verwendbarkeit in der Küche. So reicht die Bandbreite der Chia-Samen-Rezepte von Brot und süßem Gebäck über köstliche Desserts und Süßigkeiten bis hin zu Getränken. Sie können sie bereits morgens im Frühstücksmüsli oder Smoothie genießen und abends im Salat. Da stellt sich die Frage, wie viel Chia-Samen am Tag gesund ist. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) gibt die Antwort: Eine Menge von 15 g pro Tag sollte nicht überschritten werden. Dieser Hinweis muss auch auf den Verkaufspackungen des Pseudogetreides zu finden sein. 15 g entsprechen einem gehäuften Esslöffel. Begründet wird diese relativ kleine Menge mit fehlenden Langzeitstudien in Europa. In anderen Ländern gelten höhere Grenzwerte, in den USA beispielsweise 48 g täglich. Bei solchen Mengen können aber als Nebenwirkung Verdauungsbeschwerden auftreten. Vorsicht ist auch angebracht, wenn Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen: Hier sind bei hohem Konsum der Samen Wechselwirkungen möglich.
Leckere Rezepte, Kochtipps & Küchentricks

Freuen Sie sich auf noch mehr leckere Rezeptinspirationen: Mit dem EDEKA Newsletter liefern wir Ihnen jede Woche Ideen für köstliche Gerichte und tolle Experten-Tipps zu Ihnen nach Hause.

Weniger ist gesund: Chia-Samen und Alternativen

Dosiert genossen, sind Chia-Samen nicht gesundheitsschädlich. Die Verbraucherzentrale empfiehlt, auf die Herkunft zu achten. Da konventionelle Ware mit Schadstoffen und Hormonen belastet sein kann, sind Bio-Chia-Samen gesünder. Schimmelpilzgifte können aber auch hier entstehen. Als Importprodukt haben die Körnchen keine besonders gute Klimabilanz. Eine heimische Alternative kann Leinsamen sein. Damit können Sie unseren Chia-Pudding mit Heidelbeer und andere Leckereien genauso gut zubereiten.
Matcha-Porridge
Brainfood: Power-Lebensmittel fürs Gehirn

Vollkornprodukte, Nüsse, Beeren, Hülsenfrüchte und Fisch liefern Energie für Kopf und Körper: Lassen Sie sich von unseren Tipps und Rezepten inspirieren!