Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Sauerkrautsaft-Wirkung: vielfältig gesund

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Welche Wirkung hat Sauerkrautsaft?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Dank der Fermentierung von Weißkohl durch Milchsäurebakterien entsteht am Ende Sauerkraut. Auch der Sauerkrautsaft ist u.a. sehr vitaminreich, hat eine Wirkung auf unseren Körper und wird zum Beispiel bei Fastenkuren eingesetzt. Er enthält verschiedene Vitamine, beispielsweise Vitamin K. Vitamin K wirkt sich positiv auf Knochen, Blutgerinnung und Immunsystem aus.

Doch das ist noch lange nicht alles, seine Wirkung entfaltet sich auch in anderen Bereichen. Er kann als natürliches Probiotikum dienen: Die bei der Fermentierung entstandenen Milchsäurebakterien können für eine gesunde Darmflora sorgen. Besonders hilfreich ist dieser Effekt, wenn Sie Antibiotika einnehmen müssen. Die Medikamente schwächen die Darmflora, hier können die im Saft enthaltenen Mikroorganismen gegensteuern. Ebenfalls dank seiner Milchsäurebakterien kann Sauerkrautsaft zudem bei Verstopfung seine Wirkung entfalten. Sie regen die Verdauung an, weshalb der Saft als natürliches Abführmittel dienen kann. Am intensivsten gestalten Sie die Wirkung, wenn Sie direkt nach dem Aufstehen ein, maximal zwei Gläser trinken. Das ist allerdings nur eine Empfehlung. Entscheidend ist hierbei in erster Linie, dass Sie Sauerkrautsaft trinken.

Übrigens: Möchten Sie Getränke aus Früchten mixen, empfehlen wir unsere vielseitigen Saft-Rezepte.

Sauerkrautsaft-Wirkung: Haut, Abnehmen und Diabetes

Tatsächlich enthält Sauerkraut kaum Kalorien, dafür viele Ballaststoffe. Die sättigen, weshalb sich der fermentierte Weißkohl gut eignet, wenn eine Diät ansteht. Ähnlich entfaltet sich auch die Wirkung von Sauerkrautsaft beim Abnehmen – wenngleich er Pfunde nicht aktiv senkt. Das Gerücht, dass der fermentierte Weißkohl den Blutzucker senkt, stimmt allerdings nicht. Entsprechend existiert auch keine Sauerkrautsaft-Wirkung bei Diabetes. Anders sieht es in Sachen Haut aus. Der Saft enthält Beta-Carotin, das sich als Vorstufe von Vitamin A nicht nur auf die Augen positiv auswirkt – mehr noch beeinflusst Sauerkrautsaft die Haut. Allein der Gesundheit dient der fermentierte Weißkohl aber nicht. Sein charakteristisches Aroma macht ihn zum passenden Begleiter, ebenso zur Hauptzutat vieler Gerichte. Besonders beliebt sind zum Beispiel unsere Schupfnudeln mit Sauerkraut. Erst recht, wenn Sie das Sauerkraut mithilfe unseres Rezepts selber machen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...