Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Orientalisches Lamm

Esskulturen: So kochen und essen die Menschen anderswo

Andere Länder, andere Sitten – und Esskulturen. Die Küche und Rituale bei Tisch sind vor allem im Orient, in Asien und in Afrika ganz anders als in Europa. Über welche Essgewohnheiten Sie Bescheid wissen sollten, erfahren Sie hier.

Fettnäpfchen umschiffen: Esskulturen

Sie sind bei einem befreundeten Ehepaar aus Afrika eingeladen, das Ihnen zu Ehren landestypisch kocht und die Speisen auch so serviert. Jetzt fragen Sie sicher: Wie sieht denn die Tischkultur aus und was muss ich beachten? Während die norddeutsche Küche für einen Bayern auch manchmal eine Herausforderung sein kann und umgekehrt die süddeutsche für den Hamburger, bleiben die Tischmanieren die gleichen. Die Esskultur in Afrika unterscheidet sich davon erheblich. Nicht nur die Ernährung und die Auswahl der Lebensmittel sehen dort anders aus, auch die sogenannte Tischkultur. Darunter versteht man die Rituale und das Umfeld, in dem gegessen wird. In Afrika ist es üblich, nicht am Tisch sitzend, sondern auf dem Boden zu essen und dabei kein Besteck zu benutzen. Verwendet werden aber nur drei Finger der rechten Hand: Damit greift jeder am Tisch in die Schüsseln und Teller, die gemeinsam für alle da sind.

Essen ohne Messer, Gabel und Tisch

Entenbrust asiatisch

Beim Asiaten werden Ihnen als Alternative zu Messer und Gabel in der Regel Stäbchen als Esswerkzeug angeboten. Die Speisen der japanischen, chinesischen, koreanischen und vietnamesischen Küche wie Sushi, Reis mit Gemüse und Fleisch oder Frühlingsrollen lassen sich damit mit etwas Übung sehr gut essen. Suppen dürfen geschlürft werden, die Einlagen befördern Sie mit den Stäbchen in den Mund. Solche heißen Gerichte gibt es in Asien übrigens schon zum Frühstück. Statt Brot wie bei uns bilden Reis und Nudeln die Sättigungsbeilagen, sodass warmes Essen dort zu allen Tageszeiten üblich ist. Auch ein sehr würziger Geschmack der Speisen schon am Morgen ist nicht ungewöhnlich.

Vielfältig, würzig, exotisch: Esskulturen der Welt

In manchen Ländern treffen aufgrund ihrer Geschichte zahlreiche Esskulturen aufeinander, etwa in der Karibik. Einwanderer aus Afrika, Europa und Asien brachten ihre Küchen- und Essenstraditionen mit, die sich in neuen Ausprägungen vermischten. Die Kochrichtung Fusion Food geht übrigens ähnlich vor und mixt unterschiedliche Landesküchen zu aufregenden Neukreationen. Während Sie sich mit den Tischmanieren vor einer Einladung auseinandersetzen können, kann die Schärfe beim Essen eine echte Herausforderung sein. Gerade die asiatische Küche ist oft sehr scharf, aber auch in Afrika gehört eine intensive Würze zur Esskultur. Unser Tipp: Geben Sie Ihren Gastgebern rechtzeitig Bescheid, wenn Sie solches Essen schlecht vertragen.