Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Zuckersirup selber machen

Zuckersirup selber machen

Zuckersirup selbst zu machen – das ist wirklich leicht und lohnt sich außerdem. Sie können den Sirup lange lagern und für viele köstliche Mixgetränke verwenden. Folgen Sie unserer Anleitung, wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 250 g Zucker

Zubereitung
  1. 1

    Zucker und 250 ml Wasser in einen mittelgroßen Topf geben.

  2. 2

    Die Mischung bei mittlerer Hitze erhitzen, dabei ständig rühren, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Den Topf vom Herd nehmen und den Sirup abkühlen lassen.

  3. 3

    Den abgekühlten Zuckersirup in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

  4. 4

    Der Zuckersirup hält sich im Kühlschrank für etwa einen Monat. Er eignet sich gut zum Süßen von Getränken und zum Verfeinern von Desserts.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 348kJ 4%

    Energie

  • 83kcal 4%

    Kalorien

  • 20g 8%

    Kohlenhydrate

  • 0g 0%

    Fett

  • 0g 0%

    Eiweiß

Was ist Zuckersirup?

Zuckersirup, auch Läuterzucker, ist ein Sirup, der aus Zucker und Wasser besteht. Für das Rezept von Zuckersirup verwendet man klassischen Haushaltszucker als Zuckerart. Anders hingegen sieht es bei Rohrzuckersirup aus: Der vor allem für Cocktails verwendete Sirup wird aus Zuckerrohrsaft bzw. Melasse und Wasser zubereitet. Gemeinsam haben beide, dass Zucker und Wasser gekocht werden.

Wie Sie Zuckersirup herstellen können? Zuckersirup selbst zu machen ist einfach: Zucker und Wasser werden auf mittlerer Temperatur erhitzt, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben. Dann muss der selbst hergestellte Sirupzucker nur noch abkühlen und kann in Flaschen gefüllt werden. Das Sirup-Verhältnis Wasser und Zucker ist immer 1:1. Wer möchte, kann den selbstgemachten Zuckersirup individuell aromatisieren, zum Beispiel mit Zitrone oder Limette, Zimt, Ingwer oder Rosmarin – Inspiration liefern unsere Sirup-Rezepte. Bei einer Lagerung im Kühlschrank hält sich der süße Sirup etwa sechs Wochen.

Am häufigsten kommt Zuckersirup beim Mixen von Cocktails zum Einsatz. Berühmte Cocktails wie Mai Tai, Daiquiri oder Gin Fizz können auf den Sirup nicht verzichten. Auch beim Backen von Kuchen, Torten, Keksen und Lebkuchen ist der flüssige Zucker eine beliebte Zutat.

Köstliche Sirup-Rezepte entdecken

Ob zum Süßen von Getränken, Dessert oder Gebäck, als Hausmittel gegen lästige Erkältungsbeschwerden oder zur Herstellung erfrischender Schorlen oder raffinierter Aperitifs – mit Sirup können Sie in der Küche und an der Bar allerhand anstellen. Unser aromatischer Rosensirup passt beispielsweise wunderbar zu Eis oder Sorbet, aus Rhabarbersirup kreieren Sie mit Prosecco einen sommerlichen Aperitif und unser Rezept für Salbei-Sirup könnte Ihnen Linderung bei Halsschmerzen verschaffen.