Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Probieren Sie doch mal Zucchini-Reibekuchen indem Sie neben Kartoffeln auch noch Zucchini reiben. Die Reibekuchen werden knusprig angebraten und mit einem selbstgemachten Dip mit Ziegenfrischkäse serviert!
Schließen

Zucchini-Reibekuchen

Probieren Sie doch mal Zucchini-Reibekuchen indem Sie neben Kartoffeln auch noch Zucchini reiben. Die Reibekuchen werden knusprig angebraten und mit einem selbstgemachten Dip mit Ziegenfrischkäse serviert!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Reibekuchen:
  • 400 g Kartoffel, vorwiegend festkochend

  • 400 g Zucchini

  • 2 EL Dinkelmehl (Typ 630)

  • 1 Ei

  • 3 Frühlingszwiebel

  • 1 Prise Muskat

  • 0.5 TL Salz

  • 1 TL Pfeffer

Für den Dip:
  • 300 g Magerquark

  • 100 g Ziegenfrischkäse

  • 2 EL Olivenöl

  • 0.5 Bund Petersilie

  • 1 TL Thymian

  • 1 Limette

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Zucker

  • 1 Pfeffer

Außerdem:
  • Öl zum Braten

Zubereitung

  1. 1

    Zucchini waschen und von Enden trennen. Kartoffeln schälen und gründlich waschen. Frühlingszwiebeln von Wurzeln befreien, waschen und in feine Ringe schneiden.

  2. 2

    Zucchini und Kartoffeln mit einer Küchenreibe grob reiben und mit den Händen leicht auspressen. Zucchini- und Kartoffelraspeln mit Ei, Mehl und Frühlingszwiebeln vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

  3. 3

    Den Backofen auf 50 Grad Umluft vorheizen.

  4. 4

    Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen und etwa 8x8 cm große Portionen der Zucchini-Kartoffel-Masse goldbraun braten. Nach etwa 3-4 Minuten wenden. Die fertigen Zucchini Reibekuchen im Backofen warmhalten.

  5. 5

    Für den Dip den Quark mit dem Ziegenfrischkäse und dem Olivenöl glattrühren. Petersilie waschen, trockenschütteln und grob hacken. Die Limette waschen und den Saft in den Dip pressen. Petersilie und Thymian einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. 6

    Die Zucchini Reibekuchen mit dem Dip anrichten und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1658kJ 20%

    Energie

  • 396kcal 20%

    Kalorien

  • 34g 13%

    Kohlenhydrate

  • 16g 23%

    Fett

  • 25g 50%

    Eiweiß