Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Pillekuchen

Pillekuchen

Pillekuchen oder auch Kartoffelpfannkuchen stammen aus dem Rheinland und sind keine süßen Kuchen, sondern eher Kartoffelpfannkuchen, mit herzhaftem Schinken und Salat.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Pillekuchen:
  • 1 kg Kartoffel, mehlig kochend

  • 125 g Schinken

  • 2 Schalotte

  • Salz, Pfeffer

  • 3 Ei

  • 2 EL Dinkelmehl (Typ 630)

  • 1 Prise Muskat

  • 1 Blattsalat

  • 2 EL Saure Sahne

Zubereitung

  1. 1

    Die Kartoffeln schälen und mit der Vierkantreibe grob reiben. Den Katenschinken auslassen. Die Zwiebeln pellen, würfeln und mit dem Schinken kurz anschwitzen. Die geraspelten Kartoffeln hinzugeben und für 5 Minuten anbraten.

  2. 2

    Die Eier mit dem Mehl verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über den Kartoffeln verteilen. Die Kartoffel-Ei-Masse stocken lassen.

  3. 3

    Den Blattsalat waschen, in der Salatschleuder trocken schleudern und in Streifen schneiden. Den Blattsalat auf dem Pillekuchen anrichten und mit saurer Sahne genießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1645kJ 20%

    Energie

  • 393kcal 20%

    Kalorien

  • 45g 17%

    Kohlenhydrate

  • 13g 19%

    Fett

  • 20g 40%

    Eiweiß