Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Sommerlicher Salat mit Brombeeren, Avocado, Feigen, Burrata und Brombeer-Dressing. Dazu gibt es selbstgemachte Brotchips
Schließen

Sommersalat mit Brombeeren

So fruchtig wie würzig: Unser Rezept für Sommersalat mit Brombeeren und Feigen wird mit Oliven und Burrata zubereitet und mit knusprigen Brotchips nach mediterraner Art serviert. Die perfekte Sommermahlzeit für den kulinarischen Kurzurlaub!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Brombeer-Dressing:
  • 80 g Brombeere

  • 0.5 Limette, den Abrieb und Saft

  • 4 EL Balsamico Bianco-Essig

  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 4 EL Naturjoghurt

  • 1 TL Ahornsirup

  • 1 TL Dijon Senf

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise weißer Pfeffer, gemahlen

Für den Salat:
  • 200 g Blattsalat

  • 1 Avocado

  • 0.5 Gurke

  • 6 Radieschen

  • 4 Feige, frisch

  • 70 g Brombeere

  • 4 Burrata

  • 12 Kalamata-Olive

  • 50 g Mandelblättchen

  • 3 Stängel Zitronenmelisse

  • 8 Blätter Basilikum

  • 40 g Rote Bete Sprossen

Für die Brotchips:
  • 0.5 Baguette

  • 0.5 Zitrone, davon Saft und Abrieb

  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 1 Prise Grobes Salz

  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, gemahlen

  • 1 Knoblauchzehe

  • 3 Zweige Rosmarin

Utensilien

Salatschleuder, Ofenfeste Form

Zubereitung

  1. 1

    Backofen auf 180°C Umluft (200°C Ober-/ Unterhitze) vorheizen.

  2. 2

    Für die Brotchips das Baguette in dünne Scheiben schneiden und in eine ofenfeste Form geben. Zitrone heiß waschen, halbieren, abreiben und Saft auspressen. Baguette-Scheiben mit dem ausgepressten Zitronensaft und Olivenöl beträufeln. Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer darüber streuen. Knoblauch pellen und in einer Knoblauchpresse pressen. Das Brot mit dem Knoblauch und Rosmarin würzen. Für 10-12 Minuten im Ofen knusprig backen.

  3. 3

    Blattsalat in einzelne Blätter abtrennen, gründlich unter kaltem Wasser waschen, trocken, schleudern und ggf. in mundgerechte Stücken schneiden. Avocado halbieren, Kern herauslösen, Fruchtfleisch entnehmen und in Spalten schneiden. Gurke und Radieschen waschen, Enden abschneiden, in Scheiben schneiden. Feigen waschen und kreuzförmig einschneiden. Brombeeren waschen, abtropfen lassen. Burrata und Oliven abgießen.

  4. 4

    Brotchips aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen.

  5. 5

    Für das Brombeer-Dressing die Brombeeren waschen und mit Limettenabrieb, Balsamicoessig, Olivenöl, Joghurt, Ahornsirup und Dijon-Senf in ein hohes Rührgefäß oder einen Standmixer geben. Zu einer feinen Creme pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. 6

    Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl goldbraun rösten.

  7. 7

    Salat mit Gurke, Radieschen, Feige, Avocado, Brombeeren, Oliven und Burrata auf Tellern anrichten und mit Brombeer-Dressing und Mandeln toppen. Zitronenmelisse und Basilikum waschen, trocken schütteln und mit den Rote Beete Sprossen auf dem Salat anrichten. Den Sommersalat mit warmen Brotchips genießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2458kJ 29%

    Energie

  • 587kcal 29%

    Kalorien

  • 80g 31%

    Kohlenhydrate

  • 27g 39%

    Fett

  • 16g 32%

    Eiweiß

Raffiniert und bunt: Rezept für Sommersalat mit Brombeeren

Zu den bevorzugten Speisen in der warmen Jahreszeit gehören natürlich erfrischende Kaltspeisen wie bunte Salate: Sie sind angenehm leicht, entsprechend kalorienarm und versprechen einen aromatisch-frischen Genuss. Vor allem, wenn sie neben grünen Blattsalaten auch ein paar ganz besondere Zutaten enthalten. Zum Beispiel frische Früchte, die herzhaften Salaten eine verführerische Süße und saftige Fruchtigkeit verleihen.

Sommerliche Salat-Ideen mit frischen Obstsorten sind um Einiges vielseitiger als klassische Obst- oder Fruchtsalate, die üblicherweise als Nachspeise serviert werden. Das beste Beispiel ist unser süß-würziger Sommersalat mit Melone, Mangold und Erdbeeren.

Sommersalate eignen sich als Vorspeise oder als Beilage und taugen sogar zur Hauptmahlzeit: Wenn es etwas sättigender sein soll, gibt es dazu einfach entsprechende Beilagen wie Brot und Butter, Knoblauchbaguette oder andere gehaltvolle Sättigungsbeilagen.

Bei diesem Rezept für Sommersalat mit Brombeeren stehen neben grünem Blattsalat, Gurke und Radieschen auch etwas gehaltvollere Leckereien auf der Zutatenliste: Mit den gesunden Fetten der Avocado, würzigen Oliven und der Frischkäsespezialität Burrata verspricht die sommerlich-leichte Köstlichkeit einen nachhaltigen Genuss.

Um die Hauptspeise perfekt zu machen, werden selbstgemachte Brotchips aus frischem Baguette dazu gereicht. Die mediterrane Würzung mit frischem Knoblauch, feinem Rosmarin, kaltgepresstem Olivenöl und etwas Zitrone lässt das Essen zum kulinarischen Kurzurlaub werden.

So variieren Sie unser Rezept für die vegane Ernährung

Selbstverständlich lässt sich unser Rezept für Sommersalat mit Brombeeren auch mit anderen Zutaten zubereiten. So können Sie beispielsweise den Burrata-Frischkäse durch Mozzarella, Feta oder andere frische Weißkäsesorten austauschen.

Wer sich vegan ernährt, ersetzt die vegetarischen Zutaten wie Joghurt, Käse & Co. einfach durch vegane Milchersatzprodukte. Oder soll es lieber gleich ein veganer Gurkensalat mit Brombeeren, Kürbiskernen und Dill sein? Dieser erfrischend leichte Sommersalat wird mit Sojajoghurt zubereitet und verspricht eine spritzige Frische und kalorienarme Leichtigkeit.

Ebenfalls komplett ohne tierische Produkte, aber ein kleines bisschen gehaltvoller präsentiert sich unser fruchtiger Raw Cake mit Avocado. Er besitzt einen Boden aus gehackten Nüssen und Datteln sowie eine Füllung in drei Schichten: eine aus Avocado, eine aus Kokoscreme sowie zur Krönung eine aus Erdbeeren. So genussvoll kann vegane Ernährung sein!