Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Mit selbstgemachtem Schokoladenpudding liegen Sie immer richtig: Ob als Dessert oder als Snack zwischendurch!

Schokoladenpudding

Einfaches Rezept statt Pulver aus der Tüte: Mit unserer Anleitung können Sie Schokoladenpudding selber machen und dabei ein neues Genusserlebnis kreieren. Aus Zartbitterschokolade, Sahne, Ei, Vanille und Kakao stellen Sie eine luftige Creme her, die Sie danach mit Walnüssen und Minze garnieren.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 500 ml Milch

  • 200 ml Sahne

  • 50 g Speisestärke

  • 100 g Zucker

  • 1 Vanilleschote

  • 3 Eigelb

  • 1 Prise Salz

  • 100 g Zartbitterschokolade

  • 3 EL Kakaopulver

  • Minze, zum Garnieren

  • Walnüsse

Zubereitung
  1. 1

    Etwa zwei Esslöffel der Milch abnehmen und in einer kleinen Schüssel bereithalten.

  2. 2

    Die restliche Milch in einem großen Topf erhitzen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark auskratzen und mitsamt der Schote in die Milch geben. Eine Prise Salz hinzugeben und 5-7 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

  3. 3

    Inzwischen die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und die Sahne unter Zuhilfenahme eines Handrührgeräts steif schlagen. Die Eier trennen.

  4. 4

    Die übrige Milch mit der Speisestärke und dem Zucker verrühren.

  5. 5

    Die Vanillemilch kurz aufkochen, von der Herdplatte ziehen und die Vanilleschote entfernen. Das Kakaopulver, das Eigelb sowie den Milch-Stärke-Mix in die heiße Milch einrühren. Die flüssige Schokolade unterheben.

  6. 6

    Den Schokoladenpudding auf Schüsseln verteilen und kalt oder warm mit etwas frischer Minze und Walnüssen garniert servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1633kJ 19%

    Energie

  • 390kcal 20%

    Kalorien

  • 46g 18%

    Kohlenhydrate

  • 21g 30%

    Fett

  • 4g 8%

    Eiweiß

Selbst gemachter Schokoladenpudding mit echter Schokolade

Wollen Sie Schokoladenpudding mit echter Schokolade selber machen, benötigen Sie ein heißes Wasserbad. Und das heißt: Sie brechen die Schokolade in kompakte Stücke und geben Sie in ein hitzebeständiges Gefäß. Das wiederum tauchen Sie in einen Topf mit heißem Wasser auf dem Herd. Dort schmilzt die Schokolade langsam. Grundvoraussetzung, um sie später unter die Milch zu heben. Ein großer Vorteil, wenn Sie wie nach unserem Rezept Schokoladenpudding mit Schokolade selber machen und nicht zum Pulver greifen: Das Aroma entfaltet sich maximal. Zudem haben Sie den Überblick über alle verwendeten Zutaten. So verleiht Vanille unserem selbst gemachten Schokoladenpudding eine zusätzliche, raffinierte Geschmacksnuance. Genießen Sie den Pudding pur oder machen Sie daraus einen köstlichen Schoko-Pudding-Kuchen.

Tipp: Sie lieben Pudding in unterschiedlichsten Variationen? Dann bereiten Sie zum Beispiel einen Chia-Pudding in Melone oder einen Vanille-Lebkuchen-Pudding zu. Unsere Pudding-Rezepte zeigen Ihnen, wie Leckereien wie der Canihua-Schokoladen-Pudding gelingen – und worauf Sie achten sollten.

Rezept für Schokoladenpudding: selbst gemacht mit Sahne

Natürlich möchten Sie einen luftigen Schokoladenpudding genießen – denn für unser Rezept investieren Sie schließlich ein bisschen mehr Zeit und Geduld als bei Fertigprodukten. Das luftige Resultat gelingt übrigens, weil Sie sowohl Speisestärke als auch steif geschlagene Sahne verwenden, wenn Sie mit unserem Rezept Schokoladenpudding selbst gemacht haben. Umgekehrt ist es ärgerlich, wenn die Masse am Ende viel zu flüssig ist und damit eher an Soße als an Pudding erinnert. Das kann entweder an der falschen Milch liegen – oder Sie haben zu häufig mit demselben Löffel probiert. Was Sie tun können, wenn Pudding nicht fest wird, erfahren Sie in unserem Expertenwissen. Lesen Sie sich am besten gleich schlau!für Schokoladenpudding: selbst gemacht mit Sahne