Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Dieses herbstliche Getränk hat sich wirklich zum Klassiker entwickelt und ist dazu ganz einfach selber zuzubereiten: Überraschen Sie Ihre Gäste doch einmal mit einem Pumpkin Spice Latte!
Schließen

Pumpkin Spice Latte

Der Pumpkin Spice Latte gehört zu den neusten Trends aus Amerika und ist auch hierzulande in aller Munde. Aber was genau ist das eigentlich? Unser Pumpkin-Spice-Latte-Rezept verrät, wie Sie das beliebte Heißgetränk selbst zubereiten können!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 150 g Hokkaido-Kürbis

  • 1 Ingwer

  • 2 TL Zimt

  • 1 TL Nelkenpulver

  • 0.5 TL Piment, gemahlen

  • 0.5 TL Kardamom, gemahlen

  • 1 TL Muskat

  • 200 ml Espresso

  • 4 EL Ahornsirup

  • 900 ml Milch

  • 1 Vanilleschote

Utensilien

Nach Belieben Zimt oder Kurkuma zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1

    Kürbis schälen, halbieren, Kerne herauslösen und das Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden. Etwa 150 g Kürbis abnehmen und in einem kleinen Topf mit ausreichend Wasser für 15 Minuten bei mittlerer Hitze weich kochen. Weiche Kürbiswürfel abgießen und mit einem Pürierstab fein pürieren. Die restlichen Kürbiswürfel einfrieren oder weiterverwenden.

  2. 2

    Ingwer schälen und mit einer Zeste fein raspeln. Ingwer, Kürbispüree, Zimt, Nelken, Piment, Kardamom, Muskat und 100 ml Wasser vermengen.

  3. 3

    Espresso frisch aufbrühen. Vanilleschote der Länge nach einritzen und das Mark auskratzen. Vanilleschote und Vanillemark mit 700 ml Milch in einem Topf aufkochen. Die restlichen 200 ml Milch mit einem Milchaufschäumer aufschäumen.

  4. 4

    Espresso und Kürbispüree gut miteinander verrühren und durch ein feines Sieb geben. Espresso-Pumpkin Spice auf vier Tassen verteilen, jeweils 1 EL Ahornsirup einrühren. Heiße Vanillemilch aufgießen, mit Milchschaum und einer Prise Zimt oder Kurkuma bestäuben.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 888kJ 11%

    Energie

  • 212kcal 11%

    Kalorien

  • 25g 10%

    Kohlenhydrate

  • 8g 11%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß

Für herbstlichen Kaffeegenuss: Pumpkin-Spice-Latte-Rezept

Was bei einer amerikanischen Kaffeehauskette zu den aktuellen Trend-Drinks zählt, können Sie jetzt auch zu Hause genießen: Pumpkin Spice Latte. Das leckere Heißgetränk aus den USA wird – genau wie der Latte macchiato – aus Espresso und Milch zubereitet. Verfeinert wird das Ganze mit süßer Vanille, kanadischem Ahornsirup und aromatischem Kürbispüree aus gekochtem Hokkaidokürbis.

Vor dem Servieren kommen noch winterliche Gewürze wie Zimt, Ingwer, Kardamom, Muskatnuss und Nelkenpulver in das Kürbis-Gewürz-Kaffeegetränk. Somit verspricht das Pumpkin-Spice-Latte-ezept ein einzigartiges Geschmackserlebnis mit spannenden Nuancen.

Genießen auch Sie eine aromatisch gewürzte Kaffeespezialität, die schon bei der Zubereitung für eine weihnachtlich-stimmungsvolle Atmosphäre sorgt. Dazu ist unser Rezept für Pumpkin Spice Latte ebenso einfach wie schnell in die Tat umzusetzen.

Tipp: Falls Sie keine Milchprodukte zu sich nehmen, können Sie unseren Pumpkin Spice Latte selbstverständlich auch vegan zubereiten: In diesem Fall tauschen Sie die Milch einfach durch ein entsprechendes Ersatzprodukt wie Sojamilch, Hafermilch oder Mandelmilch aus.

Weitere süße Kürbis-Spezialitäten: Marmelade, Kuchen & Co.

Wer Zeit und Arbeit sparen will, kann für unser Pumpkin-Spice-Latte-Rezept natürlich auch fertiges Kürbispüree aus der Dose oder dem Glas verwenden. Aber Sie wissen ja: Am besten schmeckt's immer noch selbst gemacht. Zumal Sie aus dem restlichen Kürbis viele weitere Köstlichkeiten zaubern können.

Zum Beispiel eine leckere Kürbismarmelade, die dank Möhren, Orangensaft und Zitronensaft besonders kräftig und fruchtig schmeckt, während Vanille und Lebkuchengewürz für eine weihnachtliche Note sorgen. Als passende Bereicherung auf dem Buffet zur Halloween-Party empfiehlt sich unser Kürbiskuchen-Rezept für Pumpkin Pie. Hierfür verwenden Sie allerdings keine Hokkaido-, sondern Butternutkürbisse.

Egal, welches Gericht Sie zuerst ausprobieren: Genießen Sie mit unseren Kürbis-Rezept-Ideen eine wunderbare Herbst- und Winterzeit!