Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Die Jackfruit ist so vielseitig, dass wir sie am liebsten ganz oft verwenden. Zum Beispiel im Pullled Jackfruit Burger mit selbstgemachter BBQ Soße und Coleslaw!
Schließen

Pulled Jackfruit Burger

Die Jackfruit ist so vielseitig, dass wir sie am liebsten ganz oft verwenden. Zum Beispiel im Pullled Jackfruit Burger mit selbstgemachter BBQ Soße und Coleslaw!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Cole Slaw:
  • Eine große Portion Liebe

  • 300 g Weißkohl

  • 1 Möhre

  • 0.5 TL Salz

  • 2 EL Mayonnaise

  • 4 EL Frischkäse

  • 2 EL Milch

  • 2 EL Apfelessig

  • 1 TL Zucker

  • Pfeffer

Für die BBQ Soße:
  • 350 g Tomate, passiert

  • 2 Zwiebel, rot

  • 4 Zehen Knoblauch

  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver, süß

  • 1 TL Chilipulver

  • 2 TL Sojasoße

  • 1 TL Salz

  • 1 TL Pfeffer, schwarz

  • 2 EL Honig

  • 50 ml Weinbrandessig

  • 50 ml Whisky

  • Öl, zum Anbraten

Für die Burger:
  • 4 Burger-Brötchen (Brioche)

  • 400 g Jackfruit

  • Öl, zum Anbraten

  • 4 Salatblatt

Zubereitung

  1. 1

    Für den Cole Slaw zuerst den Kohl in feine Streifen schneiden oder reiben. Anschließend die Möhre schälen und mit einer Reibe oder einer Küchenmaschine in feine Streifen reiben. Kohlstreifen und Möhren vermischen und mit dem Salz vermengen und gut durchkneten. Das Salz richtig einarbeiten bis der Kohl weich wird, dann beiseitestellen.

  2. 2

    Im Anschluss das Dressing anrühren: Mayonnaise, Frischkäse, Milch, Essig und Zucker mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über den Kohl geben und alles gut vermengen, probieren und ggf. noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. 3

    Für die Jackfruit in BBQ Soße Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Das Jackfruit Fruchtfleisch gründlich abspülen und trocken tupfen. Eine Grillpfanne stark erhitzen und die Jackfruit in etwas Öl von alle Seiten scharf darin anbraten.

  4. 4

    Nach einigen Minuten die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben und 5 Minuten mitbraten. Dann Tomaten und Honig hinzufügen und kurz umrühren. Paprika, Chilipulver, Sojasoße Essig und Whiskey sowie Salz und Pfeffer dazugeben und 20-30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

  5. 5

    Die Jackfruit mit zwei Gabeln zerzupfen.

  6. 6

    Briochebrötchen mit dem Salatblatt belegen, dann die Pulled Jackfruit und den Cole Slaw darauf geben und mit einem Holzstäbchen fixieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2458kJ 29%

    Energie

  • 587kcal 29%

    Kalorien

  • 75g 29%

    Kohlenhydrate

  • 28g 40%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Vegetarisch snacken: Rezept für Pulled-Jackfruit-Burger

Vegetarisches Essen ist voll im Trend: Meist ist die fleischlose Ernährung Teil einer besonders bewussten, gesundheitsorientierten Lebensführung und entstammt häufig einer entsprechenden ethischen Einstellung. So gibt es viele beliebte Gerichte mittlerweile auch in vegetarischer Variante. Nicht nur Salate, Gemüsegerichte & Co., sondern auch "schnelle" Snacks. Selbst Fastfood-Klassiker sind heutzutage auch in fleischlosen Ausführungen zu haben. Vegetarischer Döner, Veggieburger & Co. gelten als gesunde und kalorienarme Alternative zu klassischen Fastfood-Gerichten mit Fleisch wie dem Pulled Pork Burger oder Pulled Pork Wraps. Selbstverständlich muss der Verzicht auf Fleisch nicht mit dem Verzicht auf Genuss einhergehen. Ganz im Gegenteil begeistern vegetarische Gerichte mittlerweile auch immer mehr Fleischfans. Was nicht zuletzt daran liegt, dass viele vegetarische Köstlichkeiten mit Fleischersatzprodukten zubereitet werden, die geschmacklich kaum vom Original zu unterscheiden sind. Dazu zählen beispielsweise die Früchte des Jackfruchtbaums, ursprünglich aus Indien stammend, wo sie aufgrund ihrer sättigenden Eigenschaften zu den Grundnahrungsmitteln gehören. Das Fruchtfleisch einer unreifen Jackbaumfrucht ist der Konsistenz von Hähnchenbrustfleisch täuschend ähnlich und ist somit der perfekte Fleischersatz. Nicht nur in diesem Rezept für Pulled-Jackfruit-Burger, sondern auch in Gemüsecurrys & Co.

Unser Rezept für Pulled-Jackfruit-Burger vegan zubereiten

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Ernährung komplett ohne Tierprodukte und damit für vegane Lebensmittel. Da unser Rezept für Pulled-Jackfruit-Burger u. a. mit Honig, Frischkäse, Mayonnaise und Milch zubereitet wird, ist es für überzeugte Veganer natürlich nicht geeignet. Wenn Sie es auf vegane Art zubereiten möchten, sollten Sie diese Zutaten gegen entsprechende Ersatzprodukte auf veganer Basis austauschen. Oder werfen Sie einfach einen Blick auf unsere veganen Rezeptideen. Ob veganer Burger mit Tofu, knackigem Salat und würziger Tomaten-Salsa, vegane Blumenkohl-Wings oder Gemüse-Seitangeschnetzeltes: Hier finden Sie viele gute Ideen für kulinarische Köstlichkeiten der veganen Art!