Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Osterplätzchen

Osterplätzchen

Ostern ist die Zeit des Schlemmens und Dekorierens: Backen Sie mit unserem Rezept leckere Kekse und entdecken Sie Ihre Kreativität beim Verzieren mit Zuckerschrift!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

65 Portionen

Für die Plätzchen:
  • 3 Eigelb

  • 125 g Zucker

  • 1 Zitrone, unbehandelt

  • 3 Eiweiß

  • 125 g Zucker

  • 250 g Weizenmehl

  • 1 Msp. Backpulver

Für die Dekoration:
  • 50 g Zuckerschrift, bunt

  • 50 g Kokosraspeln

Zubereitung

  1. 1

    Für den Teig Eigelbe mit Zucker in einer Rührschüssel schaumig rühren. Die Zitrone waschen, abtrocknen und die Schale abreiben, den Saft auspressen. Schale und Saft zu den Eigelben geben und unterrühren. Die Eiweiße in einer fettfreien Schüssel steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Backpulver und Mehl sieben und abwechselnd mit dem Eischnee unter die Eigelbmasse heben.

  2. 2

    Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) vorheizen.

  3. 3

    Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Esslöffel kleine Häufchen mit größerem Abstand voneinander auf das Blech setzen. In den Ofen schieben und ca. 12 Minuten nach Sicht backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen, dann vom Backpapier lösen und auf ein Kuchengitter legen.

  4. 4

    Mit der Zuckerschrift und den Kokosraspel verzieren und trocknen lassen.

  5. 5

    Probieren Sie weitere Backideen zu Ostern, wie dieses Osterkuchen-Rezept oder leckere Osterkekse und entdecken Sie tolle Osterbrunch-Rezepte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 163kJ 2%

    Energie

  • 39kcal 2%

    Kalorien

  • 7g 3%

    Kohlenhydrate

  • 1g 1%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Rührteig mit Dekor: Osterplätzchen-Rezept

Zu Ostern darf geschlemmt werden: Läuten Sie das Ende der Fastenzeit ein, indem Sie unsere Oster-Rezepte ausprobieren und Ihre Familie und Freunde aufs Köstlichste verwöhnen! Als Krönung eines festlichen Mahles sollte eine passende Süßspeise nicht fehlen. Die Rezeptauswahl für Ostergebäck ist vielfältig und reicht vom Hefezopf über die Rübli-Torte bis hin zum Osterlamm aus Rührteig. Unser Osterplätzchen-Rezept zeigt Ihnen, wie Sie bunt dekorierte Zitronenplätzchen ganz einfach zubereiten. Aus Eischnee, Eigelb, Mehl, Backpulver und Zucker entsteht hiermit ein Teig, der mit Zitrone verfeinert wird. Mit einem Esslöffel zu kleinen Häufchen portioniert, bäckt er etwa zwölf Minuten im Ofen. Beim Gestalten der Kekse mit Zuckerschrift und Kokosraspeln lassen Sie sich am besten von Ihren Kindern oder Enkelkindern unterstützen, die daran in der Regel viel Freude haben. Inspiration für die Dekoration liefern unsere weiteren Ideen und Anregungen rund ums Backen!

Osterplätzchen-Rezept mit Mürbeteig

Wer zu dem Fest im Frühjahr etwas backen möchte, kann dafür auch unser Rezept für die bunten Osterplätzchen nutzen. Darin wird zunächst ein Mürbeteig aus Butter, Mehl, Zucker und Ei angefertigt, der mit Kakaopulver veredelt wird. Durch Ausstechen oder Ausschneiden extrahieren Sie aus diesem kleine Teig-Eier, die auf zwei Bleche verteilt etwa 20 Minuten im Ofen backen, ehe sie mit einem Guss aus Puderzucker, Eiweiß und Zitronensaft bestrichen sowie mit Zuckerschrift und Zuckerperlen verziert werden. Hierbei sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Ob Zickzack-Linien, Kreise oder Osterhäschen – werden Sie künstlerisch tätig! Lassen Sie die Plätzchen zunächst jedoch abkühlen, damit nichts verläuft!

Tipp: Wenn die Vorbereitungszeit knapp wird, können Sie für unser Osterplätzchen-Rezept auch fertigen Rührteig aus dem Kühlregal verwenden, sodass Sie direkt mit dem Backen und Verzieren loslegen können.

Ähnliche Rezepte