Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Oreo-Eis

Oreo-Eis

Was gibt es Besseres als Oreo-Kekse? Oreo-Eis! Und das bereiten Sie mit diesem Rezept ganz ohne Eismaschine in der eigenen Küche zu!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 500 ml Schlagsahne

  • 350 ml Kondensmilch, gezuckert

  • 1 TL Vanilleextrakt

  • 20 Oreo-Keks

Zubereitung
  1. 1

    Die Schlagsahne in einer großen Schüssel steif schlagen. Die gezuckerte Kondensmilch und Vanilleextrakt zur geschlagenen Sahne geben. Vorsichtig unterheben, bis alles gut vermischt ist.

  2. 2

    Die Oreo-Kekse grob zerkrümeln und gleichmäßig unter die Sahne-Mischung heben.

  3. 3

    Die Masse in eine flache Schale geben und für 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen. Alle 20 Minuten mit einer Gabel umrühren.

  4. 4

    Vor dem Servieren leicht antauen lassen. Nach Belieben mit Oreo-Keksen bestreuen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2680kJ 32%

    Energie

  • 640kcal 32%

    Kalorien

  • 32g 12%

    Kohlenhydrate

  • 52g 74%

    Fett

  • 11g 22%

    Eiweiß

Oreo-Eis selber machen

Süße Vanillecreme, umhüllt von zwei Schokoladenkeksen – so sieht der klassische Oreo-Keks aus. Mehr als 100 Jahre hat er inzwischen auf dem Buckel, denn gebacken wurde er zum ersten Mal im Jahr 1912 in den USA. Von dort aus trat der kleine Keks seinen Siegeszug an und liegt seit 2011 auch hierzulande im Supermarktregal.

Wie bei vielen Keksen und Schokoriegeln dauerte es nicht lange, bis die Koch- und Back-Community den Oreo-Keks für ihre Zwecke entdeckte. In den Ofen geschoben werden z. B. Oreo-Kuchen und Cake-Pops, während im Kühlschrank Oreo-Parfaits, Oreo-Tiramisu oder Oreo-Cheesecakes auf den Verzehr warten. Im Gefrierschrank hingegen landet unser Oreo-Eis, das mit Keksen und einer cremigen Konsistenz für Begeisterung sorgt.

Oreo-Eis: Zutaten

Für das Oreo-Eis-Rezept benötigen Sie nur vier Zutaten und auch die Zubereitung ist simpel. Unter steif geschlagene Sahne werden Kondensmilch, Vanilleextrakt und grobe Stückchen Oreo-Kekse gegeben. Dann wandert das Ganze ins Gefrierfach. Nun braucht das Oreo-Eis allerdings etwas Aufmerksamkeit. Rühren Sie es für zwei Stunden alle 20 Minuten mit einer Gabel um. Sind Sie im Besitz einer Eismaschine, können Sie sich diese Prozedur sparen.

Raffinierte Eisspezialitäten

Mit diesem Rezept können Sie im Prinzip nicht nur Oreo-Eis, sondern jedes Eis mit ihren Lieblingskeksen zubereiten. Etwas aufwendiger, aber ein Muss für alle Schokocreme-Fans, ist das Nutella-Eis am Stiel mit Milch, Sahne, Eigelb und natürlich Nutella. Großen Genuss versprechen auch unsere Icecream Cookie Sandwiches aus selbstgemachten Blondie-Cookies und Vanilleeis. Mehr köstliche Eis-Rezepte erwarten Sie in der Rezeptewelt.

Tipp: Wenn Sie Ihre Oreos vegan genießen möchten, empfehlen wir Ihnen unser Rezept für vegane Oreos.