Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Kleine Minitorten für einen besonderen Anlass: Unser Rezept für Ombré-Beeren-Cremetörtchen zeigt Ihnen wie Sie aus einem knusprigen Müsli-Boden, sahniger Creme und zweierlei Beerencreme die kleinen Törtchen herstellen.
Schließen

Ombré-Beeren-Cremetörtchen

Kleine Minitorten für einen besonderen Anlass: Unser Rezept für Ombré-Beeren-Cremetörtchen zeigt Ihnen wie Sie aus einem knusprigen Müsli-Boden, sahniger Creme und zweierlei Beerencreme die kleinen Törtchen herstellen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die lila Creme:
  • Eine große Portion Liebe

  • 120 g Brombeeren

  • 1 Tropfen Lebensmittelfarbe, lila

Für die rosa Creme:
  • 120 g Blaubeere

  • 1 Tropfen Lebensmittelfarbe, rosa

Für die Grundcreme:
  • 350 ml Schlagsahne

  • 300 g Schmand

  • 300 g Naturjoghurt

  • 6 EL Zucker

  • 9 Blatt Gelatine, weiß

Für den Knusperboden:
  • 100 g Mandeln, ganz

  • 200 g Knusper-Müsli

  • 125 g Butter

Zum Garnieren:
  • Beeren, gemischt

  • einige Minzblatt

Utensilien

Dessertringe z.B. aus Konditorfolie o.a. (6,5 cm Durchmesser)

Zubereitung

  1. 1

    Die Mandeln im Blitzhacker zerkleinern. Knuspermüsli hinzugeben und ebenfalls zerkleinern. Die Butter schmelzen und unter die Müsli-Mandel-Mischung heben. Die Masse ca. 1 cm dick in mit Backpapier ausgekleidete Törtchenringe füllen und leicht andrücken.

  2. 2

    Für die Grundmasse die Sahne steif schlagen. Zucker, Schmand und Joghurt unterheben. Die Creme zu drei gleichgroßen Teilen auf Schüsseln verteilen.

  3. 3

    3 Blatt Gelatine in einer Schale mit kaltem Wasser einweichen, auswringen, in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen und sofort unter die Grundcreme in einer der Schüsseln heben. Die Creme ca. 1 cm dick als erste Schicht auf den Knusperboden auftragen. Die Törtchen für mindestens 30-40 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

  4. 4

    Für die rosa Creme, Blaubeeren durch ein Sieb passieren, mit der rosa Lebensmittelfarbe pürieren und unter die Creme in der zweiten Schüssel unterrühren. Die Gelatine ebenfalls einweichen und wie zuvor unter die Creme unterheben. Als zweite Schicht in die vorbereite-ten Tortenringe geben, erneut für 30-40 Minuten kaltstellen.

  5. 5

    Für die letzte Cremeschicht Brombeeren durch ein Sieb passieren, mit der lila Lebensmittel-farbe pürieren und unter die Creme in der dritten Schüssel unterrühren. Die Gelatine einwei-chen und unterheben wie zuvor. Als dritte Schicht auftragen und ein letztes Mal für 30-40 Minuten kaltstellen.

  6. 6

    Beeren-Cremetörtchen mit frischen Beeren und Minze garniert servieren.

  7. 7

    Die Sahne will nicht steif werden? Hier finden Sie Tipps und Tricks zum Thema Sahne steif schlagen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 5376kJ 64%

    Energie

  • 1284kcal 64%

    Kalorien

  • 78g 30%

    Kohlenhydrate

  • 104g 149%

    Fett

  • 19g 38%

    Eiweiß

Ombre-Beeren-Cremetörtchen: traumhafter Farbverlauf

Unser Rezept für Ombre-Beeren-Cremetörtchen bringt angesagte Farbspiele auf die Kaffeetafel! Ombre- oder Schattentechnik heißt der aktuelle Trend in der Tortenbäckerei: Dabei werden verschiedene Nuancen einer Grundfarbe in Abstufungen von hell nach dunkel eingesetzt, die tolle Farbverläufe auf oder in die Torte zaubern. Eine Augenweide, die auch für festliche Anlässe wie eine Hochzeit richtig was hermacht! Die Farbnuancen lassen sich auf verschiedene Weise erzeugen: Sie können entweder Teigschichten, Cremeschichten in der Füllung oder die Creme zum Bestreichen der Torte einfärben. Unser Rezept für Ombre-Beeren-Cremetörtchen arbeitet mit drei verschiedenfarbigen Cremeschichten, die auf dem Knusperboden ruhen. Die Hauptrolle in der Farbgebung spielen dabei Blaubeeren und Brombeeren. Sie können das Rezept für Ombre-Beeren-Cremetörtchen aber auch abwandeln und stattdessen Johannisbeeren, Himbeeren oder Erdbeeren verwenden.

Noch mehr Törtchenträume: Der Sommer wird beerig!

Wenn Sie nicht so viel Zeit haben, um unser Rezept für Ombre-Beeren-Cremetörtchen umzusetzen, probieren Sie stattdessen die Knuspertörtchen mit Beeren! Der Boden besteht aus Haselnüssen, Haferflocken und etwas Dinkelvollkornmehl, die bunten Beeren thronen auf einem Topping aus Erdbeerpüree und Vanillesahne. Für ganz Eilige eignet sich unser Rezept für Vanilletörtchen mit Beeren: Hier kommt fertiger Blätterteig zum Einsatz, der mit einer Vanillecreme gefüllt in der Muffinform gebacken und mit frischen Beeren verziert wird. Leckere Variante: Tauchen Sie die Beeren vorher zur Hälfte in flüssige Schokolade ein! Auch in unserem Rezept für sommerliche Beerentorte sind Brombeeren, Himbeeren, Blaubeeren & Co. die frischen Stars auf einem saftigen Tortenboden und einer Vanillepuddingcreme. Egal ob Sie sich für das Rezept für Ombre-Beeren-Cremetörtchen oder eine unserer leichten sommerlichen Alternativen entscheiden: Sie können statt frischer Beeren auch tiefgekühlte verwenden. Für den Belag lassen Sie die Beeren komplett auftauen und tupfen sie mit Küchenpapier ab, sonst wird die Torte durch das austretende Tauwasser matschig.